Nicht auf die Uhr gucken - sich ausgeschlafener fühlen

Nicht auf die Uhr gucken - sich ausgeschlafener fühlen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer sehr unruhig schläft, öfter wach wird nachts oder zum Pipi raus muss, für den habe ich aus der Reha einen Tipp mitgebracht, der es Wert ist, ausprobiert zu werden, denn er kost' nix, erfordert keinen Aufwand und ist nicht gesundheitsschädlich. Lediglich ein bisschen den inneren Schweinehund besiegen muss man:

Nicht auf die Uhr gucken, wenn du wach wirst! 

Mir hat es geholfen, mich morgens wesentlich ausgeruhter zu fühlen, da dieses Ärgernis: "Ich war um zwölf wach, dann um halb zwei, um viertel vor drei wieder ..." nicht gleich beim meist "geräderten" Aufwachen in den Gedanken herumschwirrt. 

Und man setzt sich in der Nacht selbst nicht unter Druck mit: "Nur noch ...  Stunden, und ich muss aufstehen, hoffentlich schlafe ich noch mal ein ..."

Wirkung: Das Gehirn merkt sich zwar die Zeiten des wach Werdens, WENN du auf die Uhr schaust, vergisst aber, wie oft du wach warst, wenn du NICHT darauf schaust.

Vermutlich werde ich nach wie vor genauso oft wach, es lässt sich aber viel besser ertragen. Es hat mich anfangs allerdings wirklich Überwindung gekostet, nicht hinzugucken ...

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


3
#1
27.2.12, 22:18
Das stimmt ganz genau - und es funzt! Toller Tipp!
3
#2
27.2.12, 22:25
Na das werde ich doch direkt ausprobieren, wenn ich mal wieder eine schlechte/schlaflose Nacht habe :) hoffentlich denke ich dann auch dran :D
2
#3
27.2.12, 22:55
Super, das werd' ich auf jeden Fall auch ausprobieren!
Danke für den Tipp! :-)
1
#4
27.2.12, 23:08
oh, oh, wird schwer, wenn ich mich wechseljahresbedingt schwitzschweißig im Bett rumwälze!
Aber.... verdient es ausprobiert zu werden!
1
#5 fReady
27.2.12, 23:32
Hm... Klingt logisch und ausprobierenswert.
Jetzt muss ich nur schauen, wie ich, "von Uhren umzingelter Mensch", das umsetze.
Normalerweise werde ich ohne Uhr in blickbarer Nähe nervös... ;O)
1
#6 Muttilein11
28.2.12, 09:44
Ich mag auch nicht ohne Uhr sein und ich ertappe mich immer wieder, dass ich mind. 100x am Tag auf die Uhr schaue und leider tue ich das nachts auch zu oft, sollte ich doch eigentlich schlafen.
Heute nacht habe ich mich GEZWUNGEN nicht auf den Wecker zu schauen und was soll ich sagen...
Ich bin wieder eingeschlafen, was ich sonst nicht tue..
Ob ich zu kaputt vom gestrigen Tag war oder der Tipp geklappt weiß ich nicht, werde heute nacht wieder nicht auf die Uhr schauen!!!!
2
#7
28.2.12, 09:58
Diesen Tipp kann ich nur bestätigen. Ich habe davon mal vor etlichen Jahren in der Zeitung gelesen und gleich versucht umzusetzen.
Wer sich nicht beherrchen kann, dem empfehle ich, den Wecker so zu drehen, dass die Zeit vom Bett aus nicht ersichtlich ist.
Der Wecker klingelt auch, wenn ihr nicht auf die Uhr schauen könnt.
2
#8
28.2.12, 10:04
wenn ich nachts mal "raus" muss, mache ich kein Licht an und kann deshalb auch die Uhr (mein analoger Wecker steht im Flur) nicht erkennen ... vielleicht schlafe ich genau deshalb auch gleich wieder ein ... guter Tip, Cally
1
#9
28.2.12, 11:51
So, ich hab´s ausprobiert.
War wacher als sonst, weil sehr damit beschäftigt, NICHT auf die Uhr zu sehen, aber, ich weiß tatsächlich nicht mehr, wie oft ich wach war und ausgeschlafener fühl ich mich auch.

Tolles Phänomen!
Auf jeden Fall werd ich es weiter austesten!
Liebe Grüße an Alle!
1
#10 Cally
28.2.12, 13:02
@mamoky + Muttilein11

Ich freue mich sehr über die Bestätigung, dass es auch bei euch funktioniert!
Ich wollte es anfangs auch nicht glauben und habe es unfairerweise erst mal lachend abgetan.
Aber wer massive Schlafstörungen kennt, weiß, dass man ALLES ausprobiert, damit man keine Schlafmittel braucht (ich jedenfalls möchte keine nehmen)... Ich brauchte schon ein paar Wochen, bis das "Nicht-auf-die-Uhr-Gucken" kondtioniert war, aber jetzt ist das Verlangen :o) danach so gut wie weg.


@Agnetha

Jepp, ich "wandele" auch im Dunkeln zur Toi nachts, ich kenne den Weg und erledige das lieber so im Halbschlaf - mit Licht würde ich mich vermutlich richtig aufwecken :o)
#11
28.2.12, 19:22
Hört sich gut an, werde ich probieren auch wenns bestimmt schwer fällt, bin doch so ein Kontrollfreak!
Auch ich schlurfe im Dunkeln zur To, immer feierlich begleitet von meinen zwei Katern, über die ich mir irgendwann mal den Hals breche...;-)

@mamoky: Ich hab die Schwitzerei mit nem homöophatischen Mittel innen Griff bekommen, wenn Du Interesse hast, schick mir ne PN
#12
28.2.12, 19:54
@whoopie7584:

Danke, die PN ist schon losgeschickt!
Freu mich auf Antwort.
1
#13 Muttilein11
29.2.12, 12:28
@Cally: tja und heute nacht habe ich dooch geguckt und was war? ab 4 Uhr war duie nacht zu ende...aufstehen, fernsehgucken, wäsche zusammen legen....neee, HEUTE NACHT WIRD NICHT GEGUCKT!!!VERSPROChHEN
1
#14 fReady
29.2.12, 13:20
Testbericht, zweite Nacht... ;O)

Diesmal habe ich meinen "großen Bruder" (Digitaluhr im DIN A4-Querformat) schon vorab "auf der Nase" abgelegt.
Lebe halt ohne Fernseher, und habe schon beim "schläfrigschmökern" den ständigen Kontrollblick unterbunden.
Entspannt auf jeden Fall!
Blöd war nur, dass beim letzten "gerade wieder selig wegdösen" der Wecker klingelte.
Da war das wieder Wachwerden schon mehr "Arbeit" als wenn mir ein Blick gesagt hätte: "Lohnt jetzt eh nicht mehr."
Aber insgesamt war die Nacht auf jeden Fall erholsamer!
Muss also noch an den Feinheiten schleifen.
Lohnt sich aber!
6
#15 Cally
29.2.12, 13:40
Manchmal, so wie letzte Nacht *ausfroschaugenguck*, kann ich auch nicht anders - dann hatte man Stress, lange über Dinge gegrübelt und dann lunzt man doch ab und an mal... Ich jedenfalls hab "gesündigt" letzte Nacht und ziehe daraus die Bestätigung:

Guckst du auf die Uhr, wird die Nacht Tortur.
Lässt du's aber sein, wirst du erholter sein.


Hach, an mir isn Dichter verloren gegangen... *lach*
2
#16
29.2.12, 14:31
Das ist ein guter Tipp, den ich schon lange beherzige. Abends stelle ich den Wecker auf meinem Digital-Radio-Wecker und stelle immer ein Kuscheltier davor, so dass ich, wenn ich wach werde, die grell leuchtenden Zahlen gar nicht sehen kann. Falls ich einen ganz wichtigen Termin habe, stelle ich zusätzlich noch einen Wecker oder ein Handy, so kann ich mich immer drauf verlassen, dass ich pünktlich geweckt werde, selbst bei einem Stromausfall. Ich schlafe seitdem viel ruhiger; mir geht es da wie Dir Cally.
#17
1.3.12, 14:23
Vorgestern Nacht wachgeworden, hin und her gewälzt, mich gezwungen nicht auf die Uhr zu gucken, fast geschafft wieder einzuschlafen, Stimme aus dem Nebenbett:
Kannste auch nich schlafen? Is erst halb Vier!
Tadaaaaaa!
Bin trotzdem wieder eingeschlafen!

Gestern Nacht wachgeworden, etwas hin und her gewälzt, mich gezwungen nicht auf die Uhr zu gucken, fast geschafft wieder einzuschlafen, Wecker klingelt!
Häh? *verdutzt-die-Augen-reib*
Hab ich etwa durchgeschlafen?
Kann mich jedenfalls nicht dran erinnern, wach gewesen zu sein!

Egal wie, es scheint zu funzen, Cally!
Danke schön dafür!
1
#18
3.3.12, 16:26
@Cally

Guckst du auf die Uhr, wird die Nacht Tortur.
Lässt du's aber sein, wirst du erholter sein.

dein (dieser)Spruch stimmt
#19 jojoxy
24.5.12, 11:56
das ist ein guter tipp, ich habe mir deshalb einen wecker angeschafft, den ich im dunkeln nicht ablesen kann.
noch ein tipp gegen das nächtliche zum-klo-müssen; auch die blase kann man erziehen. in der schwangerschaft blieb mir nichts anderes übrig, als zu gehen, ich hätte sonst ins bett gemacht. als das kind da war, hatt ich mich so daran gewöhnt, alle drei stunden aufs klo zu gehen, dass mein körper mich auch dann noch alle drei stunden geweckt hat, wo es nicht mehr so dringend war. dazu kam noch der 4-stunden-fütterrhythmus meiner tochter, und ich habe praktisch kaum noch geschlafen.
zumindest meine blase hab ich in den griff bekommen, indem ich einfach nicht zur toilette bin und den drang ignoriert habe. passiert ist nichts und nach ein paar nächten (drei oder vier, weiß ich nicht mehr) war das leidige aufwachen im drei-stunden-takt vorbei.
#20 Cally
24.5.12, 13:07
@jojoxy

Sooooo passend und amüsant: dein Avatar neben dem Titel des Tipps... *lach*.

Danke für die Ergänzung, genau das habe ich auch durch (ohne ein Baby zu haben, einfach nervös bedingt...) und mir, wie du auch schriebst, abtrainiert.
#21
11.1.13, 19:43
Der Tipp kommt rechtzeitig,habe auch das Problem,dass ich nachts öfter wachwerde...und ich gucke!
Ich muss immer früh raus und fühle mich tatsächlich oft wie gerädert.
Danke für den Tipp,den ich wahrscheinlich gleich in ein paar Stunden ausprobieren werde! :o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen