Nusstorte - sehr saftig

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Hat bisher ALLEN geschmeckt. Am besten einige Tage durchziehen lassen, wird immer besser.

Zutaten

Teig

  • 200 g Nüsse
  • 200 g Staubzucker
  • 6 Eier
  • 2 EL Paniermehl (Brösel)
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • Vanillezucker
  • Rum

Tortencreme

  • 200 g Butter (handwarm)
  • 1 Dotter
  • 150 g Zucker
  • Vanillezucker
  • Zitronenaroma oder fein abgeriebene Schale einer Naturzitrone
  • Rum
  • 4 Rippen Haushaltsschokolade
  • 1/4 L Schlagsahne

Zubereitung

  1. Backrohr auf 160° (Elektro) vorheizen.
  2. Tortenform vorbereiten (ca. 22 cm), NUR den Boden mit Butter oder Margarine bestreichen. Mehl drüberstreuen.
  3. Den Rand der Form bestreicht man deshalb nicht, weil die Teigmasse sonst nicht so gut aufgeht.
  4. Eier trennen, Eiweiß in den Kühlschrank (brauchst Du für den Schnee)
  5. Dotter mit Staubzucker sehr schaumig rühren. Vanillezucker und Backpulver zugeben.
  6. Nüsse mit einem kräftigen Schuss 40%igem Rum befeuchten. Brösel dazu. Schnee steif schlagen schlagen, bis Spitzen stehen bleiben.
  7. Die Brösel-Rum-Nuss-Masse gemeinsam mit dem Schnee VORSICHTIG in die Eier-Zucker-Masse einheben.
  8. Die Tortenform 3/4 voll füllen. Aufs unterste Gitter im Rohr stellen. Kochlöffel für ca. 10 Minuten zwischen Backrohrtüre klemmen. Nach 40 Minuten Nadelprobe, ob Torte gar. Dauert meist noch ein bisschen, weil die Nussmasse relativ schwer.
  9. Torte noch lauwarm vom Rand lösen (Springform wäre ideal)
  10. Torte auskühlen lassen, einmal durchschneiden, die Hälften mit heißem Aprikosengelee (ev. Rumzugabe) bestreichen. Einziehen lassen, dann mit Creme bestreichen.

Fertigstellung

  1. Butter, Zucker und Dotter schaumig rühren, Zitronenaroma und Vanillezucker dazu, etwas Rum, 4 Rippen Haushaltsschokolade im Wasserbad erwärmen, auf handwarm überkühlen lassen und in die Masse einrühren.
  2. Ungeschlagene Sahne langsam einrühren. Durch die Rumgabe wird die Creme nicht so geil. Wichtig Butter verwenden, KEINE Margarine.
  3. Die Creme nicht zu sparsam verteilen. Oberteil aufsetzen und die Torte rundherum mit dieser Creme bestreichen. Reichlich geriebene Nüsse darüberstreuen. Mit Nusshälften garnieren.
  4. Du wirst Komplimente ernten!
Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen