Hefe-Apfelkuchen mit Guss

Überzeuge dich selbst und backe diesen Hefe-Apfelkuchen mit Guss nach, es ist nicht schwer und lohnt sich!

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Klassischer Hefe-Apfelkuchen mit Guss, ein schönes Rezept, das leicht zuzubereiten ist. 

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sahne
  • 2 EL Schmand oder Creme fraiche
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

  1. Mehl mit Zucker, dem Vanillezucker und der Hefe verrühren.
  2. Milch und Butter soweit vorsichtig erwärmen, bis die Butter schmilzt, wieder abkühlen lassen und das ganze Ei und 1 Eigelb gründlich schnell verrühren. Zum Mehl in die Schüssel geben und gründlich verkneten.
  3. An einem zugfreien warmen Ort abgedeckt 1 Stunde hochgehen lassen, der Teig verdoppelt sich fast.
  4. 1 Kuchenblech einfetten (Butter) und den gegangenen Teig darauf verteilen. Mit den Händen flach drücken und einen Rand hochziehen. Noch mal 20 Minuten gehen lassen.
  5. Dann mit geviertelten Äpfeln, die leicht mit Zitronensaft beträufelt wurden, belegen und bei 170 Grad ca. 35 Minuten Ober-/Unterhitze backen. Ofen nicht vorheizen!
  6. 10 Minuten vor Ende einen Guss herstellen: Sahne, Schmand oder Creme fraiche, Eigelb, Vanillezucker und Zucker miteinander cremig rühren.
  7. Mit einem Löffel auf dem Apfelkuchen verteilen (nach Geschmack auch ein paar Mandelblättchen) und fertig backen.
  8. Abkühlen lassen und genießen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Apfel-Käse-Torte ohne Boden
Nächstes Rezept
Beschwipster Apfel-Karamellpudding-Kuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
7 Kommentare
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
1
Das Rezept hört sich sehr lecker an. Das wird auch nachgebacken. Ich habe es schon gespeichert,😊
9.5.19, 22:53 Uhr
Donnemilen
2
Huch vertippt - sollten 5 Sterne werden. Apfelkuchen geht immer , noch nie mit Hefeteig gemacht 
10.5.19, 08:00 Uhr
Dabei seit 11.4.16
3
Schönes Rezept, nur leider gerade keine Apfel-Zeit
10.5.19, 17:56 Uhr
xldeluxe_reloaded
4
@Kleeblatt4: 
Schon, aber schmackhafte Äpfel gibt es ja durchgehend zu kaufen.
10.5.19, 20:58 Uhr
Dabei seit 20.8.15
5
Ja, genau. Topaz ist ein Südtiroler Apfel, sehr aromatisch und auch Elstar ist lecker?
12.5.19, 10:34 Uhr
xldeluxe_reloaded
6
@Ingrid 771: 
Topaz sagt mir im Moment nichts. Ich habe momentan mein Herz an Honey Crunch verloren. 
12.5.19, 21:18 Uhr
Dabei seit 20.8.15
7
Honey C. kenne ich leider noch nicht, wenn der Topaz ( Südtiroler Bauernapfel ) nicht da ist, dann nehme ich gerne auch mal Braeburn oder auch Cox Orange und auch mal den
Elstar ?
12.5.19, 22:05 Uhr
Rezept kommentieren
Rezept online aufrufen