Mit Rainfarn-Sud oder Spülmittelwasser Spinnmilben bekämpfen

Mittel gegen Spinnmilben: Spülmittelwasser oder Rainfarn-Sud

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen Spinnmilben hilft es, sie mit Spülmittelwasser zu besprühen. Noch effektiver ist ein Gebräu aus Rainfarn, den man überall beim Spaziergang finden kann.

30 g getrockneten Rainfarn mit einem Liter Wassr übergiessen, 15 Minuten ziehen lassen und dann den erkalteten Sud über die befallenen Planzenteile giessen. Hilft (fast) garnatiert.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1 Sepp01
4.9.13, 15:40
Die besten Ergebnisse gegen Spinnmilben habe ich damit erzielt, die Pflanze gründlich abzuduschen und anschließend noch feucht in eine Plastiktüte zu verpacken. Zwei bis drei Tage so stehen lassen - die Spinnmilben schätzen das feuchte Klima gar nicht, die Pflanze dagegen übersteht die kurze Zeit im Mini-Treibhaus dagegen in der Regel unbeschadet.
#2
19.3.16, 12:52
Vielleicht hilft der Rainfarnsud ja gegen Spinnmilben. Aber wo finde ich jetzt Rainfarn? Wir haben März!
#3
19.3.16, 13:13
Wo bitte wächst der rainfarn und wie sieht er aus?
#4
19.3.16, 13:20
Der Rainfarm blüht im Spätsommer an vielen Wegrändern. Er hat gelbe Blüten.
Im Augenblick wirst Du ihn aber vergeblich suchen, wenigstens in Deutschland.
1
#5
19.3.16, 17:09
Eine Möglichkeit ist Rainfarn selber im Garten oder Topf anzusetzen. Als Rainfarn
Selbstversorger hat man diesen Milbenkampstoff dann griffbereit. Außerdem ist er eine schone Zierpflanze. Das Saatgut gibt's im Fachhandel oder im Supermarkt Natur.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen