Mottenlöcher tarnen mit Häkelblumen/Blumenrosetten

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ja, die lieben kleinen bescheidenen Tierchen, fressen nur Löcher. Und schon hat es meine Strickjacke erwischt, überwintert hatte die in einem Schrank im Keller. Zum Glück nur 2 winzige Löcher, aber ärgerlich war es schon.

Jetzt habe ich eine wunderschöne Frühlingsjacke, bestickt mit Häkelblumen. Aus passenden Wollresten habe ich Blumenrosetten gehäkelt und auf die betroffenen Stellen appliziert, allerdings auch noch an ein paar anderen Stellen. Fröhliche Tarnung der Schadstellen, die natürlich vorher ein wenig gestopft wurden.

Ausgetricks Ihr dämlichen Insekten!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

21 Kommentare

Emojis einfügen