Mit Ei panieren 1
3

Mit einem einzigem Eiweiß kann man mindestens vier Kotteletts panieren

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich würze seit kurzem nicht mehr das Fleisch, sondern mache die Gewürze in dem Eiklar und verschlage sie mit einer Gabel.

Es bleibt weniger, aber doch reichlich am Fleisch und es lässt sich sehr sauber panieren. Das Fleisch bleibt auch saftiger.

Das Eigelb kann man dann in eine Gemüsesauce unterheben, in dem man es mit etwas Milch vermischt und zum Schluss einrührt.

Von
Eingestellt am

54 Kommentare


31
#1
19.7.13, 00:53
Mir ist nicht ganz klar, was die Überschrift damit zu tun hat, dass du jetzt das Ei statt den Fleisch würzt.
Und wovon bleibt weniger am Fleisch? Ei oder Gewürze?
Und warum lässt sich das Fleisch sauberer panieren, wenn man es vorher nicht würzt?

Für mich ist der Tip einigermaßen unklar.
21
#2
19.7.13, 06:57
Was haben die Fotos mit dem panieren zu tun ???
20
#3
19.7.13, 08:44
Tja, und wenn ich das Eigelb für die Sauce ncht brauche?
Ne, ich paniere nach wie vor meine Kotellets usw. und benutze dazu ein ganzes Ei, welches mit einem Schuss Milch verlängert und verquirlt wird. Ein ein bißchen Salz und Pfeffer noch rein - aber das Fleisch würze ich vor dem Panieren noch extra.

Also, so ganz verstehe ich den Tipp nicht.
3
#4
19.7.13, 09:14
Ich denke, es geht peggy um die Aussage, daß die Gewürze besser am Fleisch haften bleiben, wenn man es im Eiweiß wälzt... und daß man lediglich ein Ei(weiß) dazu benötigt.
Falls das Ei nicht zu klein und die Fleischstücke nicht zu groß sind :-))stimme ich ihr zu.
Der Titel passt halt nicht sooo...
Aber es ist eine gute Emfpehlung, vor allem, wenn das Fleisch zu trocken "getupft" wurde.
22
#5 peggy
19.7.13, 10:08
Hallo und guten Morgen,
ich sehe es ein, es ist unglücklich formuliert und die Bildunterschrift habe ich nicht gesetzt.
Also nochmal etwas anders geschrieben.
Wenn man dem Eiweiß oder auch dem gesamten Ei schon Salz, Pfeffer und Gewürze zufügt, wird das Eiweiß viel dünnflüssiger ( ich denke durch das Salz) und reicht für viele Fleisch oder Fischstückchen. Ich habe bemerkt, dass es saftiger bleibt, weil das Salz nicht konzentriert an das Fleisch kommt.
Die anderen Nebeneffekte habe ich nur aufgeführt, sie bedürfen
wenig Beachtung
Man hat dann das Eigelb übrig und kann damit ein Tartar, ein Zwiebelquark oder eben gleich die Gemüsesuppe anrichten.
Es ist gewissermassen ein Spartip.
Ich wollte niemanden sagen, dass er es machen soll wie ich, doch einige legen ja auch Wert möglichst sparsam zu sein.

Herzlichst peggy
5
#6
19.7.13, 10:52
@peggy: Ich fand es ziemlich eindeutig, was du in deinem Tipp geschrieben hast. Vielleicht, weil ich das auch schon seit Jahren so mache, aber ich benutze Eiweiß und -gelb. Mir ging das nämlich auch auf den Geist, dass die Gewürze beim "Ei-Bad" immer abgegangen sind. Also: guter Tipp.
Oft kann ich die Schnitzel nicht mit Ei panieren, weil mein Enkel dagegen allergisch ist. Also nehme ich dann Tomaten-Relish. Das schmeckt auch lecker und muss nicht noch extra gewürzt werden. Man muss es nur schnell aufessen, weil es durchweicht, wenn man es zu lange liegen lässt. Das ist auch kein Problem, denn meine Schnitzel werden immer schnell verspeist ;-)
6
#7
19.7.13, 21:34
Nun, ich gebe die Gewürze in ein "komplettes" Ei.- Ich verquirle die Gewürze vorsichtig vor'm Panieren im 'tiefen' Teller.- Dadurch bleiben die Gewürze samt dem verquirlten Ei am Schnitzel oder Kotelett haften.
#8 peggy
19.7.13, 21:41
@IsiLangmut: dann machst du es so wie ich, nur dass ich neuerdings nur noch das Eiweiß nehme und das Eigelb für andere Speisen verbrauche.
Darum war es gewissermaßen ein Spartipp! Durch die Gewürze wird das Ei flüssiger und somit ergiebiger .
2
#9 Dora
20.7.13, 13:58
@peggy: heute beim Mittagessen ausprobiert. Es gab panierte Scheiben von der Schweinelende. Und was soll ich sagen: leider hat mir am Fleisch der Würzgeschmack gefehlt :-(
Obwohl es so zarte Scheiben waren, war die Würze leider nur in der Panade. Werde ich also zukünftig lieber wieder nach meiner alten Würzmethode machen. Tut mir leid.
#10 peggy
20.7.13, 14:17
@Dora: ist doch völlig ok, du hättest sicher etwas großzügiger mit der Würzmischung sein müssen, aber ich finde es gut, dass du dich nochmals meldest.
#11 Dora
20.7.13, 14:20
@peggy: ich war sehr großzügig, denn die Panade war sehr würzig, aber leider das Fleisch nicht.

Aber ich gebe dir Recht, mit dem Ei habe ich sehr viele Scheiben panieren können.
#12 peggy
20.7.13, 14:29
@Dora: ok, ist Geschmacksache!
Bei mir muß Fleisch seinen Eigengeschmack behalten und trotzdem würzig schmecken, aber jeder mag es eben anders.
Es ging mir doch eigentlich um den Spartipp, das Ei zu trennen.
und das zu erörtern, hast du mich erst im vorigem Tipp, beim Kabeljau gebracht , liebe Dora.
1
#13 Dora
20.7.13, 14:35
@peggy: lächel ... Ich will doch nicht deinen Tipp verunglimpfen, es liegt wohl an mir, sicher sind meine Geschmacksnerven schon so "versaut", dass mir das Fleisch zu fade geschmeckt hat. Meinem Mann hat es geschmeckt :-)

Schönes Wochenende, und ich bin gespannt, was du dir wieder für Tipps ausdenkst :-)
#14 peggy
20.7.13, 14:45
@Dora: es wird sicher ein schönes Kuchenrezept, da kann nichts schief gehen,ich lächle zurück
2
#15 armando
21.7.13, 06:30
@Peggy: ich würze auch das Ei, allerdings das komplette. Nur Eiklar habe ich noch nicht probiert, wüßte auch nicht, wie ich den Dotter verwerten sollte. Diese Art des Würzens hat auch den Vorteil, alle Fleisch- oder Fischstücke sind gleich gewürzt. Ansonsten gehen vom ersten Fleischstück an Gewürze im verquirlten Ei "verloren", heißt, die letzten Stücke werden intensiver gewürzt.
5
#16
21.7.13, 09:08
Wichtig beim panieren ist, dass man das Fleisch in Mehl wendet, danach ins Ei, danach in Paniermehl. Dann bleibt später die Panade am Fleisch. Läst man diesen Schritt aus, entstehen Hohlräume zwischen Fleisch und Panade.

Ein Tipp, man kann als Paniermehl auch zerdrückte Kelloggs oder auch zerdrückte Chips nehmen. In meinen Kinderkochkursen sind die Kids immer ganz begeistert.
1
#17 mikemake
21.7.13, 09:36
Hallo ihr lieben, normal macht man das richtig macht so.... aber jeder hat seine Art, es muss nur gut schmecken, denn Lieb geht auch durch den Magen.
Das Flesich, den Fisch usw. würzen, dann in Mehl wenden damit die Gewürze dran bleiben, außerdem macht Mehl zart, dann in gewürtztem, aufgeschlagenem Ei (ich tue noch Sahne dazu wegen des feinen Geschmacks, D0senmilch geht auch ) ob man jetzt nur Eiklar nimmt habe ich noch nicht probiert, aber normal nicht weil Eigelb bindet. Dann anschließend in die Semmelbrösel (daran denken nur beste Semmel kaufen beim Bäcker oder selbst machen, geht fix) desto besser das Ei gewürzt und desto besser die Semmelbrösel, keine billige Discounterbrösel nehmen (sollte richtig nur das helle vom Brötchen sein), desto besser ist das Ergebnis. Grüße von Mike ein alter Küchenchef
1
#18 Ming
21.7.13, 10:24
@mikemake: Ja genauso geht es. Manchmal bin ich aber zu faul und Fake etwas. aber mit den Bröseln gebe ich Dir 100 pro recht. Zu meiner Weinschaumsosse gibt es Bandnudeln mit in Salzbutter gerösteten Semmelbrösel da schmeckt man auch den Unterschied!
1
#19 mikemake
21.7.13, 10:52
@Ming: Hallo Ming Du scheinst eine tolle Köchin zu sein, hast tolle Variationen, richtig immer alles probieren ist das optimale in der Küche, so sind die tollsten Gerichte erfunden worden. Und immer die besten Zutaten, wie hier die guten Semmelbrösel und guter Wein an z. B. Boeuf Burguignon macht auch eine supergute Sauce. Durch ein Weinmissgeschick ist Burgunder Braten erfunden worden. Liebe Grüße Mike
2
#20 primeline
21.7.13, 12:27
Hallo Peggy. Was ist denn in dem großen Topf drin? Und was hat das mit panieren zu tun?
2
#21
21.7.13, 12:39
Oh, ist mir jemand zuvor gekommen : In dem Topf ist irgendwas, aber doch kein Eiweiß, wieso sehen das nur meine Vorschreiberin und ich ?
#22 peggy
21.7.13, 13:15
@311514754: hallo du auch! und primeline dazu ;-)

Mein Tipp sollte doch eigentlich ein Spartipp sein, drum habe ich ein Beispiel gegeben, dass man das Eigelb gleich zum Gemüsesuppe oder Gemüsesauce verfeinern nehmen kann.
In dem Topf ist also Brokolisauce, ich glaube ich stelle noch ein Bild mehr ein, da sieht man dann auch dass panierte Kottelette.


Es wird in Kürze hier erscheinen.dauert aber immer etwas, habt Geduld.

LG Peggy
#23
21.7.13, 13:24
Ja, jetzt ergibt das einen Sinn.. Danke für die Erklärung. Bezweifle, daß die Anderen das alle gesehen haben, daß in dem Topf Broccolisuppe ist... ?
#24 Ming
21.7.13, 13:28
@mikemake: Oh danke für das nette Kompliment :-) Ja ich koche gerne und fantasievoll, manchmal mogle ich etwas, wenn mir die Original Zubereitung eines Rezeptes zu aufwendig ist. Und oft Koche ich einfach nach Bauchgefühl , dann ist das halt nicht reproduzierbar :-) sonnige Grüße !
#25 mikemake
21.7.13, 13:45
Hallo ja da hast Du Recht, mit dem Eigelb z. B. die Brokkollicreme legieren ist eine super Gechmacksverfeinerung, Ei mit Sahne verrühren und dann unterheben, gib die Supernote ans Gericht, darf dann nur nicht mehr kochen, sonst gerinnt da Ei. Liebe Grüße Mike
#26
21.7.13, 14:26
Ich würze das Fleisch, dann verrühre ich ein oder 2 Eigelb - je nach Fleischmenge - bis sie schaumig sind, schlage das Eiweisse zu festem Schnee, mische beides und verwende diese Omlett-Masse als Panade. Zum Braten braucht´s ein bissel Geschick, denn diese "Panada" klebt nicht sehr gut am Fleisch. Aber die Mühe lohnt sich, es schmeckt einfach köstlich und das Fleisch bleibt super-saftig!
#27 peggy
21.7.13, 14:37
@mikemake: ich danke, aber so habe ich es doch auch in meinem Text geschrieben.Bei mir war es zwar Milch, aber nur wegen der kcal :-( der Geschmack ist mit Sahne wirklich einen Tick besser.
LG
2
#28
21.7.13, 16:12
Danke für Deinen Tipp. Da ich öfter Mayonaise selbst mache, habe ich immer Eiweiß über. Friere Eiweiß ein und benutze es bis jetzt z.B. beim Frikadellen machen. Nächstes Mal werde ich es beim Panieren versuchen.
#29 peggy
21.7.13, 16:44
@enol: das finde ich toll, du bist sparsam !
Du könntest auch leckere Baiser daraus machen, geht total einfach!
Aber ich freue mich sehr, dass du meine Idee verwiklichen möchtest.
3
#30
21.7.13, 17:41
@enol: Man kann Mayonnaise auch mit ganzen Eiern machen, dann hat man nicht das Eiklar übrig. Geschmacklich und von der Konsistenz für mich kein Unterschied!
#31 peggy
21.7.13, 18:14
@Vati: ich habe Mayonnaise auch schon mit ganzen Eiern gemacht, aber da habe ich das geschlagene Eiweiß ganz zum Schluß untergehoben, die Mayonnaise wirkt dann sehr leicht und cremig.
1
#32
21.7.13, 19:00
Habe versucht Baiser zu machen, hat bis jetzt nicht geklappt. Ich sollte einmal bei frag mutti de stöbern. Möchte gern einmal eine Pawlowa-Torte machen (hoffe,richtig geschrieben) besonders jetzt im Sommer mit dem frischen Obst.
An Vati: Wenn ich Mayonaise mache, benutze ich immer mindestens 6-8 Eigelb, ist die gleiche Arbeit. Zum Schluß kommt manchmal ein wenig Eiweiß hinein, um die Mayo zu verlängern.
#33 peggy
21.7.13, 19:36
@enol: es ist ganz einfach,
pro 1Eiweiß das du zu schaum schlägst, kommen 50g Zucker hinzu.

Dann auf Backpapier spritzen und 3 Stunden bei 90° C trocknen lassen. Sie werden immer gut.
2
#34
21.7.13, 23:33
Und wieso kann man so sauberer Panieren?

Dass dir das Gewürz in die Eimasse reingeht statt am Fleish zu bleiben hat sicher damit zu tun das du vorher nicht mehlst. Denn bei mir war noch nie Gewürz in der Eimasse.
Und warum ein mehr an Gewürzen verbrauchen ein Spaartipp sein soll?? Eier sind ja nun mal nicht sonderlich teuer, ein Gewürz vielleicht schon.
#35 peggy
21.7.13, 23:48
@X5-599 wenn du Salz ins Eiweiß gibst, verschwinden die schleimigen Verdickungen, es kann nichts in die Semmelkrumen zurückfallen.
2
#36
22.7.13, 00:09
Also, wenn ich 4 Scheiben Fleisch zu panieren hätte und nur noch 1 Ei da hätte, dann wäre ich sicher froh für diesen Tipp. Obwohl ich spontan mit Milch verlängert hätte.
Ich paniere anders als bisher beschrieben und es funktioniert sehr gut - zumindest finden es bisher alle in der Familie bzw. Gäste lecker:
Fleisch in Paniermehl (übrigens oft selbst gemacht aus alten Brötchen), dann durch Eimasse ziehen (Ei + Kondensmilch + Salz, Pfeffer, Chili), kurz abtropfen lassen und dann wieder im Paniermehl wälzen.
Ja, auch ich würze das Fleisch nicht direkt. Allerdings sind meine Schnitzel in der Regel eher dünn als dick. Und da wir die Panade so mögen, halbiere ich die Schnitzel, damit noch mehr paniertes auf den Teller kommt.
Aber es ist wie schon gesagt: Die Geschmäcker sind verschieden.

Guten Appetit,
Eisenhauer
2
#37
22.7.13, 01:30
Noch eine Variante: Ich würze die PANADE - meistens nehme ich Vollkornmehl - kräftig mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, manchmal gebe ich auch noch getrocknete Kräuter dazu, wie Oregano beispielsweise, ziehe die Koteletts durch das Ei, wälze es dann in der Panade - und es schmeckt nach dem Braten saftig und würzig. Guten Appetit.
#38 peggy
22.7.13, 10:21
@Eisenhauer: ja, das gefällt mir auch gut, ich kannte nur
-Mehl- Ei- Semmelmehl-! Werde demnächst aber mal deine Variante probieren und bin überzeugt, das schmeckt noch besser.
#39 peggy
22.7.13, 10:22
@Fischersfruwe: auch dir ein dankeschön, es ist toll viele Möglichkeiten zu haben ;-)
#40
22.7.13, 10:49
@peggy: Das freut mich, dass meine Variante neugierig macht. Ich darf Dir einen Tipp dazu geben: richtig heiß anbraten, mit mittlerer Temperatur garen, und am Ende nochmal kurz heiß aufdrehen, damit die Panade so richtig knusprig "knuspert".
Halbe Schnitzel lassen sich - falls doch etwas übrig bleibt - auch später noch sehr gut als kalter Snack verwenden, z.B. als Brötchenbelag.
Erzähl mir mal, welche Erfahrung Du mit "Paniermehl-Ei-Paniermehl" gemacht hast.
Lieber Gruß aus dem Rheinhessischen,
Eisenhauer
#41 peggy
22.7.13, 11:14
@Eisenhauer: ja das mache ich gerne, doch zur Zeit grillen wir viel, es wird also eine Zeit dauern, bis ich die antworten kann.
Sonnige grüße von der Ostseeinsel
#42 Ming
22.7.13, 13:01
@Eisenhauer: hallo auch Gruss aus Rheinhessen :-)
#43
22.7.13, 14:01
@Ming: Hihi, auch Raum Worms?
#44
22.7.13, 14:02
@peggy: Das verstehe ich voll und ganz! Ich mag bei der Hitze auch nicht gerne am Herd stehen und überlasse dem Grillmeister (= mein Mann) die Essenszubereitung. Er hat seinen Spaß, ich keine schmutzige Küche und wir werden lecker satt ;-)
#45 peggy
22.7.13, 14:14
@Eisenhauer: Das mit der sauberen Küche ist ein wunderbarer Nebeneffekt der Grillsaison :-)))
1
#46 Ming
22.7.13, 14:44
@Eisenhauer: Raum Wörrstadt auf dem Land wohnen wir. Mein Mann ist ein waschechter Wormser. LG
#47
23.7.13, 11:09
Ich paniere Schnitzel so:
würzen, in Mehl wälzen, in Dosenmilch oder Sahne tauchen und dann in selbstgemachtem Paniermehl
1
#48
23.7.13, 21:03
@Unkelisa: was rechtfertigt jetzt bitte zwei rote Daumen?
Im Übrigen ist es die klassische Panade. Man ersetzt höchstens die Kondensmilch oder Sahne durch ein oder mehrere Eier. Je nach Menge des Fleisches.
Aber selbst die neuen User müssen platt gewalzt werden.
#49 peggy
23.7.13, 21:26
@lm66830: ist alles wieder gut.
#50
23.7.13, 21:32
@peggy: eh, im Moment weiß ich nicht, was ist alles wieder gut?
#51 peggy
23.7.13, 21:43
ich habe den Daumen gewandelt ;-)# 47-neue User wie du schreibst.
Wir nehmen sie unter Welpenschutz ;-)
#52
23.7.13, 22:07
@peggy: ach so, aber dafür hast du dann einen kassiert.
Was für´ne alberne Spielerei.
#53 peggy
23.7.13, 22:17
ich muß lachen, darum wollte ich es nicht schreiben....
das kennen wir doch alles schon.
1
#54
23.7.13, 23:00
Geht das jetzt schon wieder los mit den roten Daumen? Es war schon so lange ruhig damit. Vielleicht sollten "neue" User etwas gründlicher und gefühlvoller eingewiesen werden?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen