Nagellackfächer

Nagellackfächer

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer einige Nagellacke hat, überlegt manchmal länger, welche Nagellackfarbe denn diesmal aufgetragen werden soll. Um sich zu entscheiden und dabei nicht sämtliche Fläschchen rauskramen zu müssen, sind Nagellackfächer sehr praktisch.

Das sind durchsichtige oder milchig weiße Stäbe aus Plastik, die vorne einen Nagel nachbilden. Wenn man dort den Nagellack so aufträgt, wie sonst auf dem Fingernagel, hat man eine gute Vorstellung davon, wie es im Endeffekt aussehen wird, jedenfalls besser als die Farbe im Fläschchen, die täuscht doch ziemlich. 

Es gibt auch Nagelräder, wo solche Plastikspitzen im Kreis auf einer festen Plastikplatte angeordnet sind. Die haben aber den Nachteil, dass sie nicht flexibel mitwachsen und man auch nichts aussortieren kann. Ich würde die eher nicht empfehlen. 

Idealerweise beschriftet man die einzelnen Teile des Fächers mit dem Hersteller und dem Farbnamen, damit man den Lack schnell findet. Die Nummer des Lacks kann man auch noch mal oben auf die Nagellackflasche drauf schreiben, das hilft beim Suchen, wenn man viele Lacke haben sollte. Man kann auch das Kaufdatum auf dem Fächerglied oder dem Nagellack notieren, damit man weiß, wann man aussortieren sollte. 

Ich hab meinen online für wenige Euro gekauft, da diese Fächer im stationären Fachhandel nicht gut erhältlich sind. In einer Packung sind 50 Stäbe und eine ganz lange Schraube und Mutter. Nicht gerade Raketenantriebstechnologie, aber funktional und nett aussehend. 

Also für alle ordnungsliebenden Damen unter euch eine super Sache. 

Und übrigens ist das eine tolle und preiswerte Geschenkidee für (junge) Mädels, die verrückt nach Kosmetik sind. 

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
28.10.14, 17:32
wooow hast du viele rottöne :)
an sich guter Tipp hatte keine Ahnung dass es sowas gibt was hast du dafür denn bezahlt?
3
#2
28.10.14, 17:50
Ja, deshalb hab ich das hier eingestellt, weil ich denke, dass es noch nicht jeder kennt. Ich hab für einen Fächer mit 50 Stück 4 Euro inkl. Versand bezahlt. Man kann ihn auch in die Drogerie mitnehmen und stellt dann fest, dass man einen fast identischen Ton schon hat, hihi. Spart also Geld ;-))
1
#3
28.10.14, 22:47
Wusste nichts von solchen Fächern. Habe deshalb ein durchsichtiges Plastiklineal beschriftet mit erstens Farbstrich und zweitens darunter mit vorher verteilten Flaschennummer. Eine Plastiktüte mit nebeneinander liegenden Farbstrichen zu bemalen bzw. Zu beschriften würde auch gehen. Aber ein Fächer wäre schon am griffigsten.
2
#4 xldeluxe
28.10.14, 22:50
@HörAufDeinHerz:

....mit in die Drogerie nehmen.......

Ich werde mir auch so einen Fächer bestellen, lackieren, mit Strass verzieren und als Kettenanhänger benutzen, denn ich bin Nagellackspontankäufer und in meiner Handtasche wohnt schon genug, da hat der Fächer keinen Platz mehr, zumal ich mir ja immer vornehme, keinen weiteren Lack mehr zu kaufen ;--)

Der Tipp spricht mich positiv an, allerdings habe ich bei DM und Rossmann (da wohne ich praktisch) immer das Pech, dass das Sortiment ständig wechselt und wenn ich heute Nr. 18 von der oder der Marke brauche, die ich vor 6 Wochen gekauft habe, ist es schon wieder aus dem Programm..........
1
#5
29.10.14, 14:25
Das sieht auf dem Foto schon etwas ähnlicher aus, als es in Wahrheit ist, aber ja, ich mag Rottöne. Und wie viele ich hab, wurde mir auch erst mit diesem Teil klar, also mach ich jetzt erstmal Nagellackdiät ;-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen