Laminat und Parkett wischen

Nebelfeucht Boden wischen - so machen es die Profis

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nebelfeucht wischen bedeutet:

Einen trockenen Wischmop mit einer Sprühkanne - im Haushalt Sprühflasche, in der sich die Reinigungsflotte oder das mit Reinigungsmittel angereicherte Wischwasser befindet - einzusprühen.

Damit werden dann Laminat oder Parkett, sowie nur leicht verschmutzte Böden gereinigt.

Eine andere Möglichkeit: Einen bereits ausgewrungenen Wischmop in einem trockenem Tuch erneut auswringen.

So wird der Boden ideal gepflegt und es entstehen keine Streifen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare


#1
5.1.11, 18:10
Aha!
1
#2
5.1.11, 18:20
... und immer schön in Achten wischen, damit man alles wegbekommt ;-)
1
#3 Angelina
5.1.11, 18:22
@Himbeerfleischer: Richtig, nie hin und her:-)
#4
5.1.11, 19:39
Bei uns heißt das "kölsche Wisch".
#5
5.1.11, 22:11
wir sagen schlicht und ergreifend, feucht staubwischen.
#6 wermaus
12.8.11, 15:00
Klasse Tipp, so mache ich es schon immer.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen