Nudeln mal anders - mit Fleischwurst, Erbsen und Hollondaise

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hört sich komisch an, ist aber super lecker!

Es begab sich zu einer Zeit, in der das Geld so knapp war (ist), dass sich in unserem Kühlschrank nur noch wenig befand...

1/2 Fleischwurst
500g Nudeln
1 Dose Erbsen und Möhren
1 Packet Sauce Hollondaise

... was macht man damit?

Nudeln nach Anleitung kochen. Fleischwurst in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne, nach Geschmack, anbraten. Danach die Erbsen + Möhren und die Sauce Hollandaise hinzugeben und leicht köcheln lassen.

Ganz zum Schluss wird das Pfannenallerlei mit den den Nudeln vermischt und warm serviert.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 NiliQB
2.6.06, 21:02
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass sich Nudeln mit wirklich fast allem kombinieren lassen, da ich persönlich aber fertige Sauce Hollandaise einfach nur fürchterbar finde, werde ich es selbst nicht nachkochen. Aber dennoch: Mut zur Nudel - die lässt alles mit sich machen :)
#2
4.6.06, 00:44
Nudeln mit grünem Spargel und Hollandaise sind auch total genial!
#3 Ömpk
8.6.06, 14:10
Hört sich überhaupt nicht komisch an,
gab es bei mir auch schon, ist doch ein ganz normaler Nudelauflauf (ok, die hollondaise ist ungewöhnlich, ein becher schmand und etwas geriebener Käse tut es auch).
das ganze schmeckt in diese Konstallation auch gut mit Kartoffeln statt Nudeln. (dazu eine fertigtüte für Kartoffelgratin statt Hollondaise)


Nudeln kann man mit fast allem kombinieren. Ich liebe Nudelgerichte.
#4 Kusy
15.9.06, 16:35
Hallo Torpo, finde ich eine gute Idee! Ich probiere auch immer wieder mal gern "seltsame" Kombinationen aus, manchmal gelingt es, manchmal nicht.
Fertige Hollandaise finde ich eigentlich gar nicht so übel, leider vertrage ich keinen Geschmacksverstärker (Natriumglutamat) und der ist ja fast überall drin ...
#5 Bine
20.11.06, 16:32
Total genial! Erstens wegen: Preisgünstig! Zweitens: Hab ich das alles gerade noch so im Vorratsschrank (ich hasse nämlich Einkaufen!). Drittens: Selbst für völlige Nichtskönner am Herd ganz einfach zu machen! Super Tip - damit ist das heutige Abendessen gerettet! Merci!
#6 Kami
8.5.07, 12:46
Seit wann hat man Nudeln im Kühlschrank (gekochte vielleicht vom Vortag) ??? :-)
#7 Katja
8.5.07, 16:28
oder so: Nudeln kochen, mit den anderen Zutaten in eine Auflaufform mischen und im Ofen überbacken, bis alles heiss und knusprig ist

und wenn man im Kühlschrank noch Käse findet, kann man den noch drüberraspeln oder untermischen

dauer halt bischen länger als in der Pfanne
#8
26.12.08, 14:41
mhmmm da läuft einem ja das Wasser im mund zusammen. werde ich morgen nachkochen!
#9
21.6.11, 18:40
Ich hab ja als Hobbykoch immer noch was Frisches zuhause, aber als ich anfing, in der ersten eigenen Bude zu kochen, hätte mir so ein geniales Rezept gefehlt. Da gibts nichts zu mähren und zu meckern, höchstens, wenn die Portion zu klein ist.
#10
10.12.11, 01:07
hmmmmm.. gibts demnächst auch mal!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen