Nähgarn ordnen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mich fürchterlich über meinen Nähkasten geärgert: 1000 Nähseidenrollen unübersichtlich durcheinander! Ich wollte die Rollen gerne nach Farben und Größe sortieren.

Passend dafür sind durchsichtige Tonkassetten-Hüllen. Die beiden inneren Kassettenhalter habe ich mit einem kleinen Seitenschneider herausgeknipst, schon passen meine Garnrollen hinein, sie sind ordentlich verstaut, und ich kann gleich auf der Suche nach der richtigen Farbe die entsprechende Hülle herausziehen!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1
3.4.11, 23:06
Gute Idee, leider viel zu umständlich und immer auch noch unübersichtlich.
Bessere Idee:
Man nehm ein Hozbrett und schlage in Reihen Nägel hinein (lange, darauf achten, dass der Kopf nur so groß ist, dass Die Garnrolle drüber passt) und schon kann man nicht nur die Garnrollen sondern auch noch die dazugehörigen Unterfadenrollen sehr übersichtlich und ordentlich sortieren!
#2
3.4.11, 23:14
Hallo,
ich habe Meine nach Farben sortiert in einen "Angelkasten"; das ist ein handlicher kleiner Werkzeugkasten aus Kuststoff, der im Sideboard Platz findet. Vor der Einteilung für Kleinstkram sind Fächer in Kastenlänge für Schere usw und darunter ein größeres Fach für den Restlichen Klimbim.
;-)
Für Foto bitte googeln oder http://www.amazon.de/gp/product/images/B002G2PQUO/ref=dp_image_0?ie=UTF8&n=16435051&s=sports

l G Angelika
#3
4.4.11, 00:50
Da finde ich grisellas Idee besser...

Die Garnrollen stauben nicht ein (weil soooo viel nähe ich nun auch wieder nicht),
die - nicht immer - eingehakten Endfäden verheddern sich nicht,
und stapeln lassen sich solche Kassetten auch viel besser.

Nur - wohin mit den Kassetten?
#4
4.4.11, 06:56
@Dobby - in den Nähkasten!?
#5
4.4.11, 07:09
super idee - ich habe einen kleinen werkzeugkasten -sind auch kleine fächer drinn, wo ich nach farbe sortiert habe. Nähe aber auch nicht so viel und habe dennoch viele farbröllchen - werde mir nun die alten kassettenhüllen sammeln.
#6 Pomme
4.4.11, 07:31
Gute Idee, aber Kassettenhüllen habe ich seit 10 Jahren nicht mehr. Und eine Kassette zu kaufen, damit Nähgarn reinpasst...ich weiß nicht. Kann man die überhaupt noch kaufen?
#7
4.4.11, 08:37
@grisella & seyde: Beides gute Ideen!!!
#8
4.4.11, 09:08
sehr schoener tipp! 5 ponts danke schade dass Du kein Foto dazu hast
#9
4.4.11, 17:58
Klasse Tipp, danke. Nur ärgere ich mich maßlos das ich vor Jahren sämtliche Kassettenhüllen entsorgt habe...grummel....vielleicht auf dem Flohmarkt Ausschau halten. Aber super Idee, Volle Punktzahl. Die andere Idee mit dem Nagelbrett ist auch toll, aber wohl eher für Vielnäher geeignet. Bei mir würden sie am Brett einstauben das mit der Kassettenhülle ist genial
#10
4.4.11, 18:23
Das mit den Kassettenhüllen ist auch ne gute Idee. Meine Nähgarnrollen habe ich einer leeren Wattestäbchendose untergebracht. So fliegt auch nix in meiner Nähkiste rum.
#11 Hackfleischfan
4.4.11, 22:49
Da braucht man aber für über 1000 Nähgarnrollen seeehr viele Kassettenhüllen, oder?!? Ich finde die Idee aber trotzdem toll, denn die meisten Haushalte haben ja nicht so viel verschiedenes Nähgarn.
#12
5.4.11, 00:29
@ # 4 seyde - das ist mir schon klar, ich meinte auch die Musik-Kassetten selber.

Hüllen plus Nähgarn in den Nähkasten - logisch.

Der eigentliche Inhalt, die Kassetten selber - wohin damit?
#13
7.4.11, 09:11
Tolle Idee, leere Kassettenhüllen bekommt man übrigends zum Bsp. bei Ama... 5 Stück für 2,59 . Also ich werde mir welche besorgen.
Danke für den guten Tipp! (geht noch biliger, einfach mal googlen)
#14
7.4.11, 09:57
Ich habe mir vor ca. 40 Jahren eine Plastikdose gekauft, die genau für diesen Zweck hergestellt war. War ganz billig. Würde da mal bei Kurzwaren nachsehen.
#15
8.4.11, 09:00
@Tweety3113: Ich habe auch solche speziellen Boxen für Nähgarne gekauft, da passen 30 Stck. v. den kleinen Rollen rein, die größeren Rollen brauchen etwas mehr Platz. Die WAREN ideal. Das ist auch schon einige Jahre her. Ich wollte dann noch ein paar Boxen nachkaufen, waren dann aber in keinem Geschäft in Nürnberg mehr zu kriegen. Das ist leider oft so im Leben, die wirklich guten Sachen werden nicht mehr hergestellt.
#16
8.4.11, 10:28
@Inge-91 da hast Du ja so recht. Bei mir gehen 48 von den dünnen oder mittleren Rollen rein. Habe nie mehr danach geschaut und weiß nicht, ob man sie noch wo auftreiben kann. Schöes Wochenende!!
#17
8.4.11, 12:55
Googlet einfach mal nach Garnrollenhalter - am Besten unter den Bildern - da gibt es viele wunderbare Ideen, die leicht nachzubauen sind.

GLG K.
#18
20.4.11, 09:03
Hm... vom Grundsatz her ein guter Tip. Ist aber nur für die ganz kleinen Garnrollen für die Gelegenheitsnäherin durchführbar, denn die dickeren (1000m-Rollen usw.) passen auf keinen Fall in die Hülle.
Ich bewahre meine Garnrollen an einem selbstgebauten Garnrollenhalter auf nach diesem Muster auf:
pearlsharbor.1on.de/index.php?url=/archives/6-Garnrollenhalter.html
Nur habe ich statt Schrauben Holzstifte eingeklopft. Funktioniert prima.
#19
13.2.12, 19:45
Ich habe auch sehr viele Nähgarn-Röllchen - jetzt, nachdem ich die Röllchen meiner Schwiegermutter geerbt habt, sind es doppelt so viele.

Meine hatte ich in einem kleinen Kunststoff-Koffer für Schrauben etc. aufbewahrt; damit komm' ich nun nicht mehr hin. Die Lösung: ein Kleinteile-Magazin aus Kunsstoff mit Schubladen; gibt es in jedem Bau- und Hobby-Markt und mitunter auch als Angebot bei den Discountern.

In der Box, in der ich vorher die Nähgarn-Röllchen aufbewahrt hatte, habe ich nun besondere Knöpfe einsortiert.

Endlich Ordnung! Wenn ich was nähen will, muß das notwendige geordnet und griffbereit sein! Dann gehe ich auch mal an die Jean-Reißverschlüsse (grusel!) heran.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen