Fruchtfliegen fernhalten
2

Obstfliegen fernhalten

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Obstfliegen sind nervig, ich denke das weiß jeder. Aber was hilft wirklich gegen diese lästigen Insekten?

Hier ein Tipp von mir

  1. lauwarmes Wasser in ein Schälchen füllen
  2. etwas Essig dazu (bis ein etwas säuerlicher Geruch entsteht)
  3. etwas Zucker hinzufügen
  4. und zum Schluss ein Tropfen Spülmittel (weil sie dadurch ersticken)

Wichtig:

  • riecht nicht unangenehm, für die die Essiggeruch nicht mögen
  • kann direkt in die Mitte einer Obstschale oder daneben gestellt werden

Probiert es aus!

Von
Eingestellt am

38 Kommentare


5
#1
7.7.15, 18:57
Mache ich immer so, funktioniert prima und man muss nicht unbedingt Zucker beimischen, Essig- Wasser reicht völlig.
Das Spülmittel bringt einen Film auf das Gemisch, die Fliegen können da nicht mehr raus.
6
#2 mellie_V8
7.7.15, 19:21
Spülmittel --> Oberflächenspannung --> Fliege ertrinkt. :)

Kontraproduktivität im Tipp: das Essigwasser zum Obst stellen. No go!!!!

Ich mache es so:

- kein Obst/keine Lebensmittel offen stehen lassen (die Weibchen legen ihre Eier darauf ab, demnach ist der Tipp kontraproduktiv - bis Frau Fliege im Essigwasser ein Bad nimmt hat sie ihre Brut erstmal massenhaft auf dem danebenstehenden Obst verteilt)
- ich habe nur noch einen 5Liter-Abfall in der Küche. Alles wird umgehendst in der großen Tonne entsorgt
- Klebefallen am Fenster - in die Ecke, wo am längsten Licht einfällt - magischer Anziehungspunkt

Letztes Jahr hatten wir eine Obstfliegenpandemie, dieses Jahr habe ich es im Griff. ;)
4
#3 xlzicke
7.7.15, 19:26
Habe fast alles probiert, nichts hilft wirklich. Bei mir steht auch kein Obst mehr so rum und ansonsten mach ich es wie mellie, Klebefallen am Fensterrahmen , fertisch.
6
#4
7.7.15, 19:33
ich sauge die kleinen plagegeister mit dem staubsauger ein. ist zwar sehr mühselig, aber es hilft. und die familie hat was zum lachen.....
6
#5
7.7.15, 19:42
Ich verwende Apfelessig und Wasser sowie paar Tropfen Spülmittel. Das funktioniert einwandfrei. Dazu habe ich eine breites Schnapsglas (Likörschale für Eierlikör) umfunktioniert und auf der Küchenfensterbank stehen.
Gar kein Obst stehen zu lassen ist natürlich die allerbeste Methode.
2
#6
7.7.15, 20:37
@domalu: Stimmt, wäre das beste, doch bestimmte Obstsorten kann man bzw sollte man auch nicht in den Kühlschrank stellen. In den Schränken kommt keine Luft ran...
Ein Fenstergitter habe ich auch nicht, da das bei mir wegen dem blöden Rahmen nicht hält und ich auch gern aus dem Fenster rausschaue :D so bleibt mir keine andere Wahl und ich muss das Gemisch aufstellen und es wirkt sehr gut.
2
#7 Grande_Dame
7.7.15, 22:32
Ich würde gerne mal wissen, wo sie überhaupt her kommen!

An allen Fenstern habe ich Fliegengitterrahmen, auch eine Fliegengittertür vor der Eingangstür. Rein kann nichts - aber wo kommen sie her?

Ich nehme mittags das Obst aus dem Kühlschrank, dass ich abends beim Krimi gerne naschen möchte, denn kaltes Obst mag ich nicht so gerne. Die Zeit ist zu kurz für Fruchtfliegen, aber in meinen Küchenkräutern wohnen sie auch sehr gerne, diese Biester!
3
#8
7.7.15, 22:45
Ich glaube, dass man die beim Obstkauf schon miteinkauft. Anders kann ich mir diese Obstfliegen auch nicht erklären.

Ich machs auch wie von den Vorgängerinnen schon gepostet.
Essig, Wasser und ein Tropfen Spüli. Hilft prima.
1
#9
7.7.15, 22:51
bei mir hilft das Gemisch leider gar nicht :( und@ glucke: mit schwarzem fliegengitter hast du freie sicht!
2
#10
8.7.15, 06:58
@glucke1980: mir geht's genauso. Ich habe auch kein Obst im Kühlschrank, aber mit dem Gemisch in dem kleinen Glas ist alles gut.

@-ellipirelli-: dass das bei dir nicht helfen soll, wundert mich sehr, denn bei mir ist das Glas in manchen Zeiten ein "Massengrab" :-(((
1
#11 xlzicke
8.7.15, 08:43
@domalu: meine Fliegen mögen das Gemisch auch nicht und fliegen dran vorbei. Vielleicht geht es denen wie dem Menschen, die Geschmäcker sind verschieden.
6
#12
8.7.15, 12:08
Den Tipp gibt's hier schon mehrfach. Ist ja schön, wenn er alle Jahre wiederkommt aber das wäre mit den bestehenden Tipps auch gegangen.
5
#13
8.7.15, 12:22
Ich habe - wohne im 2. OG - nie Obstfliegen in der Wohnung - es sei denn, ich lasse Obst offen herumliegen. Mit den diversen Tipps zur Vermeidung dieser (an sich harmlosen) Insekten locke ich sie erst an, um sie vernichten zu können. Finde ich seltsam.
3
#14
8.7.15, 12:24
Ja, momentan werden so einige Tipps eingestellt, die es hier längst gibt, manchmal sind sie nur minimal anders. Es gibt wahrscheinlich zu wenig neue gute Tipps.

Die Fruchtfliegen ersticken nicht an dem Spülmittel, sondern das Spüli setzt die Oberflächenspannung herab, damit die Fruchtfliegen ertrinken. Noch besser funktioniert eine Fruchtfliegenfalle übrigens mit etwas süßem Fruchtsaft im Essig-Wasser-Spüli Gemisch. Denn die Essigfliegen sind auf Obst scharf, besonders, wenn es schon ein wenig reifer/vergoren riecht.
1
#15
8.7.15, 12:31
Spectator: der Tippgeber schreibt doch, dass der Tipp zur Bekämpfung von Fruchtfliegen gedacht ist, nicht zur Vermeidung. Man bringt die Eier am Obst schon so gut wie unsichtbar vom Laden mit nach Hause und nicht immer kann man alles sofort essen oder im Kühlschrank aufbewahren. Ich wasche immer alles Obst gleich, hatte aber neulich auch welche mit heim gebracht, die anscheinend an den Kirschen waren.
Das passiert einfach. Ich hab sie eingesaugt, die Kirschen den Vögeln gegeben und weg waren sie. Die Fruchtfliegen natürlich. ;-)
1
#16
8.7.15, 12:45
@HörAufDeinHerz: Na ja, zwischen "Fernhalten" und "Vermeiden" sehe ich keinen großen Unterschied.

Fruchtfliegen haben einen unglaublich guten Geruchssinn. Sie finden "mich" also auch im 2. OG. Sie als Eier oder Maden aus dem Laden mitbringen ist möglich, aber eher unwahrscheinlich, wenn man nicht bereits "angetitschtes" Obst kauft.

Man könnte ja mal testen, ob das Schüsselchen sie auch dann anlockt, wenn sonst nichts in der Wohnung ist, was sie interessierten könnte. Das würde dann beweisen, dass man sie damit erst anlockt . . .
1
#17
8.7.15, 13:45
@-ellipirelli-: :) nein ich sehe nicht nur aus dem Fenster (da würde ein schwarzes Netz schon helfen) ich stehe direkt davor und guck runter :)
Mir gehts wie domalu, ich fühle mich an manchen Tagen wie ein Massenmörder, da schwimmen schon einige drin.
1
#18
8.7.15, 14:37
Habe mal 2 Bilder hochgeladen, werden Abends zu sehen sein. Da sieht man, wie viele Fliegen seit gestern Abend da drin ertrunken sind.
1
#19
8.7.15, 15:02
Interessanterweise habe ich diese Fruchtfliegen meistens erst ab Juli/August. Also so ab Nektarinen, Zwetschgen und später dann noch Traubenzeit.
Den Rest des Jahres ist Ruhe.
2
#20
8.7.15, 15:32
Mit dieser Methode hält man die Fruchtfliegen nicht fern, wie es in der Überschrift heißt, sondern man vernichtet sie. Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.
Ein wichtiger Punkt fehlt bei der Beschreibung noch: Über die Schale mit dem Gemisch sollte man eine Plastikfolie spannen, in die man viele kleine Löcher bohrt. So kommen die Fruchtfliegen hinein, aber nicht wieder raus. Denn nicht immer ertrinken sie sofort!
Bei uns ist es auch so wie bei bollina: Die kleinen Tierchen kommen nicht das ganze Jahr über, sondern nur zeitweise. So haben wir manchmal schon im November gefühlte Tausende davon in der Küche gehabt, die dann auch z. B. auf den Schranktüren saßen. Und wenn wir uns dann im Wohnzimmer Wein eingeschenkt haben, schwirrten sie auch sofort um unsere Gläser herum. Dann haben wir aber auch auf dem Wohnzimmertisch so ein "Fliegenbad" stehen, und das füllt sich auch mit der Zeit.
Im Augenblick haben wir Ruhe und können gerne Obst offen liegen lassen, z. B. in der Obstschale. Wieso die Fliegen jetzt noch nicht kommen, weiß ich nicht, aber wir brauchen sie auch nicht.
#21
8.7.15, 19:10
@glucke1980: ich habe mir gerade meine Gläser angesehen, weil ich über deine Fotos so erstaunt bin.
Meine Obstfliegen sind nur als kleine schwarze Punkte im Glas am Boden zu erkennen, dagegen sind deine ja richtige "Monster" :-)))
#22 xlzicke
8.7.15, 19:23
Die sehen ja richtig niedlich aus wenn man das zweite Foto vergrößert wie lauter kleine Biene Majas :-( schnell wegguck
3
#23 marasu
8.7.15, 19:59
@Spectator:
Die Essig-Zucker-Spüli-Lösung lockt die Fruchtfliegen an, aber nur wenn schon welche da sind.

Ich habe momentan alles Obst offen in der Küche, (auch mal "angetitschtes", oder ein halber Apfel) und zu allem Überfluss seit vorgestern noch Salatessig (der übrige Salat ist im Kühlschrank, der Essig blieb stehen) - ich habe keine einzige Fruchtfliege!!!!!!

Ein anderes mal habe ich nur einen Teller stehen, auf dem Obst geschnitten wurde und sofort bevölkern 100e Fruchtfliegen meine Küche - dann muss ich sie anlocken und vernichten, sonst werd ich sie nicht wieder los.
#24
8.7.15, 21:54
ich staune hier nur vor mich hin.......................
wo sind denn die Tierschützer die sogar die Mäuse retten und auch die Schnecken.
diese fressen mir was weg, die Fruchtfliege (habe ich mal im TV gesehen) machen nix außer sie nerven etwas, sie sind nicht mal Krankheitsüberträger.........

da hilft den Abfluss mit einen Stöpsel abzudichten, ansonsten alles andere im Kühlschrank zustellen.
1
#25
9.7.15, 11:56
@gitti2810: Abfluss abdichten? Nixversteh!
#26
9.7.15, 13:39
@Spectator: nun auch im Abfluss sind sie manchmal drin, also diesen verschließen und sie bleiben fern.
2
#27
9.7.15, 13:57
@domalu: Es gibt so ganz kleine Fruchtfliegen, die schlüpfen sogar durch die Fliegengitter.
2
#28
9.7.15, 14:51
@Rumburak: Danke für deine Aufklärung, denn ich kenne nur diese kleinen "Biester".

@gitti2810: Fruchtfliegen im Abfluss habe ich auch noch nicht gehabt.
Aber die Fruchtfliegen stören mich trotzdem, ob sie nun Krankheitsüberträger sind oder nicht. Deshalb lasse ich mir von Tierschützern auch nicht vorschreiben, wie ich die wieder aus meiner Küche "verbanne".
1
#29
9.7.15, 17:24
@domalu: ich habe sie nur vermisst
1
#30
9.7.15, 17:55
@Spectator: stimmt, da habe ich nicht richtig geguckt.
#31
9.7.15, 19:29
@gitti2810: ok, das habe ich mir fast gedacht, aber das wollte ich trotzdem vorsichtshalber an die Tierschützer richten :-)
2
#32 Uppsala
10.7.15, 14:21
das mache ich schon seit jahren, lasse aber den zucker und das wasser weg. ich mische nur obstessig und spüli in ein schälchen und lasse es in der küche stehe. mit der zeit sammelt sich was an.
1
#33
13.7.15, 12:40
Ich habe jetzt nicht alle Kommentare gelesen,muss aber auch anmerken,diesen Tipp gibt es wirklich schon.Vielleicht mit einem anderen Titel,aber eben genau so.
Durch Zufall habe ich heute im Newsletter der Apotheken Umschau genau dieses auch gelesen.
Für Interessierte ist hier der Link.

http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Fruchtfliegen-Nur-eklig-oder-auch-gefaehrlich-347191.html
LG
#34
13.7.15, 17:26
wenn das lauwarme Wasser erkaltet (ca.5 Min) erneut anrühren oder dient das nur zur besseren Verbindung des Essigs mit dem Spülmittel?
#35
14.7.15, 09:32
Die Beigabe von Spülmittel löst die Oberflächenspannung auf und die Fruchtfliegen fallen ins tödliche Nass. Ich habe normales Leitungswasser genommen (also kein lauwarmes Wasser), mit einem kleinen Schuß Fruchtsaft und nem Tropfen Spülmittel. Daneben ein Schälchen mit Wasser, nem Schuß Essig und ebenfalls nem Tropfen Spülmittel.
Es hat sich rausgestellt, daß in beiden Schälchen nachher in etwa die gleiche Anzahl Fliegen ertrunken sind.
Also reichen die genannten Bestandteile aus :)
1
#36
14.7.15, 15:18
manchmal haben wir auch fruchtfliegen, aber nicht so arg viele. wir waschen einfach das obst, das uns ins haus kommt, so heiß wie verträglich ab. äpfel vertragen heißeres wasser als erdbeeren, kirschen sind erstaunlich widerstandsfähig, solange sie noch den stiel in der frucht haben.

die eier der fruchtfliegen befinden sich schon beim einkauf auf den schalen. das aufbewahren unter drahtkörbchen ist deswegen sinnlos, und auch das lagern im kühlschrank verzögert nur das schlüpfen. wenn nichts kommt gab es entweder keine eier auf den schalen, oder man verspeist sie mit den schalen. die körbchen helfen nur gegen die plagegeister von außen.

bei manchen sorten genügt auch das abreiben mit einem feuchten tuch. obst wird bei uns jedoch nicht alt, wir essen es jeden tag, und ich glaube, wir haben es recht gut im griff.
3
#37
16.7.15, 19:32
Alle Jahre wieder kommt das Thema Fruchtfliege bei 'Frag' Mutti.de' Und alle Jahre wieder kommt die treuherzige Behauptung einiger User, diese Fliegen seien zwar lästig, aber total harmlos. (#13 Spectator) Sind sie aber nicht! Fliege ist Fliege. Und so setzen sich die Fruchtfliegen auf vergammeltes Obst, vergammelte, verfaulende Pflanzen und auch auf Kot. Entsprechend bringen sie Krankheitserreger mit in unsere Wohnung, z.Bp. Diarrhoe/ Diarrhö, Husten usw.
Nur weil die Fliege klein ist, wird sie gedankenlos als harmlos bezeichnet. Ein Bakterium ist für das Auge auch unsichtbar - ist es deswegen harmlos?
#38
31.7.15, 15:00
Super Tipp! Habe ihn gleich ausprobiert und schon 2 "Ladungen" Fliegen in der Spüle entsorgt. Bis jetzt hält sich die Plage dadurch sehr in Grenzen, obwohl Obst rumsteht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen