Nusskuchen mit Guss

Nusskuchen mit Guss

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Dieser sehr Kuchen ist sehr schnell gemacht.

Zutaten

  • 250 g Haselnüsse gerieben
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Backpulver
  • 2 Eier
  • ca. 1/8 l Milch

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. So viel Milch verwenden, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Auf ein großes Backblech streichen und bei 175 - 200°C (je nach Herd ) ca. 25 Min. backen.

Guss

200 g Puderzucker
1 gehäufter TL Kaba (Schokopulver)
2-3 EL heißes Wasser
miteinander verrühren und dann noch 20 g flüssige Butter unterrühren. Den Kuchen sofort nach dem Backen damit bestreichen.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

FabQuality Premium Gemüse Spiralschneider Spirelli…
FabQuality Premium Gemüse Spiralschneider Spirelli…
16,99 €
Jetzt kaufen bei
KAISER 24er Mini-Muffinform 38 x 27 cm Creativ seh…
KAISER 24er Mini-Muffinform 38 x 27 cm Creativ seh…
12,95 € 8,49 €
Jetzt kaufen bei
KAISER Gourmet-Backform-Set 4-teilig Gourmet
KAISER Gourmet-Backform-Set 4-teilig Gourmet
19,95 € 13,90 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller


16 Kommentare


#1
16.6.06, 11:36
Das ist mein Lieblingskuchen! Ich nehme immer 50g Nüsse mehr und dafür 50g Zucker weniger. Und fülle den Teig in eine normale Kuchenform, das geht auch. Dann braucht er allerdings 45 min. Der Kuchen schmeckt am besten, wenn man ihn 2-3 Tage stehen lässt, dann zieht er richtig schön durch!
#2
16.6.06, 21:14
Wäre es tragisch, wenn man die Eier weg lässt?Habe gerade keine da, aber Lust auf diesen Kucnen :(
#3 Bajuwarin
17.6.06, 00:02
Bin ja jetzt nicht DIE Hausfrau und schon gar nicht DIE Mutti vorm Herrn, aber allein beim Durchlesen des Rezepts schwant mir irgendwie, daß es ohne Eierle so nichts werden kann. Aber solltest du es versucht haben und es hat geklappt, erbitte ich einen lauten *g* also hier lesbaren Jubelruf deinerseits :)
#4
17.6.06, 00:22
@Bajuwarin, bäh habe eben einen anderen Kuchen ohne Ei gemacht und der war ziemlich eklig.Wie Gummi!Daher lass ich es bei diesem hier lieber ganz bleiben.Eine Blamage am Tag genügt mir:)LG, Lara (habe vorhin meinen Namen vergessen:))
#5 Bajuwarin ;)
17.6.06, 00:37
*s* ganz freundliches *s* übrigens!
Und da ist es schon - das typisch deutsche "aber" - *lol*. ABER das ohne Ei einfach ein wesentlicher Bestandteil eines Kuchens fehlt, war sogar mir klar und ich backe selten und esse Kuchen nicht mal arg gerne. Von den, wohl locker an einer Hand abzählbaren, Kuchen die bisher in meiner Küche entstehen durften (nur die einfachsten und simpelsten Rezepte), sind die Eier meist maßgebend gewesen. Und bei dem letztem Halbsatz muß aufgrund seiner Zweideutigkeit schon wieder grinsen. Aber ich mein den schon eindeutig so, wie er da steht!
#6
17.6.06, 01:36
Bajuwarin, ich kann eigentlich so garnicht backen.Aber ich liebe Kuchen und wollte es einfach mal ausprobieren:) Nun gut, wenigstens habe ich dich mit meinen Backkünsten zum Lachen gebracht und DAS war es mir wirklich wert:)LG,Lara
#7 Liane
20.6.06, 09:39
Hab ihn gestern gebacken und muß sagen gar nicht schlecht. Hab ihn aber auch in der Form gebacken und noch etwas Rumaroma dazugegeben.
#8 Deltev Richter
25.6.06, 23:39
Weil ich meinen Kollegen morgen einen Kuchen mitbringen muss, habe ich nach einem einfachen Rezept gesucht, das schnell geht. Dieses Rezept ging wirklich ratzfatz und der Kuchen ist superlecker geworden. Weil jetzt Sommer ist, habe ich anstatt der empfohlenen Schoko-Glasur eine Zitronenglasur auf den heißen Kuchen gegossen. Eine halbe Zitrone ausquetschen und mit soviel Puderzucker anrühren, bis die Geschichte zähflüssig ist. Man hat dann nicht so eine dicke süße Glasur, sondern eine dünne, saure und krosse Glasur, die den Kuchen innen schön saftig hält. -- Vielen Dank - Detlev
#9 Ratz
2.7.06, 21:51
Statt Kaba kann man Kakao nehmen, dann ist es nicht so eklig süß.
#10 marion
30.12.06, 22:38
Hallo, ich habe diesen Kuchen mit Walnüssen gebacken, in einer normalen Kuchen-Springform. Dann muss er halt ca 50 - 60 Min. backen. Und ich habe Fertige Schokoglasur drüber gestrichen. Der Kuchen ist einfach klasse! Gelingt immer und schmeckt immer gut! und auch Menschen, die es sonst gar nicht mit dem Backen haben: easy und Gelinggarantie! Und: da ohne Magarine gebacken halten sich die Kalorien auch noch in Grenzen :-). Von mir: Note 1 mit *
#11 Andi
19.3.07, 21:31
Hab noch nich probiert, aber ich hab den Kuchen eben ausm Ofen geholt und er riecht wirklich lecker und sieht auch so aus!
Top :)
#12 Apfelblüte
2.4.07, 15:05
Ein super Rezept!

Habe ich gestern gebacken -heute ist kein Krümel mehr übrig....
Ich habe den Kuchen meinen Kindern
als "Eichhörnchen Kuchen" vorgestellt.
Obwohl sie heikle Esser sind, hat Jede ihr Stückchen aufgegessen.

Allerdings hatte ich das Rezept leicht abgewandelt:

Statt immer 250g Nüsse / Zucker / Mehl
habe ich nur 200g genommen.
Etwas Mandelaroma und Raspelschokolade
zugefügt. Hat in meine 26cm Springform
reingepasst und die Backzeit betrug ebenfalls nur 25 min. wie im Original Rezept.
#13 Julia
12.7.07, 00:19
Super Lecker,
jedoch werde ich beim Nächstenmal weniger Zucker (zum backen) nehmen - den ein wenig zu süß wurde er schon. "Trotzalledem" ist jetzt nach 2 Stunden schon mehr als die Hälfte des Kuchens weg :-) (obwohl mein Mann sonst kein großer Kuchenesser ist, hat auch er gleich 3 Stücke verspeist !!!).
Danke Ute für das tolle Rezept !
#14 gusti
4.1.09, 16:04
der kuchen ist sehr gut, aber beim teig sind 50g zuviel zucker drin!
#15 gusti
4.1.09, 16:08
ich hab mich vertan mit der zuckermenge, es sind nicht 50g zucker sondern 100g zucker in dem rezept zuviel. sorry
#16 ralfi
22.10.09, 22:04
der kuchen ist echt supper ... ich habe eine runde Form genommen , aber da wäre es besser den Guss dann nur etwa mit den halben zutaten nehmen , ansonsten wird er zu dick ... ( der Guss ) und nicht der esser :-) .....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen