Nasse Lederhandschuhe retten 1
2

Nasse Lederhandschuhe retten

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich musste gestern Schnee schippen, eine Stunde lang, und hatte natürlich keine bessere Idee als dazu meine sündhaft teuren handgearbeiteten Lederhandschuhe zu tragen. Danach waren sie komplett nass und ich beobachtete, dass sie anfingen, so ganz komisch zu "verschrumpeln" beim trocknen. Mir fiel auf, dass ich das bei den (gleichen) Handschuhen meiner Mutter schon gesehen hatte und diese waren nach dem trocknen nie mehr so schön wie vorher. Da kam mir die Idee:

Ich habe die einzelnen Finger mit Stabilo-Stiften "ausgestopft" (ausdrücklicher Hinweis: geht mit allen Stiften dieser Art, egal welche Marke), um die schöne, "unverschrumpelte" Form der Handschuhe beizubehalten. Dann ein Handtuch auf die Heizung und die Handschuhe darauf gelegt (meine Heizung ist sehr heiß, wollte vorsichtig sein).

Zwischendurch habe ich sie immer mal wieder angezogen und "bewegt", um ein Steifwerden zu vermeiden. Jetzt sind sie trocken und sehen aus wie vorher. Glück gehabt!

Vielleicht hilft das ja Jemandem- wer eine Plastikhand zum Aufstellen von Schmuck hat, könnte es auch damit versuchen. Nur bei allen Methoden bitte aufpassen, dass das ggf. teure Innenfutter nicht kaputt geht.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
14.12.12, 21:36
Ich hatte anscheinend Glück, als meine Lederhandschuhe (natürlich auch beim Schneeschippen) nass wurden, habe ich sie in ein Handtuch gewickelt und auch auf der Heizung getrocknet. nach dem Trocknen wurden sie dick mit Universalöl (Ballistol) eingeschmiert und sind nach dem Einziehen des Öls wieder genauso schön wie vorher. :o))

Trotzdem ein guter Tipp, denn es klappt offensichtlich auf verschiedene Vorgehensweisen!
6
#2 fReady
15.12.12, 15:28
Leder sollte man generell niemals auf der Heizung trocknen und immer Lederfett/balsam zur Pflege im Hause haben.

Millionen Motorradfahrer irren sich nicht über Jahrzehnte hinweg.
#3
15.12.12, 23:34
Das weiß ich. Daher sind die Handschuhe meiner Mutter ja auch so verschrumpelt.

Leider hatte ich aber nicht die Zeit, meine Handschuhe ohne 'Unterstützung' trocknen zu lassen. Deshalb habe ich ja die Stifte reingesteckt.
Das Handtuch war zum Schutz dazwischen und ich habe die Handschuhe zwischendurch immer mal wieder runtergelegt.

Nächstes Mal schreibe ich wieder alles sekündlich genau auf, dann gibt es keine Verwirrung.
#4
18.12.12, 14:01
Ich nehme immer ein bisschen Vaseline um sie nach dem Trocknen wieder geschmeidig zu machen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen