Möhren-Apfel-Torte

Möhren-Apfel-Torte

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Torte "Möhre liebt Apfel"

Zutaten für den Teig

  • 4 Eier
  • 150 g Puderzucker
  • 100 g Mehl
  • 250 g geschälte und feingeraspelte Möhren
  • 2 EL Speiseöl
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung des Teiges

  • Die fein geraspelten Möhren werden mit 2 EL Öl in einer Schüssel vermengt.
  • In einer anderen Schüssel nun die Eier und den Puderzucker so lange rühren, bis die Masse dickcremig ist, dann den Zitronensaft und das Mehl unterrühren.
  • Zum Schluss die Möhren unterrühren und den Teig in eine gut eingefettete Springform geben und glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15 Minuten vorbacken.

Belag der mitgebacken wird:

Zutaten

  • 500 g geschälte und grob geraspelte Äpfel
  • 1/8 L Apfel- oder auch Orangensaft
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. grüne Grütze mit Apfelgeschmack

Zubereitung

  1. Den Apfel- oder Orangensaft mit Zucker, Zitronensaft und Grützepulver in einem Topf verrühren, unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
  2. Dann die geraspelten Äpfel dazugeben und noch einmal unter Rühren aufkochen lassen.
  3. Danach etwas abkühlen lassen.
  4. Die Apfelmasse bereitet sich man am besten, bevor man den Kuchen in den Ofen schiebt, zu. So hat sie Zeit etwas auszukühlen.

Fertigbacken

  • Nachdem der Möhrenteig ca. 15 Minuten vorgebacken ist, nimmt man ihn aus dem Ofen, streicht die Apfelmasse darauf und backt den Kuchen bei gleicher Hitze ca. 20 Minuten weiter (Stäbchenprobe).
  • Nach dem Backen muss der Kuchen gut auskühlen und wird danach mit steif geschlagener Sahne bestrichen. (Ca. 300 g Sahne mit 1 Vanillezucker, 1 TL Zucker und 1 1/2 Sahnesteif fest schlagen.
Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1
19.10.14, 06:18
Mhhh klingt verlockend :-)
1
#2
19.10.14, 06:53
Was ist das Grüne o bendrauf, bitte ?
Ich werde das Rezept ausprobieren.

Lg Pedrolino.
1
#3
19.10.14, 09:09
@311514754: Das sind mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbte Kokosraspeln.
Man kann aber bestimmt auch Pistazien darüber streuen. Die Torte ist alle und uns hat sie sehr gut geschmeckt. L.G. Bea3
#4
20.10.14, 06:18
grüne grütze habe ich noch nie gesehen vlt.auch nie darauf geachtet.ich kenne fertige mit stachbeeren..der kuchen schmeckt bestimmt sehr lecker.den möchte ich auch ausprobieren.
#5
20.10.14, 06:20
was ist mit meinem buchstaben heute :-(
#6 frecheratte
20.10.14, 12:28
Grüne Grütze gibt es bei uns nicht, nur rote. Da habe ich kurzerhand einen Möhren-Himbeerkuchen gemacht, alles wie im Rezept, nur Äpfel durch Himbeeren ersetzt und was soll ich sagen - war super.
1
#7
20.10.14, 13:03
@frecheratte: Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Torte auch mit Himbeeren gut schmeckt, vielleicht noch besser, da sie so ein herrliches Aroma haben. Hast du da TK-Himbeeren genommen, denn ich würde es auch mal so probieren. Die Farbkombination muss doch dann auch sehr schön ausgesehen haben? L.G. Bea3
#8 frecheratte
20.10.14, 17:20
@Bea3: Ja, ich habe TK-Himbeeren genommen. Die Farbe war, naja, rosarot und orange, aber das war uns wurscht. Obendrauf habe ich mit Sahnetupfen verziert.
Demnächst probiere ich mal die Apfelvariante. Ich habe mir überlegt, statt grüne Grütze nehme ich einfach Speisestärke und etwas Waldmeistersirup, da müsste es farblich ähnlich aussehen wie bei deinem Kuchen. Geschmacklich ist es dann halt doch etwas anders. Wo kaufst du die grüne Grütze? Bei Netto, Penny, Kaufland, Edeka, Rewe und Real sind wir nicht fündig geworden.
#9
20.10.14, 19:07
@frecheratte: Hallo, ich weiss nicht mehr , wo ich die Grütze her habe (eingedeckt wie früher), aber ich kann Netto, Penny, Kaufland und Rewe ausschließen. Wir haben hier bei uns Norma und da gibt es immer mal solche Angebote. Morgen sind wir unterwegs, aber bis zum Wochenende bekomme ich raus, wo es sie gibt. Übrigens der Betrieb heisst Komet und auf der Packung steht die Adresse vom Internetshop www. kometshop.de. Ich werde da auch erst einmal nachsehen.
Also bis bald, denn ich muss jetzt Schluss machen. L.G. Bea3
#10
20.10.14, 21:30
Apfel-Möhre klingt total lecker. Wenn ich keine grüne Grütze finde, dann nehme ich Wackelpudding. Den habe ich auch schon in Apfelgeschmack gesehen, kann mir aber auch Zitronengeschmack (findet man öfter) oder Aprikosengeschmack (findet man auch oft) vorstellen, wenn man ihn dann mit Apfelsaft und Äpfeln zubereitet. Waldmeister wäre zwar schön grün, hat aber doch einen starken Eigengeschmack. Farbe wäre mir egal, hauptsache es schmeckt nach Apfel.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen