Müllentsorgung im Auto bei Vielfahrern

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bin sowohl als Pendler, als auch dienstlich oft stundenlang im Auto unterwegs und esse da auch zwangsläufig drin. Somit fällt eigentlich immer wieder Müll an, der irgendwo untergebracht werden muss. Dafür habe ich in der Ablage der Tür immer eine Butterbrotpapiertüte aufgemacht stehen, die unkompliziert entsorgt werden kann, wenn sie voll ist. Manchmal reicht auch ein Ausschütten, wenn nichts klebendes drin ist. Das mache ich meist gleich beim Tanken in den Mülleimer neben der Zapfsäule. So herrscht immer Ordnung im Auto.

Auch im privaten Auto steckt inzwischen in jeder Tür so eine Tüte, so dass gebrauchte Taschentücher, Kaugummipapier, kleine Schnipselchen, Parkzettelchen u.ä. nicht irgendwo rausgepuhlt werden müssen. Und während der Fahrt kann man auch gleich alles entsorgen ohne Ablenkung. Leere Tüten habe ich auch in jedem Auto vorrätig, in der kleinen Tasche an der Rückseite der Vordersitze.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


1
#1 legenda
10.1.13, 22:51
Der eine Satz ist sehr interessant.Während der Fahrt...... kann man alles gleich entsorgen...
Wer da jetzt auf Fenster auf Methode tippt ....Böse Böse
Grundgedanke mit der Tüte ist ok.Aber ich packe es nicht umständlich in Tüten sondern beim Beifahrer auf dem Boden und beim verlassen einfach alles mitnehmen.Taschentücher kommen in die Hosentasche.
5
#2
10.1.13, 23:17
Meinemich,

ein guter Tipp. Ich muss auch pendeln und vielfahren. Was fällt dann an. Kaugummipapier, Taschentücher, Verpackungsmaterial, Apfelbutzen.
Ich deponiere auch gerne "heile" Obsttüten oder To-Go-Kaffebehältnisse als provisorische Tonne im Türseitenfach. Ein Müllbehältnis im Auto ist in so einer Lebenssituation hilfreich.

So wie ich es lese bist Du auch bewusst in der Richtung, wie man ein solches Behältnis bestmöglich ausnutzen kann.

Netter Tipp.
2
#3
10.1.13, 23:39
Zu dem Thema fällt mir auch noch etwas ein.

Im Rahmen einer Studie fragte ein neues Mitglied im Forum an, ob es eine Umfrage in Sachen Autoausstattung starten darf. Es wurde genehmigt. Das war eine rechte Anfrage auch an mich.

Die Fragen waren teilweise recht witzig. Ich durfte meine Wünsche äußern, wie ich die Innenausstattung eines Autos mir vorstellen könne.
Ich plädierte für einen Serien-Wasserkochers im Falle von Autobahnstauungen, wo Leute zitternd vielleicht sich selbst einmal einen Tee oder eine Tütensuppe zubereiten können.

Ich lebe in Nähe von Verkehrsverbindungen, wo es immer mal zu einem Verkehrskollapps kommt.

Der Anfrager war ein recht Witziger und Verständnisvoller.

Vielleicht liest er Deine Idee mal mit und kann etwas konstruieren. :)

Vielleicht haben wir eine innovative Neuerung demnächst. ;)
#4
11.1.13, 01:04
@Ghwenn: naja das gibt es doch schon seit mehr als 15 Jahren.
so lange habe ich einen schicken Kunstlederbeutel, in ihm ist eine rolle Tüten .
wenn sie voll ist raus ziehen und einknöpfen so ist wieder eine leere Tüte zur Aufnahme bereit.
damit sie nicht in der Gegend herumlungert, ist auch ein schnürchen zum aufhängen dran.

ach so:
vorher habe ich das aber auch so gemacht.
2
#5
11.1.13, 01:45
Bei Mr Wash stehen in der Halle für die Autoinnenwäsche in einem Ständer so 'Automülleimer' aus Pappe. Hab mir da mal eine ganze Ladung mitgenommen.
Die kann man auffalten und sie stehen von selbst im Getränkehalter. Ganz nett aussehen tun sie, naja.. zumindest steht Automülleimer oder sowas drauf, besser als die Tüte, falls man es mal im Auto vergisst und wer reinguckt :D
6
#6
11.1.13, 10:11
Hallo meinemich. Gut dass du das Thema aufs Tapet bringst. Das könnte den einen oder anderen "Ordnungsliebhaber" motivieren, nicht alles sogleich an Ort und Stelle zu "entsorgen" . Ich kann mich jedesmal grün und blau ärgern, wenn ich sehe wieviel Leute einfach Dosen oder Mac-Sackerl aus dem Auto werfen. Und frage mich, warum es kein Gesetz gibt, dass wenn das jemand tut und erwischt wird, seinen nächsten Urlaub damit verbringen muss, den Müll nach der Straße oder Autobahn zusammenzuräumen ...
Daumen hoch für den Tipp
3
#7
11.1.13, 11:45
ja, guter tipp, mache ich auch so. @ legenda, das ist ja gerade der tipp, wenn alles in einer tüte ist, kann man es mit einem griff entsorgen und muß nicht alle teile einzeln vom fußboden aufsuchen... richtig nützlich natürlich nur für längere autofahrten, sonst gibt es doch eigentlich kaum müll im auto.
1
#8 legenda
11.1.13, 20:14
@Sunday: Ich habe ja auch den Grundgedanken als ok empfunden. Nur konzentriere ich mich nicht darauf den Müll in Tüten zu sammeln .Vielleicht liegt es an meinem Verhalten kaum Müll wie Bonbonpapier oder kleine Zettel zu sammeln.Sondern alles gleich mit aus dem Auto zu nehmen wenn ich aussteige.Kann mir vorstellen das Tüten bestimmt bei (wie ja geschrieben wurde ) langen Autofahren.
#9 legenda
11.1.13, 20:16
Sorry... Abgerutscht

Autofahrten Sinn machen könnte
2
#10 xldeluxe
12.1.13, 00:51
Ich fahre auch viele Kilometer im Jahr und habe mir angewöhnt im Auto zu essen. Seltsam aber wahr: Möhren, Äpfel, Snikker, Müsliriegel....alles landet auf dem Beifahreresitz und wird nach dem Aussteigen sofort entsogt. Ich kriege es mit Beuteln einfach nicht geregelt.....aber mein Auto ist trotzdem keine Müllkippe ;-)))
#11 Meckerziege
14.1.13, 09:44
"......Leere Tüten habe ich auch in jedem Auto vorrätig, in der kleinen Tasche an der Rückseite der Vordersitze........."
Ist das etwas Sinnvoller als EINE Brötchentüte im Auto zu haben?

"....Und während der Fahrt kann man auch gleich alles entsorgen ohne Ablenkung."
Wie? während der Fahrt?Also so gehts dann auch? .Hauptsache das eigene Auto ist sauber . Aber Fremde Gärten sind Dir Egal? Nö so nicht. Ich hoffe es ist anders gemeint.
1
#12
15.1.13, 00:31
Ich habe auch immer eine Rolle Müllbeutel im Handschuhfach. Vor allem auf längeren Fahrten finde ich das ganz praktisch.
1
#13
18.1.13, 14:27
@Meckerziege: ich schmeiße das Zeug doch nicht aus dem Auto, sondern stecke es in die Tüte, dafür ist sie doch da! Versteh deine Bemerkung nun gar nicht. Außerdem hat man auf der Fahrt wie oben beschrieben oft Kleinigkeiten, z.B. Kaugummipapier, dann auch den Kaugummi selbst, ein benutztes Taschentuch, einen Apfelgriebs, .... Was halt so in stundenlanger Autofahrt anfällt. Irgendwo muss das ja inzwischen hin!
1
#14
22.5.13, 23:05
Gute Idee! Ab Morgen gibt's Tüten im Auto ...bei meinem Heuschnupfen hab ich nämlich immer ne unansehnliche Temposammlung in der Autotür.
1
#15
23.5.13, 00:05
Das ist eine einfache und feine Sache. Ich habe auch immer eine Rolle Müllbtl. (5l) im Auto.
Es ist schon erstaunlich, was sich alles an "Müll" ansammelt.
Ich habe den Beutel im Fußraum des Beifahrersitzes an den Sitz geklemmt. Am Ende der Fahrt wird dieses Teil gleich entsorgt und ich muss keine Zeit investieren, wenn ich das Auto sauber mache, dieses Gekruschel zusammen zu suchen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen