Wenn man den Kochtopf vor dem Milchkochen gut mit kaltem Wasser ausspült, brennt die Milch nicht an.

Nie mehr angebrannte Milch

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Anbrennen von Milch beim Abkochen wird vermieden, wenn man den Kochtopf vorher gut mit kaltem Wasser ausspült.
(Aha-Effekt für den Physiker ;-))

Von
Eingestellt am


19 Kommentare


#1 Thomas
5.5.04, 18:08
hä, wieso?
#2 Bernhard
11.5.04, 09:34
Habs mal ausprobiert. Zumindest ist bei mir die Milch nicht so schnell angebrannt
#3 eviii
24.5.04, 21:23
Wie wärs mit ne Wasserbad?
#4
25.5.04, 18:37
warum sollte die Milch nicht anbrennen? ergibt keinen Sinn mit dem Wasser....Ich hab nen guten Topf mit dickem Boden und natürlich nicht volle Leistung der Platte...
#5 okinami
14.6.04, 18:48
Du darfst den Topf nach dem Ausspülen mit kaltem Wasser nicht abtrocknen, das ergibt dann einen Puffer, da kocht die Milch nicht über. Was allerdings nach einer Stunde ist, hab ich noch nicht ausprobiert.
#6
15.9.04, 15:10
Uralter Tip, leider funktioniert das nicht!
1
#7 Pamina
12.9.05, 01:43
Milchbreis brennen nicht an, wenn man sofort zu Anfang Zucker einstreut und nicht umrührt. Der Zucker bildet eine Schutzschicht auf dem Topfboden. Wenn die Milch kocht, Reis bzw. Gries einstreuen, kurz unter Rühren aufwallen lassen und vom Feuer nehmen.
#8 Errol
18.10.05, 09:14
Für Nicht-Hörgeschädigte empfiehlt es sich auch, einen leichten Teelöffel in den Topf legen. Wenn der Siedepunkt der Milch erreicht ist, fängt er hörbar an, auf dem Topfboden zu tanzen - der richtige Moment, den Topf von der Flamme zu nehmen, bzw. die Gaszufuhr auszuschalten.
#9 Rebecca
18.2.06, 20:45
Sorry, aber das funktioniert bei mir nicht, vielleicht falscher Topf...????
#10
16.9.06, 14:21
klapt gut
1
#11 stefanie
22.9.06, 14:32
milch brennt nicht an, wenn man in die milch ein wenig zucker streut so daß der boden bedeckt ist.nur langsam rühren!wird zuckerspiegel genannt!
#12 Serafin
20.1.08, 14:14
Das mit dem nicht anbrennen kann ich nicht bestätigen, doch der Reinigungsaufwand bei normal stark erwärmter Milch ist tatsächlich deutlich kleiner!
Einfach zu Testzwecken einmal nur den halben Pfannenboden mit Wasser benetzen. Dann sieht man den Unterschied sofort.
1
#13 Thess
13.3.09, 14:07
Milch einfach in der Mikrowelle warm machen...
Und wenns unbedingt gekocht werden muss, einfach sobald sie kocht von der Platte nehmen und guuuut rühren damit nichts ansetzt...
#14 Arne
25.4.09, 17:39
Das funktioniert noch viel besser mit einem Simmertopf. Da kann man auch Schokolade super weich werden lassen.
#15
14.8.10, 16:01
Ich habe in England einen Glasring gekauft, der in den Milchtopf kommt und das Anbrennen - und Überkochen - verhindert. Evtl. gibt es hier ähnliches?
#16
27.3.11, 14:02
Ich kenne das so, daß man ein wenig Wasser in den Topf tut, daß der Boden grad bedeckt ist und dann erst die Milch rein tut. Dann brennt sie auch nicht an.
#17
22.6.11, 17:30
Ich machs wie Thess: Milch in die Mikrowelle....... für was ist die Mikro sonst da?
#18
27.10.13, 11:14
@eviii: guten Morgen, wer viel Milch kocht, empfehle ich den SIMMER TOPF, der ist doppelt. Wasser wird wird in den doppelten Boden eingefüllt. Es muss immer Wasser drin sein.

gruss giesa
#19
27.10.13, 11:16
@Ellaberta: hier tut es auch eine bunte Topf Blume

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen