Neues / Frisches Zungenpiercing pflegen

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier habe ich ein paar ganz gute Tipps, wenn ihr euch ein Zungenpiercing habt stechen lassen:

  1. Trinkt viel Wasser und Kamillentee.
  2. Macht euch Eiswürfel aus Kamillentee und kühlt damit die Zunge jedes Mal, wenn sie anschwillt oder weh tut.
  3. Wenn ihr Hunger habt, macht euch Suppe, z.B. Erbsensuppe oder Kürbissuppe, auf jeden Fall eine, die püriert ist. Die könnt ihr dann ganz einfach durch einen Strohhalm trinken, so kommt nur wenig an den Stichkanal, und immer drauf achten: KEINE MILCHPRODUKTE! Die Sahne in den meisten Suppen ist nur für die Dicke zuständig, dementsprechend ist es sowieso von Vorteil, wenn ihr die weg lasst.
  4. Abends vorm ins Bett gehen schön mit Wodka oder anderem Klaren Alkohol den Mund ausspülen. (Für Raucher: Den ersten Tag nach jeder Zigarette ausspülen! So könnt ihr auch theoretisch direkt nach dem Stechen rauchen, habe ich auch so gemacht :D)
  5. Viel reden und die Zunge in Bewegung halten.
  6. Wenn die Schmerzen euch vom Schlafen abhalten (weil wie immer die Schmerzen schlimmer werden, wenn man zur Ruhe kommt), dann nehmt ruhig eine Tablette, aber leicht dosierte, z.B. Thomapyrin.
  7. Das Piercing nicht während des Heilungsprozesses raus nehmen und säubern, das verlangsamt das Ganze.

Ich hoffe, dass euch meine Erfahrung helfen kann, und ihr euch nicht ganz so stark quält ;-)

Von
Eingestellt am

69 Kommentare


14
#1 Stormanus
30.12.14, 14:39
warum lässt man sich vorsätzlich verletzen und nimmt schmerzen auf sich? werde ich nie verstehen. Für andere wohl ein hilfreicher Tipp.
1
#2
30.12.14, 14:50
What next?
5
#3 alesig
30.12.14, 15:19
Ich finde es sehr fragwürdig, solchen Tip einzustellen.
Ausserdem ist das genannte Schmerzmittel weder leicht noch unbedenklich, da es sich um einen Medikamentenmix mit Zusatzstoffen handelt.
9
#4
30.12.14, 15:27
kein Piercing,keine Schmerzen -ich finde es den größten Blödsinn den es gigt,die Zunge zerstechen zu lassen. Wer es aber unbedingt haben muss,muss auch mit den Schmerzen leben.
7
#5
30.12.14, 15:44
Warum soviel Intoleranz?
Jeder so wie er mag!

Hab mir mit 16 auch eins stechen lassen und es dann mit Ende 26 rausgenommen. Wegen einem Zahn. Mittlerweile gibts Piercingsschmuck, der die Zähne weitestgehend in Ruhe lässt. Ich bin die ganze Zeit, bis auf die letzten Monate, mit schwerem Metall durch die Gegend gelaufen, sodass es an einem Zahn zu hinterem Zahnfleischrückgang kam.

Während der Heilungsphase sollte man gänzlich auf Milchprodukte verzichten. Ich hab nach jeder Mahlzeit, Zigarette und auch zwischendurch mit Listerine gespühlt. Wobei man das mit dem Rauchen im Grunde ja doch eher sein lassen sollte ;)
4
#6 alesig
30.12.14, 15:55
@Penny1904: Ganz unrecht hast du ja nicht, jeder wie er/sie mag.

Wenn dann aber wieder die Allgemeinheit "zahlen" soll, weil sich etwas entzündet usw.???

Mir graut schon davor, wenn unser Terrorzwerg irgendwann mit solchen Wünschen kommen sollte ;)
1
#7
30.12.14, 15:56
Ich mag puren überhaupt nicht
8
#8 alesig
30.12.14, 16:02
@Aschenputtel: Ich auch nicht.

Aber ich glaube, es wäre mir lieber, unseren Sohn mit 16 mit Knopf im Mund zu sehen als ihn sein 2. Kind im Kinderwagen vor sich herschieben.....
17
#9 frecheratte
30.12.14, 16:03
@alesig: Die Allgemeinheit zahlt auch für die, die sich den Lungenkrebs anrauchen, die, die sich den Herzinfarkt/Schlaganfall/Diabetes anfressen, die, die sich die Leber kaputtsaufen und die, die aufgrund tollkühner Überholmanöver schwer verunglücken. Da kommen ganz andere Summen zustande als bei Entzündungen durch Körperschmuck. Wer selber ohne Sünde/ Laster/ Hobby, bei dem man verunfallen kann, ist, der kann sowas sagen - das sind dann aber nicht sehr viele.

Guter Tipp und sicher für einige hilfreich.
3
#10 alesig
30.12.14, 16:10
@frecheratte: Da gebe ich dir Recht!

Aber da ich weder rauche noch trinke, fällt bei mir schon einiges weg.

Und da ich fast täglich zu sehen bekomme, dass z.B. alte Leute keine Hausbesuche oder kaum welche mehr bekommen (zur Krankengymn. z.B.), weil dafür kein Geld da ist, dann möchte ich mich manchmal über solches etwas aufregen! ;)

Und wer ein gefährliches Hobby hat, Z. B. Autosport, muss sich schon heute extra versichern.

Ansonsten stimme ich dir auch zu bei dem Wurf des 1. Steines....;)

Ein gutes neues Jahr
9
#11
30.12.14, 17:07
Ja - jeder wie er mag - wir wollen uns ja in Toleranz üben.
Aber verstehen kann ich auch nicht, wieso sich ein Mensch freiwillig so verletzen lässt. Ich komme aus der Medizin und habe oft die schlimmen Komplikationen solcher Verstümmelungen gesehen.
1
#12 frecheratte
30.12.14, 17:23
@alesig: Danke sehr, auch für dich und die Deinen!
Was alte Leute und deren medizinische Versorgung angeht, da hast du auch völlig Recht, da möchte man manchmal weinen.
Auch ich lebe ziemlich maßvoll, habe mir aber auch schon mal beim Wandern das Kreuzband gerissen - da hat dann auch die Allgemeinheit zahlen müssen.
8
#13 xldeluxe
30.12.14, 18:42
Ich finde jegliche Art von piercings unmöglich, denke aber, dass das allein an meinem Alter liegt,
denn in den 80er Jahren hatte ich an jeder Seite 7 Ohrlöcher übereinander, die Knorpel vor dem
Ohr und die Nasenflügel gestochen.

Das alles war mit Silberringen geschmückt und ich fand es einfach nur toll.

Meine Mutter wollte sich von mir lossagen, aus der natürlichen Erbfolge wurde ich ausgeschlossen und meine älteren Schwestern kamen einstimmig zu der Überzeugung:

Jetzt ist sie doch noch wahnsinnig geworden. Wie schade um sie......... ;o))))

Bei dem Tipp geht es um die, die es mögen, wie ich es vor 30 Jahren vielleicht auch toll gefunden hätte und wenn es hilft, den Schmerz zu dämmen, macht er Sinn.

Vielleicht setze ich meine Ringe mal wieder ein :

Nur so zum Spaß und für zuhause hinter geschlossenen Türen natürlich ;--)))))
1
#14
30.12.14, 19:58
@ #5 Penny1904:
Tolerieren heißt bekanntlich (?) "hinnehmen, ertragen, dulden", nicht zustimmen.

Kopfschütteln über soviel Unverstand ist eine "politisch korrekte" Reaktion, die nicht zu beanstanden ist. Weil es eben Jedem freigestellt ist, auch mal was unerträglich zu finden.





-1
#15
30.12.14, 21:22
Als erstes. Alle wollen Tolleranz, sind es aber selbst nicht!

Als zweites.. Das man Eiswürfel lutschen soll, ist völliger Schwachsinn!! GANZ NORMAL weiter Essen und Trinken! Dann heilt es am schnellsten und gewöhnt sich am schnellsten an das alles! Nur Milchprodukte sollte man meiden! Und natürlich gut pflegen, aber das natürlich auch wenn man kein Piercing hat!!
-1
#16
30.12.14, 21:38
Ich habe sofort nachdem ich mein Zungenpiercing drin hatte, Wassereis gegessen. :-)
Und zwar zwei Tage lang jede Menge davon.
Ausserdem habe ich nichts weiter getan, ganz normal gegessen und getrunken, und zwar alles, wasch sonst auch gegessen und getrunken habe. Das einzige Problem hatte ich mit einem Körner-Brötchen , damit würde ich heute doch bis zum Ende des zweiten Tages warten.
Das mit dem Eis hat mir der Arzt, bei dem ich das Piercing habe machen lassen, geraten.
Meine Zunge war dadurch kaum geschwollen und ich hatte auch null Schmerzen.
14
#17
30.12.14, 22:00
..zu dieser Diskussion fällt mir nur Pearl S. Bucks Zitat ein:

"Die Grenze zwischen Zivilisation und Barbarei ist nur schwer zu ziehen: Stecken Sie sich einen Ring in Ihre Nase, und Sie sind eine Wilde; stecken Sie sich zwei Ringe in Ihre Ohren, und Sie sind zivilisiert."
4
#18 xldeluxe
30.12.14, 22:16
@LaVie:

Ach ja, einer meiner Lieblingsautorinnen: Die gute Buck!

Ich wünschte, sie würde noch leben und schreiben (sie währe dann allerdings über 120 Jahre alt ;--))

Was mich geprägt hat:


Ich bin nirgendwo ganz zu Hause aber überall ein bisschen

....und jetzt suche ich meine Ringe raus und durchbohre meine uralten Löcher ;--))))
1
#19
30.12.14, 22:57
@xldeluxe
...tu' s nicht!!
#20
30.12.14, 22:59
superwoman: macht sie eh nicht, weil sie die Dinger nicht mehr nach so langer Zeit durchbringt :))))
5
#21 xldeluxe
30.12.14, 23:05
@glucke1980:

Pass mal auf, Du Früchtchen:

Ich habe mir meine ersten Löcher selber gestochen:

Mit einer halben Kartoffel hinter dem Ohr und einer Stopfnadel!!!!!!

Da werde ich doch wohl jetzt mit Leichtigkeit durch diese verknorpelten Löcher kommen!!!!!!
4
#22 xldeluxe
30.12.14, 23:06
@superwoman:

Weil ich zu alt bin?

Das ist wahr - darum ja hinter verschlossenen Türen :

Da will ich es aber noch mal wissen und krachen lassen und suche schon seit 30 Minuten unter den besorgten Blicken meines Mannes nach meinen alten Punkrock-CD`s :--))))
1
#23
30.12.14, 23:09
xldeluxe: hahaha ohhh eine ganz harte :))))
gutes gelingen auaaaa
2
#24 xldeluxe
30.12.14, 23:23
Ich bin beim 3. fast durch - muss nur noch die Tränen trocknen ;--)
1
#25
30.12.14, 23:48
xldeluxe: aha so hart bist du dann doch nicht haha
3
#26 xldeluxe
30.12.14, 23:51
@glucke1980:

Doch, denn ich bohre weiter unter Schmerzen und Tränen!

"The Cure" dudelt im CD-Player, mein Mann hat sich entschlossen, im Keller Schrauben zu sortieren und ich bin gerade wieder in meinen frühen 30gern mit Lullaby, Cloes to me und Boys dont`t cry............

Schöner kann ein Jahr nicht ausklingen...........

;o))))))))
1
#27
30.12.14, 23:53
xldeluxe: haha kann ich mir gerade gut bildlich vorstellen, bei euch möchte ich auch mal gern Mäuschen spielen
1
#28 xldeluxe
30.12.14, 23:56
@glucke1980:

Brauchst Du nicht :

Alles ist so, wie ich es beschreibe! ;--))))))
#29
30.12.14, 23:58
xldeluxe: ich glaub dir :)) aber live dabei macht mehr Spaß! hehe
3
#30
31.12.14, 00:29
xldeluxe: Wenn Du mir die Koordinaten Deiner Ohren durchgibst, könnte ich Dir ein paar Laserstrahlen schicken, dann wäre diese Angelegenheit hier schnell und sauber erledigt. :-)
4
#31 xldeluxe
31.12.14, 00:32
@zumselchen:

Ich mag den Schmerz:

Der eine lebt Fifty shades of Grey aus, der andere durchsticht in Ermangelung von Herrn Grey 30 Jahr alte Ohrlöcher
1
#32
31.12.14, 00:41
xldeluxe: Ich wollte nur helfen, aber ok, ich könnte Dir auch eine schmerzhaftere Dosis verabreichen, Du müsstest dann aber möglicherweise eine gewisse Ähnlichkeit mit einem gewissen Rennfahrer in Kauf nehmen. ;-(
#33 xldeluxe
31.12.14, 00:43
@zumselchen:

Ne lass mal den Nicki Nicki sein ........ ;--)
4
#34
31.12.14, 00:48
xldeluxe: Dann bohr' mal schön weiter und stell' unbedingt ein Foto ein!
Ich gehe dann mal Energie tanken, gut's Nächtle allerseits!
2
#35 xldeluxe
31.12.14, 00:52
@zumselchen:

Foto wovon?

Von einer älteren Frau mit ca. 20 Ringen und Steckern im Gesicht, die sich in schwarzer Kleidung und Grusel-Make-up wie 30 fühlt?!?!?!?

Nee, lass mal lieber ;--))))

Morgen ist ein neuer Tag!
2
#36
31.12.14, 00:55
xldeluxe: ja lass mal lieber, sonst zerstörst du gewissen Leuten hier das Bild im Kopf, welches sie über dich haben :)))

du Schickimicki Tussi.
1
#37 xldeluxe
31.12.14, 01:02
@glucke1980:

pfff : SELBER !!!!
1
#38
31.12.14, 03:21
die schmerzen hat auch nicht jeder. viele meiner Freunde haben gesagt, dass sie danach gar nichts gemerkt haben, zumindest keine schmerzen.
ich hatte noch einige tage danach starke Schmerzen, konnte nichts essen usw.
1
#39 GertK2
31.12.14, 03:31
Ein Zungenpiecing ist stets ein Risiko und ein Grund für eine Infektion!
Man sollte es besser sein lassen, wie generell alle piercings, die stets ein Risiko darstellen!
20
#40
31.12.14, 06:48
es wird hier echt immer schlimmer

das ist ein tipp für leute mit piercing
wer keins will, für den ist der tipp einfach nix.
kein grund eine pro und kontra diskussion über piercings zu starten.

ist echt immer das selbe

bei nem tipp mit weichspüler geht auch sofort die Diskussion über den ach so bösen weichspüler los.

boah.

muss ich jetzt fürchten, dass in jedem rezept mit fleisch eine diskussion über vegetarisches essen beginnt?

bleibt doch bitte sachlich bei den tipps.
mit diesem gezeter hier vergrault ihr echt die leser.

jemand der hier hilfe bei piercingschmerzen sucht, wird in den vielen kommentaren keine weitere hilfe finden.
dazu waren die kommentare hier übrigens mal gedacht.
weitere tipps zu geben.

macht doch die seite nicht immer mehr kaputt
8
#41 jb70
31.12.14, 10:10
Ich finde den Tipp absolut ok .
Er stellt ja keine Aufforderung dar, sich piercen zu lassen.
Für jene, die sich für einen Körperschmuck dieser Art entschieden haben, oder sich mit dem Gedanken tragen, bestimmt hilfreich.

Ob überhaupt, an welchen Körperstellen und wieviele an der Zahl, ist ja - wie alles - reine Geschmackssache und vorallem gar nicht Thema. :-)
1
#42
1.1.15, 15:12
@jb70: Das stimmt, aber ich finde, es sollte trotzdem erlaubt sein, sich über das Piercing im allgemeinen Gedanken zu machen und sie weiterzugeben. Vor allem, wenn jemand fundiertes Wissen über die Gefahren hat, ist es gut, wenn er es weitersagt. Damit könnte er vielleicht Schäden verhindern.
Das Wort "Blödsinn" in einem der ersten Kommentare ist natürlich nicht sachlich.
Für das neue Jahr könnten sich ja alle mal vornehmen, höflich, sachlich und fair zu bleiben. Damit wäre unsere FM-Welt einen großen Schritt weiter!
Allen ein gesegnetes, gesundes neues Jahr!
3
#43
1.1.15, 15:23
@Maeusel: Richtig, aber wenn man meint, dass eine Sache, wie hier Zungen- und Sonstwo-Piercing, blödsinnig ist, dann darf man mMn auch das ruhig sagen. Mit sachlich oder unsachlich hat das wenig zu tun.
Wer ein so umstrittenes Thema zur Sprache bringt, sollte nicht nur Zustimmung erwarten.
1
#44
1.1.15, 18:11
@Spectator: Also, wenn man etwas blödsinnig findet, ist das nicht sachlich!
Nachvollziehen kann ich diese Meinung trotzdem, ich bin auch kein Freund von Piercings.
#45 alesig
1.1.15, 18:53
@Ani90: Warum soll Eis/Kühlung "schwachsinnig" sein. Kühlung lindert Schmerzen, beugt Entzündungen vor und verhindert/mindert Schwellungen! (s. Putzwutz)
1
#46 alesig
1.1.15, 18:55
@frecheratte: Hallo und ein gutes neues Jahr :))

Deinen Wanderunfall sehe ich nicht als "Belastung" der Allgemeinheit, denn du hast dich ja nicht vorsätzlich in eine kalkulierbare Gefahr begeben.
1
#47
1.1.15, 21:34
Es geht ja nicht nur um die Gesundheitskosten, die man den Mitversicherten aufbürdet.

Gravierender dürfte sein, dass viele der Metallliebhaber sich selbst von weiten Teilen des Arbeitsmarkts ausschließen. Auch das muss dann in letzter Konsequenz von der Allgemeinheit aufgefangen werden.
2
#48
2.1.15, 01:42
Ihr regt Euch über Zungenpircing auf.......sicher,ich brauche so etwas auch nicht.Aber,habt Ihr schon mal daran gedacht,das Ohrlöcher für Ohrringe auch pircing ist?Da regt sich komischerweise keiner drüber auf,das ist "normal".

Euch allen ein frohes.neues Jahr.
LG
3
#49 Eliff
2.1.15, 02:31
Anhalter, du glaubst TATSÄCHLICH, dass der Staat für Leute aufkommen muss weil sie ein Piercing tragen? Von weiten Teilen des Arbeitsmarktes ausgeschlossen, wo denn? Mir fallen da Banken- und Versicherungsberater ein, früher Krankenpfleger, hat sich aber auch schon was getan, öhm jo was denn noch so? Von "grossen Teilen" kann da nicht die Rede sein. Ausserdem geht es hier ja um ein Zungenpiercing, welches man nicht mal sieht.

Ich hatte schon sechs Piercings gleichzeitig im Gesicht und oh Wunder, eine Stelle hab ich noch immer gefunden ;) Und noch wunderlicher, dadurch kamen noch nicht mal Zusatzkosten für die lieben Mitbürger auf. Übrigens auch bei niemandem den ich kenn. Und wie oft kommt es tatsächlich vor, dass man wegen einem Piercing zum Arzt muss? Und wenn, ist das wohl eine verhältnissmässig günstige Sache.
4
#50 jb70
2.1.15, 09:20
Maeusel #42 & Spectator #43 :
Selbstverständlich kann jeder seine Meinung äußern und/oder Bedenken anmelden !
Das wollte ich mit meinem Kommentar bestimmt niemanden absprechen :-).


Allgemein :
Ich bin nicht gepierct ( mit Ausnahme der Ohrstecker,wie Schnuff ganz richtig angemerkt hat ) , störe mich aber bei anderen überhaupt nicht daran.

Was die eventuell dadurch anfallenden Kosten für die Allgemeinheit betrifft :
Es gibt eine nicht allzu kleine Gruppe von Mitbürgern (mit und ohne Piercing) die wegen jedem Schnupfen zum Arzt rennen und sich krankschreiben lassen, weil ein Pups quersitzt, da sollte man wohl, was Piercingträger betrifft, die Kirche im Dorf lassen .

Und Gott sei Dank wird das auch am Arbeitsmarkt wieder lockerer gesehen .
Da wird mehr auf die Perönlichkeit und die Qualifikation des Einzelnen wertgelegt und Beides hängt nicht davon ab, ob jemand ein Piercing trägt.
Ebensowenig sollte man Menschen nicht aufgrund der äußeren Erscheinung in eine Schublade stecken.
Dies nur am Rande - ich unterstelle hier niemanden, daß er das tut.
#51
2.1.15, 11:08
jb70: Ich hatte nicht auf Deinen Kommentar reagiert, sondern allgemein auf den Ton hier und auf Spectators Antwort! Du hast ja recht damit, daß der Mensch zählen sollte und nicht sein äußeres Erscheinungsbild. Aber wenn jemand z. B. völlig schmutzig und ungepflegt ankommt, hat man doch auch schon eine erste (negative) Meinung über ihn, oder nicht? Und wenn jemand Piercings völlig ablehnt, ist seine Meinung von Piercingträgern eben auch nicht von vornherein die beste. So sind wir Menschen nun einmal, daß wir uns vom ersten Eindruck beeinflussen lassen.
Übrigens hast Du Deinen Satz mit der äußeren Erscheinung durch ein "nicht" zuviel genau ins Gegenteil verkehrt. Ich denke, Du hast ihn anders gemeint.
2
#52 jb70
2.1.15, 11:43
Maeusel :
Hallo :)
Danke - ja, natürlich hab' ich den angesprochen Satz genau andersrum gemeint ;-)) .

Ich stimme Dir völlig zu.
Ein ungepflegtes Erscheinungsbild kommt natürlich allgemein nicht gut an.
Körperpflege sollte ja selbstverständlich sein - ist es nicht immer, wie man leider häufiger feststellt.
Aber auch das ist ja eine andere Baustelle ;-)......
Ich meinte eher, daß beim Thema Piercings ganz schnell Vorurteile ins Spiel kommen.
Und auch hier bin ich Deiner Meinung:
Davon können wir uns alle hin und wieder nicht ganz freisprechen .
2
#53
2.1.15, 11:45
@Eliff:
Transferlesitungen für Arbeitslose tragen wir alle.
Und ich behaupte jetzt einfach mal, dass man ohne auffällige Piercings leichter wieder eine Stelle findet.
Mag aber durchaus sein, dass man sich ab einem gewissen beruflichen Niveau dann auch wieder alles erlauben kann.
2
#54
2.1.15, 11:54
Ich hab kein Piercing bin aber der Meinung das der Tip ja auch denen helfen soll die eins haben!
Und was das mit der ,Krankenkasse und Allgemeinheit bezahlt, soll, ist mir schleierhaft. Es handelt sich um eine Solidargemeinschaft also isses halt so!

Alles andere, alte Menschen..pflegebedürftige Menschen, Krankenhäuser usw. Ist doch politisch so gewollt und von der Mehrheit gewählt!

Wer glaubt es gäbe die absolute Sicherheit weil er nicht raucht, nicht trinkt, langsam fährt und sich an alle Regeln dies so gibt hält usw. der irrt gewaltig!
7
#55 Upsi
2.1.15, 13:00
Jeder kann mit seinem Körper machen was er will, es ist ja schließlich sein Körper. Viele Menschen meiner Generation finden Piercings und Tatoos nicht ok, weil sie es nicht kennen und nicht wissen das jede Generation andere Vorlieben und Modeerscheinungen hat. Schön finde ich die ganzen Körperbemalungen und Metalle auch nicht, aber es ist so und mich stört es nicht bei anderen. Der Tipp ist ja sicher für Leute die nach dem piercen Probleme haben hilfreich und gut. Leben und leben lassen.
#56 Upsi
2.1.15, 13:00
Ups doppelt gemoppelt, sorry
1
#57
2.1.15, 17:30
@Upsi:
Als toleranter Mensch "dulde" ich solche Selbstverstümmelungen selbstverständlich, mehr aber auch nicht. Etwas anderes bedeutet tolerieren ja auch nicht, wie ich schon versucht habe zu erklären. Leben lassen ist hier also nicht die Frage.

Wer sich ein Zungen- oder Lippenpiercing zulegt, muss sich nicht wundern, wenn er/sie bei Stellenbewerbungen wenig Chancen hat. Überspitzt gesagt, könnte man sich dann auch gleich auf die Stirn tätowieren lassen: "Ich will den Job gar nicht!".
DÜRFEN tut man vieles, wir leben in einem freien Land. Ob es auch KLUG ist, muss jeder für sich entscheiden.
1
#58 alesig
2.1.15, 18:00
@Anhalter: Wie bitte???

......ab einem beruflichen Niveau kann man sich alles erlauben?????

Soll das heissen, dass nur Hauptschüler oder Schulabgänger ein Piercing haben??
Sind Proletarier das "untere Niveau"??

Ich wünsche dir, dass du nie auf so einen gepiercten, minderbemittelten, Arbeiter angewiesen bist.
2
#59 Upsi
2.1.15, 18:03
Spectator: mein ich doch, ist jedem seine Sache, ich bin frei von allen künstlichen Löchern.
2
#60
2.1.15, 18:25
@alesig:
Anhalter hat sich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Tatsache ist, dass man nicht davon ausgehen kann, dass das äußere Erscheinungsbild keine Rolle spielt bei der Auswahl von Bewerbern. Alles andere wäre weltfremd.
Die Frau eines Kollegen beschwerte sich einmal, ihr Chef (Rechtsanwalt und Notar) hätte ihren Kleidungsstil bemängelt. Wäre doch ganz normal gewesen - Kunstleder-Minirock und rote NETZstrümpfe. So ein Herzchen!
2
#61
2.1.15, 18:34
@alesig: Vielleicht meint Anhalter ja, daß man ab einem bestimmten Niveau "nach oben hin" auch trotz Piercing eine Arbeit kriegt? Weil man ja, wenn man in seinem Beruf richtig gut ist, das nicht so gewünschte Aussehen ausgleichen kann.
2
#62 xldeluxe
2.1.15, 20:46
............es gibt doch eine Menge Berufe, die monatlich ein sehr komfortables Leben ermöglichen, also ein gewisses berufliches Niveau voraussetzten ;-))) , in denen Piercings an allen möglichen Körperteilen doch eher noch das Einkommen steigern...

;--)))))))))))))))
#63
2.1.15, 23:32
@Spectator & @Maeusel: Ihr habt mich richtig verstanden

@alesig: warum so giftig?
2
#64 alesig
2.1.15, 23:37
@Anhalter: Ich habe da wohl etwas in den absolut falschen Hals bekommen!!!

Hiermit entschuldige ich mich sofort und ohne Umschweife!!!
1
#65
3.1.15, 00:12
@xldeluxe: genau,das muss man doch auch mal sagen!
1
#66 xldeluxe
3.1.15, 00:26
@Schnuff:

Schön, dass Du es so verstanden hast, wie ich es meinte.......... :--)))))
#67
3.1.15, 00:41
@xldeluxe: klar doch.....
#68
3.1.15, 09:41
@alesig:
danke
alles klar!
#69
3.1.15, 15:03
@Spectator

Ich kann jetzt nur von meinen eigenen Erfahrungen sprechen.
Bis jetzt habe ich noch jede Stelle, die ich wollte, trotz Piercings und Tätowierungen bekommen.
Stellen mit Kundenverkehr, richtig seriös und mit Verantwortung genau so wie Jobs in handwerklichen Betrieben.
Nur in der Lebensmittelherstellung habe ich die Nase dann abgeklebt, weil ich keine Lust hatte, die Teile immer rein und raus zu machen.

Ich habe nie die Stecker heraus genommen oder meine Tätowierungen
abgedeckt, wenn ich mich irgendwo vorgestellt habe.Im Gegenteil, wenn man , durch Kleidung bedingt im Winter die Tätowierungen nicht sehen konnte, habe ich fairerweise den zukünftigen Arbeitgeber darauf hingewiesen, damit er nicht irgendwann aus allen Wolken fällt.
Denn da ich so akzeptiert werden möchte, wie ich bin und mich in der Beziehung nicht verbiegen lasse, gestehe ich auch Arbeitgebern zu, dass sie eben KEINEN einstellen wollen, der gepierct und tätowiert ist.
Ist doch sein Problem, wenn ihm durch diese Einstellung die beste Frau für den Job durch die Lappen geht und bei der Konkurrenz anheuert. :-))))

So doof, wie sich das vielleicht anhört- ich habe ALLE Piercings bei einem Arzt machen lassen.
Beizubehalten einem Facharzt für plastische Chirurgie.
Dadurch sitzen meine Stecker auch ein ganz klein wenig anders als die meiner Bekannten, die ganz normal in einem Studio gestochen wurde.
Das kann ich eigentlich nur empfehlen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen