Nussmakronen
3

Nussmakronen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier möchte ich mit euch unser leckeres Nussmakronen Rezept teilen, sie schmecken schön saftig und werden auch nicht so schnell hart.

Zutaten

  • 500 g gemahlene Haselnüsse
  • 8 Eiweiß
  • 400 g Zucker
  • Oblaten
  • ganze Haselnüsse

Zubereitung

  1. Die gemahlenen Haselnüsse werden gut mit dem Zucker vermischt und das Eiweiß steif geschlagen und untergehoben. Danach noch mal alles gut verrühren.
  2. Auf die Oblaten gibt man nun etwas von der Mischung und setzt in die Mitte jeweils eine Haselnuss.
  3. Bei 160 Grad ca 10-11 Minuten backen.
Von
Eingestellt am
Themen: Makronen

31 Kommentare


1
#1
8.12.14, 06:40
Mhhh lecker und schnell gemacht - toll!
3
#2
8.12.14, 07:38
Sehr lecker! Die Nussmakronen habe ich auch schon mal selber gemacht .
Ich habe ein halbes Blech Nuss und ein halbes Blech kokosmakronen gemacht.Geht schnell und ist nicht viel Aufwand.
Tolles Rezept. :-)
2
#3
8.12.14, 07:53
Die sehen saftig aus. Ich würde sagen, dass ich ziemlich gut in der Küche bin und doch gelingen mir Makronen (die so simpel sind) nie. Die werden immer flach und ganz breit. Keine Ahnung woran das liegt. Ich hatte das längst aufgegeben, aber ein letzter Versuch ist mir dein Bild wert.
2
#4
8.12.14, 09:55
Die sehen ja sehr lecker aus. Werden bei nächster Gelegenheit nachgebacken.
3
#5 jb70
8.12.14, 09:58
Yolina :
Vielleicht lag es daran, daß Du die Eier direkt aus dem Kühlschrank nimmst.
Mir hat mal ein Konditor gesagt,für Makronen sollten die Eier vor dem Schlagen Zimmertemperatur haben.
Was "totsicher" gegen das Zerlaufen hilft: einen kl. Schuß Essig in die Masse geben - keine Sorge,man schmeckt den danach überhaupt nicht :-).

glucke1980 :
Sehen zum Anbeißen aus - tolles Foto !
#6
8.12.14, 10:16
@jb70: Danke für den Tipp. Werd ich mal so auprobieren. Ich halte meine Eier tatsächlich immer im Kühlschrank.
1
#7
8.12.14, 12:57
@Yolina: Danke dir, also ich lagere die Eier auch im Kühlschrank.
Vielleicht liegt es am Eiweiß, es muss richtig steif geschlagen werden. Das Häufchen das man auf die Oblate gibt, sollte auch nicht zu klein sein. Wünsch dir viel Glück fürs nächste mal, das klappt schon ;)
1
#8
8.12.14, 12:57
@kosmosstern: danke Ela, wir nennen sie Kokosflocken und die hab ich gestern noch eingestellt ;)
1
#9
8.12.14, 13:30
Gluckchen: So ähnliche mache ich auch immer: mit fein gehacktem Orangeat und Mandeln oben auf. Diesmal nehm' ich Dein Rezept, dann kann ich mir das Orangeathäxeln und Mandelnabziehen sparen. :-)

@all: Was macht Ihr eigentlich mit dem ganzen Eigelb? Katerchen mag's ja ganz gern, Miezchen hingegen rümpft ihr Näschen. ;-)
2
#10
8.12.14, 13:58
Glucke : das Rezept hört sich so was von lecker an !

Für alle,damit die Makronen schön gleichmäßig werden : Falls Ihr noch diese "Gerda Gebäckspritze" habt : Da ist eine Scheibe mit Stern und Füßchen dabei.Die nehme ich immer für die Makronen.Einfach den Teig in die Spritze füllen und einmal drücken bei der Makrone.Wenn Ihr Backpapier nutzt,erübrigt sich auch die Oblate.
LG
1
#11
8.12.14, 14:02
@zumselchen: Musst mal im Backbuch bei den Weihnachtsplätzchen gucken,da gibt es bestimmt auch Rezepte nur mit Eigelb.Oder ausprobieren 2 Eigelb anstatt ein ganzes Ei.
Du hast mich jetzt auf die Idee gebracht,gucke gleich mal in meinem Oetker Backbuch nach diesen Rezepten.Falls ich fündig werde,schreibe ich Euch die Rezepte raus.
LG
#12
8.12.14, 14:59
Wird leider nichts mit dem nachbacken, es gibt weit und breit nicht mal mehr den Hauch einer Haselnuss, geschweige denn ein ganzes Päckchen, leider
#13
8.12.14, 15:13
@dorle8: ich hab noch jede Menge bei Penny bekommen, weiß nicht wie es bei euch aussieht.
#14
8.12.14, 15:14
@zumselchen: Orangeat hab ich noch nie dazu gemischt, müsste man mal ausprobieren. Also schnell gehen die schon, wenn man auf klebrige Finger steht :))
1
#15 jb70
8.12.14, 18:03
zumselchen :
Also, ich teil' es mir immer so ein - erst die Makronen, danach die Kekssorten, für die nur Eigelb benötigt wird - Husarenkrapferl zum Beispiel.....
Ich habe auch schon Eidotter eingefroren und später für Kuchen,Torten oder zum Panieren verwendet - hat einwandfrei funktioniert :-).
#16
8.12.14, 18:30
@glucke: Danke, ich hoff's auch :)
1
#17
8.12.14, 19:00
Zusatztip eins: übriges Eigelb ins feuchte Haar einmassieren und nach 10 Min mit einem milden Schampoo und lauwarmem (!) Wasser auswaschen

Zusatztip zwei: wer die Möglichkeit hat, sollte ganze Nüsse kaufen, in der Pfanne vorsichtig anrösten und dann frisch mahlen (ich nehme dafür meine Kaffeemühle) ... dabei immer ein wenig Zucker mitmahlen sonst verklumpt das Fett in den Nüssen*


* ja das wollt ihr nicht lesen aber Nüsse enthalten ordentlich Fett wenn auch sehr gutes :o)
1
#18 xldeluxe
8.12.14, 20:52
Das ist nicht Backen: Das kann ich auch :--)
1
#19
8.12.14, 20:54
@xldeluxe: haha ja sag ich doch, es ist nicht schwer. Manche Plätzchen gehen ruck zuck ;)
#20
8.12.14, 23:18
@zumselchen: Also ich mach es immer so, dass ich mir an dem Tag oder den nächsten solche Plätzchen zum backen aussuche, in denen dann nur das Eigelb kommt z.b Vanillekipferl u.s.w
dann kann ich das Eigelb gleich wieder verwenden.
1
#21
9.12.14, 18:26
mir ging es heute früh wie dorle ... ich wollte Haselnüsse kaufen, um diese Makronen zu backen aber weder bei l*dl noch bei ed*ka gibt es Haselnüsse, weder gemahlen noch am Stück *seufz*

habe in meiner Verzweiflung aus den Eiern ein Rührei gebraten
#22
9.12.14, 19:17
@Agnetha: naja Rührei ist doch auch nicht schlecht :))) aber wie gesagt ich hab noch mehrere Packungen bei Penny kaufen können, vielleicht haben die einfach gleich mehr bestellt.
1
#23
9.12.14, 22:30
Ich bin gestern auch erst im dritten Geschäft fündig geworden...
Aber hey, die Makronen sind superlecker! Katerchen hat beim Backen "geholfen".

250 g Zucker sind übrigens ausreichend.
#24
9.12.14, 23:28
zumselchen: super ;) wenigstens eine die noch Nüsse findet :) viele sagen das aber zur Zeit sind Nüsse Mangelware. 250gr hast du genommen, ok hab nie das Rezept geändert, sollte ich mal mit weniger versuchen, wie heißt es so schön, manchmal ist weniger mehr :)
#25
10.12.14, 01:23
Gab es nicht im Sommer in Spanien eine Dürre und die Nüsse sind vertrocknet?Irgend etwas in der Art habe ich in den Nachrichten vernommen......
1
#26
11.12.14, 17:35
Habe die Makronen zum ersten mal gebacken und bin total begeistert,tolles Rezept,Danke
#27
11.12.14, 20:17
@Audi62: freut mich, lasst es euch schmecken ;)



Weiß jetzt auch warum es fast keine Nüsse mehr zu kaufen gibt.
Habe gerade gelesen, dass ein kurzer, aber heftiger Frost im März einen großen Teil der Ernte in der Türkei als wichtigem Anbaugebiet zerstörte. Innerhalb weniger Stunden erfroren unzählige junge Blüten an den Haselnusssträuchern am Schwarzen Meer :(
#28
11.12.14, 20:18
@Schnuff: #27 keine Dürre, es war Frost in der Türkei
#29
11.12.14, 20:21
beim l*dl gab es heute wieder Haselnüsse ... aber jetzt habe ich keine Eier mehr :o)
1
#30
12.12.14, 16:14
@glucke1980: danke für die Aufklärung.Irgend etwas in der Richtung hatte ich auf jeden Fall mal gehört......
Der Sprecher sagte dann noch,dass zu Weihnachten die Nüsse knapp werden würden.
Anstatt Haselnüsse kann man bestimmt auch Walnüsse nehmen,oder?
LG
1
#31
12.12.14, 19:05
Schnuff: ja geht bestimmt auch mit gemahlenen Walnüssen, hab ich zwar noch nie probiert, aber schmecken tun die bestimmt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen