Orangenmarmelade selber machen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jetzt ist Saison für Orangen. Was gibt es da Leckereres als Orangenmarmelade! Geht nicht? Und ob das geht:

Ich beachte die Preise und habe für 2 Kilo 1,49 € bezahlt (werden bestimmt noch billiger).

Den Saft ausgepresst, auf 750 ml Saft 1 kg Gelierzucker 1:1, (gibt es jetzt noch in Super-Märkten zu kaufen) untergerührt, einen Schuß Zitronensaft dazu, und aufgekocht. Dabei immer mal umgerührt.

Wenn der Saft kocht, unter Rühren 4 Minuten sprudeln lassen, in Schraubgläser gefüllt und zugedreht - fertig.

Ihr werdet Euch wundern, wie gut Orangen gelieren und wie lecker und fruchtig es schmeckt.

Probiert es aus, einfach super.

Ich habe heute aus 4 kg Orangen 17 Gläser gefertigt.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1
20.11.10, 22:26
Klingt lecker. Hast du schon mal versucht,
Orangenschalen mit zu kochen? Ich kenne die Orangenmarmelade von Skandinavien her aber die hat Schalen drin; schmeckt etwas kandiert, leicht bitterlich aber sehr lecker, besonders auf Baguette mit gesalzener Butter.
Sehr lecker schmeckt auch Erdnussbutter darunter.
#2
20.11.10, 22:43
Ja, kenne ich mit Schale, aber genau die ist nicht Jedermanns Sache, und ich kann auch nicht so gut draufbeißen, genau wie bei Stollen. Aber dieser Gelee, besser gesagt, schmeckt einfach nur fruchtig !
#3
21.11.10, 00:15
Werde ich mal ausprobieren ich mag diese bittere Marmelade nämlich auch nicht.
#4
21.11.10, 05:52
Die leicht bittere Marmelade schmeckt uns am Besten. Die mach ich aber mit Fruchtfleisch und wenig Saft, wie andere Marmeladen auch. Die Schalen (das weiße entfernen) in Dünne Streifen schneiden und mitkochen. Wenn man keine Bio-Orangen nimmt muss man die Früchte ganz gründlich mit sehr heißem Wasser abschrubben und gut trockenreiben.
#5
21.11.10, 08:58
Orangenmarmelade muss nicht bitter sein, es geht auch süß. Einfach warten, bis die Orangen fast überreif sind, und ggf. auch 50:50 mit Blutorangensaft mischen. Kochen wie oben beschrieben. Auch gut mir einem deutlichen Anteil Pink Grapefruit-Saft, und dann der Fantasie freien Lauf lassen: Bacardi, Amaretto, Sekt, ... mit rein - suuuuper lecker!
#6
21.11.10, 11:27
Schade,daß heut Sonntag ist!
#7
21.11.10, 11:49
Habe den Orangen Kiwi zugegeben,auch sehr lecker und fruchtig
#8
21.11.10, 14:27
ich war letzten Winter 7 Monate in Spanien. Gab es leider keinen Gelierzucker, da hab ich es mit Wackelpeter Zitronengeschmack gemacht. Ging auch. Da sind natürlich die Orangen viel besser als hier.
#9 hungerhaken
21.11.10, 15:06
Ich koche ein Mal im Jahr nach einem Rezept, bei dem man die Früchte halbiert, dann ganz dünne Scheiben schneidet, wiegt, mit der gleichen Menge Wasser vermischt, 24 Stunden stehen lässt, dann kocht (20 min, je nach Menge etwas mehr oder weniger), wieder stehen lässt, dann mit der gleichen Menge Gelierzucker nach Vorschrift kocht. Hat den Effekt, dass die Bitterstoffe nicht mehr so stark sind, die Schalen schön glasig und alles sehr lecker schmeckt. Man kann auch eine Zitrone dazu nehmen, wird noch aromatischer.
#10
21.11.10, 17:26
Das Rezept gefällt mir, das schmeckt bestimmt sehr gut. Ich habe das so ähnlich mal mit Zitronen gemacht (hatte eines Tages eine Zitronenschwemme und wusste nicht, wohin damit), und da habe ich kurzerhand die Zitronen ausgepresst (war eine elende Presserei, bis ich 1 Liter Saft zusammen hatte) und mit Gelierzucker nach Vorschrift Gelee gekocht. Schmeckt natürlich sehr säuerlich, aber als Abwechslung ist es ganz interessant. Oder zum Mischen mit Marmelade, die zu süß ist.
#11
22.11.10, 19:33
Ich habe die Marmelade gerade ausprobiert. Sehr fruchtig aber der gewisse Kik

fehlt mir noch
#12
22.11.10, 19:35
@uli601:
#13
22.11.10, 20:26
@uli601: Wenn Dir der gewisse Kik fehlt,versuch mal etwas Chili oder frisch geriebenen Ingwer zuzugeben. Aber vorsichtig dosieren.
#14 Morrisweiss
22.11.10, 22:42
Das sind ja alles super tolle Ideen. Ich koche auch Orangen ein, wenn ich Lust habe, auch in Kombination mit anderen Früchten. Mit wenig Zucker, am liebsten neutraler Honig. Aber!!!!!!!!!!Hier auf La Gomera, wo die Orangen wachsen, muss ich den doppelten Preis per kg zahlen!!!!!!!!!!!! Selbst wenn die Orange die Insel noch nicht verlassen hat. So sieht es mit dem Ex und Import aus!!!!!!!!!
Das nur mal so nebenbei erwähnt als Info. Grüsse Morrisweiss
#15 hungerhaken
23.11.10, 01:11
Versteh ich nicht. Ohne Transportkosten teurer als mit???
#16
23.11.10, 01:29
Ja, das gibt es.
Als ich z. Bsp. mal in einem Land war, in dem Ahornsirup hergestellt wird, war ich erstaunt, dass er dort teurer war als hier.
#17 Rumpumpel
23.11.10, 09:54
Dieser Orangengelee (hier ist ja kein Fruchtfleisch dabei) ist bestimmt auch nicht schlecht, klingt auch sehr einfach und schnell in der Zubereitung. Aber ich bevorzuge die bittere Variante. Hab ich hier schon mal reingestellt unter: Orangenmarmelade (bitter). Der bittere Geschmack kommt übrigens durch die Pomeranzen, normale Orangen geben eine ganz saftige süße Marmelade.
#18 paula2010
23.11.10, 19:17
Gerade eben ausprobiert und dabei genascht superlecker....freue mich schon auf das Frühstück morgenfrüh
#19
23.11.11, 13:18
@ Gerdalein,

so mache ich sie auch immer und da meine Enkelin sie auch gerne ißt verzichte ich auch auf Alkohol in der Marmelade.
#20
2.12.14, 12:07
Hallo,
ich habe Orangenmarmelade nach Rezept gemacht und sie in Gläser abgefüllt. Aber leider geliert die Marmelade nicht. Irgendetwas habe ich wohl falsch gemacht. Kann ich die Marmelade noch retten sodass sie doch noch (nachträglich) geliert ? Danke für jeglicheTipps Angi

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen