Mücken & Fliegen vertreiben | Frag Mutti TV

14×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer wieder muss ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis aber auch in Lokalen feststellen, dass lästige Insekten beim Essen stören und sich auch gerne auf offen stehen gelassenen Lebensmitteln setzen. Abgesehen von der Hygiene, können bspw. Fliegen sogar ihre Eier in das Essen ablegen. Solche Nahrungsmittel müssen natürlich entsorgt werden. Daher am besten im Kühlschrank aufbewahren. Gelsen kommen gerne aus ihrem Versteck, gerade wenn man schlafen möchte. Das ist natürlich bei dem Summen und Brummen nicht gerade förderlich. Ganz zu schweigen von den juckenden Stichen, die sie hinterlassen.

Gerade im Sommer kommen gerne zahlreiche Insekten in unsere Wohnräume, da es dort meist kühler als draußen ist.

Ich stelle euch heute verschiedene erprobte Methoden vor, damit die Plagegeister draußen bleiben.

Tipps gegen Mücken & Fliegen in der Wohnung:

  1. Eine einfache Möglichkeit damit Gelsen, Fliegen und andere Krabbeltiere draußen bleiben ist ein Insektenschutzgitter. Diese sind oft günstig erhältlich und lassen sich auf die individuelle Größe des Fensters oder der Türe anpassen. Durch ein Klicksystem lässt sich dieses im Fensterrahmen befestigen. Das Gewebe ist so fein, dass garantiert keine Insekten durch das Netz passen. So kann man einfach das Fenster offen lassen ohne das Ungeziefer in die Wohnräume gelangt.
  2. Ein dünner Vorhang bei einer Eingangstüre hilft auch ganz gut. Wichtig dabei ist, dass dieser lang genug ist und den Boden berührt. Es ist hier auch sinnvoll im Saum des Vorhangs/der Gardine eine Bleischnur zur Beschwerung einzunähen. Auf diese Weise erfüllt sie ihren Zweck auch bei windigem Wetter.
  3. Zusätzlich wirkt ein Insektenspray, das rund um die Türe aufgesprüht wird abschreckend auf die Insekten. Diesen Vorgang sollte man alle 2 Wochen wiederholen bzw. bei Bedarf. Ich verwende hierfür herkömmliches Insektenspray den es im Supermarkt zu kaufen gibt.
  4. Eine schöne Variante ist der Aromadiffuser. Denn die Insekten mögen den starken Geruch und die Inhaltsstoffe der ätherischen Öle nicht. Dazu gehören bspw. die ätherischen Öle von Pfefferminz, Thymian, Rosmarin und Zimt. Aber auch andere ätherische Öle wie Bspw. Zitronengras (Citronella) wirken hier sehr gut. Dazu füllt man Wasser in den Wassertank und gibt die gewünschte Menge an Ölen hinzu. Ich bevorzuge hier 100 % ätherische Öle, die durch Wasserdampfdestillation erzeugt wurden, denn sie sind deutlich geruchsintensiver als bspw. kalt gepresste Öle. Gleichzeitig sorgt der Aromadiffuser für eine wohlige Atmosphäre und trägt für eine höhere Luftfeuchtigkeit bei.
  5. Speziell gegen Fliegen helfen zwei mit Wasser prall gefüllte Plastiktüten. Die Tüte wird mit einer Schnur zugebunden. Diese werden zur Abschreckung immer paarweise mithilfe von Haken über der Türe oder Fenster aufhängt. Offenbar wirkt diese Methode vor allem optisch abschreckend auf die Fliegen. Denn das Wasser in der Tüte reflektiert bzw. spiegelt das Licht. Ich vermute es gleicht somit 2 riesigen Augenpaaren und ähnelt somit einem Fressfeind. Ich habe diesen Tipp von meinem Lieblingslokal abgesehen. Dort hat man selbst im Freien, trotz nah angrenzendem Kuhstall Ruhe vor diesen Plagegeistern.

Mit dem einen oder anderen Tipp in Kombination werden sie ihren Wohnbereich, frei von lästigen Insekten halten können.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
11.8.17, 19:38
Wir haben fast überall Insektenschutzgitter, da wir auf dem Dorf wohnen, wo es noch Landwirtschaft gab, als wir herzogen. Man vergisst ganz, wie lästig die Biester sein können. Hab neulich im Eiscafé einen sehr leckeren Mangobecher in einem Affenzahn verzehren müssen, weil sich 2-3 Wespen drohten, darüber herzufallen und das Eisessen dadurch erschwert und das Vergnügen sehr getrübt war, sehr schade. 

Die Methode mit den zwei (wahrscheinlich durchsichtigen) Plastiktüten finde ich ja interessant. Ob das wohl auch mit zwei Kristallen funktioniert? Ich hab noch so tropfenförmige von Swarovski, die man aufhängen kann. 
1
#2
12.8.17, 13:26
Ich habe schon seit einigen Jahren die schwarzen* Fliegennetze, die mit Klettband am Fensterrahmen (mind. an 3 Seiten) befestigt werden, und bin sehr zufrieden damit.
Für weniger als 1 € gibt es 2 Stück zeitweise bei den Discountern oder in 1-Euro-Shops.
In jedem Wohnraum ist so ein Netz vor je einem Fensterflügel, der sich auch kippen lässt.
Auch für Türen gibt es diese Netze. Ich habe 2 davon längs zusammengenäht, unten und oben einen Tunnel genäht für Bleiband zum Beschweren und eine ausziehbare Gardinenstange und außen an 2 Häkchen vor die Terrassentür gehängt (ohne Klettband).
Im Herbst/ Winter kann sie leicht abgenommen werden.
Nur selten ist mal eine Fliege oder Stechmücke im Haus, die durch die Haustür reinkommt, da dort ein Netz nicht möglich ist.
*Schwarze Netze sind beim Hinausschauen so gut wie unsichtbar.
1
#3
13.8.17, 23:16
Das sind ja allesamt gute Tipps. Ich habe die Erfahrung mit den Gittern gemacht. Ist sehr praktikabel nur wenn man das Fenster, auch nachts offen lässt kommt so gut wie gar keine frische Luft herein. Kann man diese ätherischen Öle auch in einen normalen Wassertank befüllen und diese auf die Innen- oder Aussenfensterbank stellen. Erzielt man damit auch dieselbe Wirkung ? Wusste gar nicht dass man Citronella auch in flüssiger Form bekommt. Nehme an dass man diese ätherischen Öle nur in der Apotheke oder im Reformhaus bekommt.Ich probiere, soferne ich diese Öle bekomme ganz bestimmt aus.
Aber danke für die Tipps. Liebe Grüße 👍
#4
14.8.17, 11:39
@Tortenbäckerin: 
Du bekommst die ätherische Öle billiger wenn du sie bestellst, ich habe verschiedene bei Amazon bestellt. 
#5
14.8.17, 23:13
@sofie1945: Vielen lieben Dank für den Hinweis. Noch einen schönen Abend
#6
15.8.17, 08:43
@Tortenbäckerin: 

Habe ich gerne gemacht 
Wünsch dir einen schönen Tag, 
Bei uns ist das Wetter sehr schön, nur zu heiß 
LG Sofie 
#7
18.8.17, 00:50
Da kann ich mich anschließen,auch wir haben seit einigen Jahren Fliegengitter an den Fenster. Aber das mit den gefühlten Plastikbeutel hab ich noch nicht gehört. LG Uschi 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen