Ofenschlupfer - ein Rezept von meiner Großmutter

Ofenschlupfer

Ofenschlupfer, so heißt das auf schwäbisch, auf Hochdeutsch könnte man es auch Apfel-Auflauf nennen.

  • 6 Brötchen oder Toastbrot
  • 750 g Äpfel
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 200 g gem. Haselnüsse oder Mandeln
  • oder 100 g gemahlen, 100 g gehackte Nüsse
  • 300 ml Milch bei Bedarf auch mehr
  • 3-4 Eier
  • Vanillezucker
  • 6 Brötchen vom Vortag oder Toastbrot

Zubereitung

  1. Brötchen in dünne Scheiben schneiden
  2. 750 g - 1 kg Äpfel am besten säuerliche (Boskop), aber man kann gerne auch alle anderen Sorten verwenden. Diese auch in feine Scheiben schneiden, mit Zucker und Zimt bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. gut einfetten, zuerst mit Brot belegen, Äpfel und Nüsse, Brot, Äpfel Nüsse. Abschließen mit Brot.
  4. Eier und Milch mit Vanillezucker und übrigem Zucker zusammenrühren und über den Auflauf gießen.
  5. Mit den Händen alles nach unten drücken, die Flüssigkeit muss dann bis fast nach oben steigen, dann ist es gut.
  6. Evtl. zum Schluss noch Butterflöckchen drauf.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft bzw. 180 Grad ca. 30 bis 35 Minuten backen, er sollte oben schön knusperig braun sein.

Dazu gibt es kalte oder warme Vanillesoße.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

27 Kommentare

Kostenloser Newsletter