Obazda

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein leckeres bayrisches Rezept ist Obazda!

Zutaten

  • 100 g Camembert, vollreifer
  • 100 g weiche Butter
  • Salz und Pfeffer, kümmel
  • Paprikapulver (süß oder scharf)
  • Zwiebel(n), reichlich klein geschnitten
  • evtl. Sahne
  • ein Schluck Pils

Zubereitung

Alles miteinander zermanschen und den Schluck Bier dazu.

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


#1 Peter
31.7.07, 15:38
Interessante Rezeptvariante, ich kenns echt bayerisch anders, mit 2 Käsesorten, Camembert und Limburger (bzw. für Weicheier mit Frischkäse statt Limburger ;-) ). Aber mal testen, wie die Variante hier schmeckt
#2 Valentine.
31.7.07, 15:41
Sorry, Peter, dass ich widersprechen muss- das oberbayerische Original besteht tatsächlich nur aus Camembert, Butter, Gewürzen und einem Schuss Bier (allerdings kein Pils sondern Weißbier). Limburger kommt vielleicht in Belgien rein ;)
#3 Loki
31.7.07, 15:57
Hat sehr starke Ähnlichkeit zu dem Rezept von Gestern aus "Die Kochprofis". Ich wittere Plagiat ;)
#4
31.7.07, 16:07
@ loki, manchmal wird man für blöde verkauft. es wird viel abgeschrieben
und dann eingesandt auf gut glück, dass
da keiner merkt. na ja........
#5 Betsy
31.7.07, 16:25
Klingt sehr lecker! Was isst man denn da dazu? Eine Breze? Oder ein Schwarzbrot? Eine Kartoffel??
#6
31.7.07, 18:58
Also mir ist egal woher der Tipp stammt, hauptsache er ist gut.
Welche Rolle spielt es, ob es ein "Plagiat" ist?
#7 Babs
31.7.07, 19:26
Kommt das Bier ins Gericht mit hinzu, oder wird es dazu getrunken?
#8 Laminat
31.7.07, 20:07
Loki
"Die Kochprofis" haben das Rezept auch nicht erfunden. Es ist uralt und entstammt der alpenländischen Folklore.
#9 beate
31.7.07, 21:29
Das Bier kommt mit dazu, aber du kannst es ja auch dann noch zusätzlich trinken
#10 yogiyamaha
31.7.07, 22:02
Das wollt ich auch gerade schreiben, danke Loki
1
#11 Anke
1.8.07, 10:38
Da ich eine echte Münchnerin bin kann ich nur bestätigen, dass dieses Rezept wahrhaftig das Original ist. Wenn die Kochprofis das auch so machen, muss es ja nicht heißen, dass sie das Rezept erfunden haben. Fakt ist, auch die Kochprofis kochen mit Wasser..... Dazu ist man natürlich ausschließlich eine Brezn!!!!!
#12
2.8.07, 18:05
Das heißt Obazter!
Basta!
#13 Elisabeth
2.8.07, 19:29
Stimmt: Original bayerisch.
Ein bissl Knofi an dem Obazden schmeckt auch sehr gut.
Wer es etwas weniger kalorienhaltig haben möchte, kann 1 Teil Butter und 1 Teil Quark dazugeben. Schmeckt (fast) genausogut. Das ist meine abgewandelte bayerische Version.
#14
3.8.07, 12:29
@loki und den klugscheisser danach:
mimi hat ja nicht gesagt, dass sie das rezept erfunden hätte oder? wo ist das problem, dass es evtl. von den kochprofis ist?
#15
3.8.07, 14:06
@es wird soo viel irgendwo abgeschrieben, dass das nicht mehr lesens-
wert ist. wo bleiben da die Tipps? es
wird ja alles, auch beleidigendes
abgedruckt. aber wenns niemand merkt?
#16 Christiana
5.8.07, 13:37
noch besser schmeckt der Obazte wenn man verschiedene "Käse" nimmt. Z.B. Stinkerkäse ( Harzer) Brie u.s.w. und statt der 100g Butter, Schmand
#17
7.8.07, 16:12
aber um himmelswillen kein pils hernehmen, sondern weißbier obazda ist teil einer bayrischen brotzeit dazu gibts auch einen radi(rettich) mit salz durchziehen lassen. echt lecker, aber wenn man ned alleine wohnt, fenster beim schlafen öffnen lolo.
#18 Vroni
8.8.07, 09:41
I brauch jädz wos Gscheids zum essn
#19 Kochlaie
8.8.07, 10:53
Die Kochprofis wissen doch auch, wo sie was herholen....
#20
8.8.07, 10:55
Die Kochprofis sind die letzen die was Neues erfinden! Schon gar nicht diese alte bayr. Spezialität.
#21 Veronika
8.8.07, 20:11
Also hier bei uns in der Region (Regensburg - also Oberpfalz) gibt es eine viel leckerere Variante.

Man braucht noch Sahnestreichkäse, Brie, Limburger, Weißlacker (ein ganz stinkiger Käse), Quark, Frischkäse und nen Schuss Sahne.

Bis das alles zermatscht ist dauerts etwas, denn die wenigsten Pürierstäbe etc. machen das mit (Zwiebel zum Schluss unterheben) aber es lohnt sich. Paprika Edelsüß ist ein ganz wichtiger Teil. Das mit Weißbier kenn ich gar nicht, aber komm ja auch nicht aus Oberbayern ;)
#22 Alex
8.8.07, 22:53
@Veronika

aber bitte nicht die zwiebeln unterheben sondern oben drauf aufs brot oder die brezn, sonst kannst den obazdn am nächsten tag wegschmeissen, weil die zwiebeln schlecht werden. es gibta ja dutzende varianten ähnlich der frankfurter grünen soß und man muss halt ausprobieren was einem am besten schmeckt.
#23 Ursel
10.8.07, 15:59
In Franken heißt es Gerupfter oder Angemachter
#24 Eimer
10.8.07, 16:33
In Frankfurt heißt es Handkäs mit Musik.
#25 Oleander
11.8.07, 14:30
Warum 'mit Musik'?
#26 Hesse
11.8.07, 19:41
@ Eimer
Handkäs mit Musik geht so:
https://www.frag-mutti.de/show.php?category_id=1&article_id=1457
Da is nix angepatzt.
#27
11.8.07, 19:49
Weil die Zwiebeln zu Blähungen führen....
#28 pamgabriel
16.3.08, 16:25
kommt jetzt beim original immer kümmel mit rein? ich hab den käse leider noch nie probiert und würde ihn gern mal selber machen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen