Ohne Nudelholz geht es auch

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hast du mal dein Nudelholz zu gut weggelegt und findest es nicht wieder oder hast du erst gar keines und du möchtest Pizza oder Plätzchen backen, dann nimm einfach eine Flasche und benutze diese. Nur glatt sollte sie sein und die Größe ist egal, von Selter- bis Bierflasche, alles ist möglich.

Von
Eingestellt am
Themen: Holz


5 Kommentare


#1 Inessa
19.6.06, 15:28
Stimmt - ich habe mal nen Kuchen backen wollen und wir hatten kein Nudelholz (jetzt haben wir 2!) da haben wir die dicke Absolut-Wodka-Flasche genommen, da ist auch kein Etikett dran, bzw. keines aus Papier d.h. man kanns danach schön saubermachen und wieder zurück in den Kühlschrank stellen :-)
#2 Danny
20.6.06, 12:07
Jupp, die Flaschen von Absolut-Wodka sind perfekt als Nudelholzersatz, damit habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht :)
#3 Valentine.
20.6.06, 14:29
... und wenn man die Flasche dann noch mit kaltem Wasser füllt (oder gleich eine Flasche aus dem Kühlschrank verwendet), dann lässt sich Mürbeteig noch viel toller ausrollen!
#4
20.6.06, 22:25
Ja hab ich auch schon so gemacht als ich Samstagabend meinen Kuchenteig auswellen wollte und ich dann feststellen mußte das ich noch kein Nudelholz besitze.
#5 Kirsten
3.11.07, 19:51
Klasse Idee. Wir trinken aber keinen Wodka :-) Gut, Wasserflasche ginge auch. Ich nehme meist ein Wasserglas (zB von IKEA). Das kann ich danach einfach in den Geschirrspüler stellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen