Spargelsaison: Rezept für leckeren Ofenspargel mit einer Spargel-Kräuter-Soße.
5

Ofenspargel mit einer Spargel-Kräutersoße

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Wir lieben Spargel, und wenn die Saison losgeht, dann gibt es Spargel in allen möglichen Variationen. Der 1. deutsche Spargel ist auf den Markt gekommen und heute gab es leckeren Ofenspargel mit einer Spargel-Kräutersoße.

Zutaten

Ofenspargel

  • 750 g Spargel
  • 50 ml Weißwein
  • 30 g Butter
  • 3 Stängel Estragon
  • Salz, Pfeffer und Zucker

Spargelsud

  • 400 ml Wasser
  • 10 g Butter
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Zucker
  • Abschnitte der Spargelstangen

Spargel-Kräutersoße

  • 400 ml Spargelkochsud
  • 15 g Estragon grob zerkleinert
  • 15 g Basilikum grob zerkleinert
  • 5 g Petersilie grob zerkleinert
  • 50 g Butter
  • Salz Pfeffer und Zitronensaft

Zubereitung

  1. Für den Ofenspargel: Spargel schälen die holzigen Enden abschneiden.
  2. Die Spargelstangen auf eine Länge von ca.18 cm schneiden.
  3. Alufolie auf einem Backblech ausbreiten und die Spargelstangen nebeneinanderlegen.
  4. Den Spargel mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  5. Den Wein darübergießen und die Butter in Flocken darüber verteilen.
  6. Estragon darüber verteilen und die Alufolie so verschließen, dass alles sehr locker verschlossen ist.
  7. Das Backblech mit dem Spargelpaket im auf 200 °C Ober-/Unterhitze 25 Minuten garen.
  8. Für die Spargel-Kräutersoße: Aus den Schalen und den Abschnitten in 500 ml Wasser mit Salz und Butter einen Sud kochen.
  9. Die Spargelschalen entfernen und die Spargelabschnitte im Sud weich kochen.
  10. Die Spargelstücke in einen Mixbecher geben und 400 ml vom Sud dazugeben. Pürieren und die Kräuter und die Butter dazugeben und alles fein pürieren.
  11. Die Soße abschmecken mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft.
  12. Den Spargel auflegen und mit der Spargel-Kräutersoße nappieren.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

10 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter