Minzzucker und Ananas

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frische Pfefferminzblätter mit Zucker in einem Mörser verreiben, das geht relativ rasch und der Zucker nimmt nach und nach eine frische grüne Farbe an. Diesen Pfefferminzzucker streut man über frische Ananasscheiben. Überraschend lecker und wirklich wert, es einmal zu probieren.

Sicher geht das auch mit anderen Früchten, aber das hab ich noch nicht versucht. Wie wär's mit Erdbeeren?

Von
Eingestellt am
Themen: Ananas

13 Kommentare


#1
2.7.10, 15:28
Minze und Ananas klingt gut.
Aber schmeckt der Zucker denn wirklich so minzig? Ananas an sich ist doch schon sehr süß... der würd ich lieber Pfefferminzsirup mit Wasser verdünnen und die Ananas sparsam damit beträufeln ;-)
#2
2.7.10, 19:20
Der Zucker schmeckt schon deutlich nach Pfefferminz - du kannst den Geschmack ja durch die Menge der Minzblätter beeinflussen. Sirup ist doch nichts anderes als Zucker, und hier kommen Geschmack und Farbe aus der Retorte.
Uns war es nicht zu süß, aber - wie so oft im Leben - auf die Dosis kommt es an.
#3
19.7.10, 19:59
Ein super Tip. Werde ich morgen gleich mal ausprobieren.
Ich könnte mir vorstellen, wenn du Nana -Minze nimmst, ist es noch minziger.
Die nimmt man auch zum Kochen.
#4
2.12.10, 07:30
Toller Tipp, werde ich unbedingt ausprobieren!
-1
#5
2.12.10, 07:54
Leckere frische Ananas mit Zucker versauen? Nie! Dann lieber 1/2 Stunde in Nana-Blättern marinieren! Wobei ich es generell vorziehe, die Ananas bzw. generell frisches Obst sofort zu verspeisen, bevor die Vitamine sich verflüchtigen. Evtl. kann man die Pfefferminze ja einfach nur kleinhacken und sofort mitservieren? Sieht sicher nett aus.
-1
#6
2.12.10, 08:41
Ananas hat schon genug Eigenzucker.
1
#7
2.12.10, 09:43
Hört sich gut an und ist bestimmt ein toller Hingucker um kleinen Leuten
( Kindern und obstunwilligen Männern) das Obst schmackhaft zu machen. Mit frischer Minze habe ich es noch nicht probiert, denn ich bereite immer schon im Sommer Minzzucker zu. Minze trocknen, klein krümeln und mit Zucker vermengen. Diesem Zucker lasse ich möglichst lange ziehen und nehme ihn jetzt um Schoko-Pfefferminzkringel zu backen, für den Tee und für Obstsalat etc. So mach ich es auch mit Rosen und Lavendel. Das holt den Sommer immer noch mal zurück.
1
#8
2.12.10, 10:05
Ich finde den Tipp klasse - muss ich sofort ausprobieren (na gut, erstmal Ananas und Minze kaufen...)!

Wem die Ananas schon süß genug ist (ist ja mal reifer, mal weniger reif), der kann ja den grünen Minzzucker als Deko um die servierten Ananasscheiben drumherum träufeln, dann hat das Auge auch was davon. Und wer mag, stippt die Ananas rein, wer nicht, der freut sich auf jeden Fall über die tolle Deko.
;)
1
#9
2.12.10, 10:08
hört sich wirklich lecker an und ist eine super Idee. Man sollte ja auch mal danach gehen, wie es schmeckt und nicht nur an Zucker oder Vitamine denken. Klar ist das wichtig, aber man kann es auch übertreiben

In Thailand wird über den frischen Ananas etwas Salz gestreut, dadurch wird er noch süßer.
#10 sissili
2.12.10, 12:31
interessante kombi,muß ich aber bis zum frühjahr warten,denn meine minze ist unter dem schnee verschwunden.erdbeeren und minze der hit.
#11
2.12.10, 15:16
genial...muss ich auch ausprobieren....

werde den Zucker in einer Mühle mahlen ist ja grün lt. superwoman und dann habe ich Puderzucker für Guß und was weiß ich:-)
#12 Schnuff
2.12.10, 15:34
So tolle Ideen ! Werde alles ausprobieren . Habe noch getrocknete Minze , dachte , da kann man nur Tee von machen ....... Man lernt doch nie aus . Danke für die Tips !!
#13
2.12.10, 18:35
da ich meine Minze nicht ausrotten kann - hab seinerzeit zu viel gepflanzt, ist das eine tolle Idee. Ich werd es ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen