Olivenöl für Salat strecken

Jetzt bewerten:
1,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich Salat (Tomaten-, grün, gemischt usw.) zubereite, verwende ich nur zur Hälfte Olivenöl, die andere Hälfte strecke ich mit billigem Sonnenblumenöl. Schmeckt genauso gut und man spart das teure Olivenöl.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


1
#1 Shila
24.8.09, 17:54
Nein das würde ich jetzt nie machen, dafür liebe ich das gute Olivenöl zu sehr!!
1
#2
24.8.09, 18:16
Gerade das gute Olivenöl ist unerhitzt (also hier im Salat) für den Körper und die Gesundheit am Besten. Wieso also sollte ich es mit etwas billigem strecken? Verstehe den Tipp nicht!
2
#3
24.8.09, 19:42
So teuer ist der Esslöffel Olivenöl jetzt auch nicht... finde ich am falschen Platz gespart.
1
#4
24.8.09, 20:33
nö, würde ich auch nicht tun.
Wie hinreichend erwähnt ist Olivenöl zu wertvoll (im Sinne von für den Körper), als verpanscht zu werden. Dann steig lieber auf Rapsöl um, das hat wenigstens auch noch positive Eigenschaften.

Wie gesagt, was kostet denn ein Löffel Olivenöl? Falls Du super-dooper-extra-vergine für 10 € die Flasche nimmst, ein Grund weniger, zu panschen.

Jeder nach seiner Fasson, für mich taugt der Tipp leider nicht.
#5
24.8.09, 21:22
Wem es beim Oel auf die mehrfach ungesaettigten Fettsaeuren ankommt, der sollte bedenken, dass Olivenoel da gar nicht sooo gut ist, und Sonnenblumenoel besser geeignet ist. (Olivenoel, aber auch Rapsoel sind hingegen reich an einfach ungesaettigten Fettsaeuren)

Der empfohlene Tagesbedarf bei ungesaettigten Fettsaeuren liegt bei 10g. Um diese 10g in Form von Olivenoel zu sich zu nehmen, muss man 107g Olivenoel essen (das entspricht ca. 944.8 kcal). Hingegen ist der Anteil an mehrfach ungesaettigten Fettsaeuren bei Sonnenblumenoel WESENTLICH hoeher. Hier genuegen 16g, um die 10g mehrfach ungesaettigten Fettsaeuren zu essen.

Fazit: Olivenoel sorgt fuer den Geschmack, sowie einfach gesaettigte Fettsaeuren, Sonnenblumenoel fuer die mehrfach ungesaettigten Fettsaeuren. Also ist das "Strecken" gar nicht mal so eine schlechte Idee...

Quelle: https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/sonstiges/lmbsp/mufa.htm

PS: Die deutsche Gesellschaft fuer Ernaehrung empfiehlt etwa 30 % des Energiebedarfs mit Fett zu decken. 10 % sollte mit gesättigten Fettsäuren gedeckt werden, 10 bis 13 % mit einfach ungesättigten und der Rest mit mehrfach ungesättigten.

Mehr dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fetts%C3%A4uren
1
#6
24.8.09, 21:27
Noch ein spannender Artikel dazu:
http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Ernaehrung/Wissen/Fette+Fettsaeuren-9343.html
1
#7
24.8.09, 22:40
Bei allen Ölen ist darauf zu achten, dass sie kaltgepreßt sind! Sie haben sonst nicht diesen gesundheitlichen Faktor.
Raffinierte Öle sollte man eher zum Braten verwenden.
#8 mizzi
25.8.09, 00:59
meine eine streckt das olivenöl gern mit bärlauch-, nuss- oder kräuterölen. weils einfach ziemlich geil schmeckt ;)
#9
25.8.09, 07:03
Der Tipp erscheint mir schon deshalb gut,weil nicht jeder den "strengen"Olivenölgeschmack mag.Ich selber verwende zum Würzen auch noch das Öl,in das mediterrane Antipasti eingelegt sind.Danke für für deinen Tipp,Gabi I.LG
#10
25.8.09, 12:25
@malvine: Olivenöle haben nur dann einen strengen Geschmack, wenn sie von billiger Qualität sind, oder wenn sie nach dem Öffnen nicht innerhalb von 4 Monaten aufgebraucht werden. Es gibt spezielle Olivensorten die sehr mild sind. Wenn Olivenöle noch sehr jung sind, haben sie fast immer eine scharfe Note im Gaumen, die allerdings mit der Zeit mild wird. Gerade Olivenöle bestechen durch ihre vielfältigen Geschmacksrichtungen: nussig, grasig, fruchtig, pfeffrig, duftig ect.
1
#11 Ulli
26.8.09, 10:49
Der ganze Kult um das Olivenöl nervt. Typisches Wohlstandsproblem. Ich nehme Rapsöl für 1,15 pro Liter (Stiftung Ökotest: Sehr gut). Schmeckt neutral und nicht "mal so, mal so".
Frage: Warum haben die Mittelmeeranrainer Olivenöl verwendet? Antwort: Weil sie nichts anderes hatten.
#12 vanita
26.8.09, 13:08
Und wenn einem Olivenöl gar nicht schmeckt, warum benutzt man es dann überhaupt? Die Auswahl ist doch so groß.
#13
4.9.09, 18:00
nur so nebenbei, es ist das selbe, als würde ich einen guten (teuren) Rot - oder Weisswein mit Mineralwasser auf-spritzen (aufgießen). Beides ein kulinarisches Verbrechen.....
#14 xldeluxe
26.5.12, 23:23
Wie habe ich nur vor vielen Jahren ohne Olivenöl überlebt? Warum bin ich nicht elendig an billigem Sonnenblumenöl vom Discounter zugrunde gegangen?!?!?!? Und meine Mama erst (Gott hab sie selig - sie wurde 85 - ich denke mal, sie kannte Olivenöl gar nicht). Also: Der Tipp ist doch ok - geht manchmal ums Geld und nicht immer nur um 3 Vitamine mehr im Körper!
1
#15
27.5.12, 00:54
Ich strecke mein Olivenöl auch nicht - benutze nämlich gar keins. Sonnenblumenöl ist mir lieber, weil geschmacksneutral.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen