Münchner Zimtsterne

Münchner Zimtsterne

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier mal wieder ein leckeres Plätzchen Rezept, echte Münchner Zimtplätzchen

Zutaten

  • 600 g Nüsse (Haselnüsse gemahlen)
  • 450 g Zucker
  • 250 g Marzipan
  • 150 g Orangeat 
  • 150 g Zitronat
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 8 Eiweiß
  • Die Schale einer Bio-Orange oder ein Päckchen schon fertig geriebene Orangenschale

Guss:

  • 6 Eiweiß
  • 450 g Puderzucker
  • 1 Msp. Orangenschale

Zubereitung

  1. Wir mögen das Zitronat und Orangeat immer sehr klein, daher werden die auch mit einem Wiegemesser sehr klein geschnitten, das Eiweiß wird steif geschlagen, das Marzipan auch etwas zerkleinert und dann verknetet man die Zutaten miteinander und stellt den Teig gut in Frischhaltefolie verpackt über Nacht in den Kühlschrank, mindestens aber 3 Stunden. 
  2. Es wird immer eine kleine Menge des Teiges ausgerollt und die sollte ca. 4 mm hoch sein, also ruhig dicker ausstechen. Danach wandern die Sterne bei 150- 160 Grad ca 10-15 Minuten in den Ofen. In der Zwischenzeit den Guss vorbereiten, das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen und die Messerspitze Orangenschale dazugeben.
  3. Die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und mit einem Pinsel den Guss dick aufstreichen, dann noch mal für ca. 3 Minuten in den Ofen schieben und hellgelb backen. 

Zeitangabe lässt sich nicht gut bei Plätzchen machen, daher habe ich nur die Zubereitungszeit des Teiges eingetragen.

Gutes Gelingen und viel Spaß!

Von
Eingestellt am
Themen: Zimtsterne, Zimt

14 Kommentare


4
#1
13.12.14, 12:15
Sehr leckeres Rezept!
Ich stamme aus der Eifel, da werden diese Plätzchen genau so auch gemacht!
:))
2
#2
13.12.14, 15:35
Klingt seeeeehr lecker nur ist es schwer die gemahlenen Haselnüsse zu bekommen wegen der schlechten Ernte
1
#3
13.12.14, 15:46
@_krissi_: und wenn man welche bekommt, sind sie seeeeeehr teuer! Ich ersetze sie einfach durch Mandeln. Sehe das nicht so eng...
1
#4
13.12.14, 18:34
wahnsinnsweib: ja klar durch Mandeln kann man die Nüsse auch ersetzen. Die anderen Zutaten geben den Geschmack ab :)
3
#5
13.12.14, 22:52
ist jetzt ne ernstgemeinte frage: was macht die zimtsterne denn zu münchner zimtsternen? oder wurden sie da erfunden und darum sind sie immer aus münchen?

weil bei uns im norden macht man sie auch so...
1
#6
13.12.14, 23:17
@nnelmn: kann ich dir nicht sagen :) die heißen laut Rezept einfach so, hab ich noch von meiner Oma. Gute Frage :)
Vielleicht hat sie mal früher ein Münchner erfunden...
1
#7 xldeluxe
13.12.14, 23:52
In München müsste man wohnen - oder überall dort, wo es Münchener Zimtsterne gibt ;--))))
2
#8
14.12.14, 01:35
Also zu den Nüssen... Hab ich gestern bei Penny gekauft, jede Menge, Haselnüsse gemahlen, 49 Cent 200g.
Bin überrascht das sie knapp sein sollen.
1
#9
14.12.14, 12:35
es wird ein ewiges rätsel bleiben :-)
2
#10 xldeluxe
14.12.14, 12:41
...mein Netto hier hat volle Haselnussregale :-)

Ich habe auch den Bericht im TV über die gestiegenen Preise aufgrund der Nussknappheit gesehen und wundere mich ....
1
#11 Stormanus
14.12.14, 16:48
Für wissbegierige:
Im Kloster Atzella in Sachsen sollen die zimsterne um 1100 zuerst gebacken worden sein.
1
#12
14.12.14, 19:26
Orangeat u Zitronat kann man auch im Mixer zerkleinern, einfach einen Esslöffel Mehl darüber streuen, damit es nicht verklebt. Ausserdem wird es so wahrscheinlich auch viel feiner alls von Hand. Kommt natürlich darauf an wie man es mag. Bei mir heißt es je feiner umso lieber.
#13
14.12.14, 19:52
@ stormanus: danke ;-)

@xldeluxe: ja komisch, oder... ich hab auch keine Probleme. die regale sind voll und der preis ist auch wie immer. nach dem fernsehbericht bin ich auch erstmal hektisch in' supermarkt, aber alles normal...
1
#14
15.12.14, 05:44
Also bei uns sind keine gemahlenen Haselnüsse mehr zu bekommen. Und die Ganzen Kosten 2,79 für 200 g. Ich ersetze auch meist durch Mandeln, allerdings schmecken z. B. Nussecken nicht so gut wenn nur Mandeln verwendet werden.
Die deutsche Ernte soll übrigens sehr gut gewesen sein, die kann man im Internet bestellen - sind zwar teuer aber seeeehr lecker (vor allem zum so essen).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen