Osterkränze aus Quark-Öl-Teig

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zutaten:

300 g Mehl
80 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 P. Backpulver
1 TL Zitronenaromapulver
oder abgeriebene Zitronenschale
125 g Magerquark
80 ml Öl
80 ml Milch
1 Eiweiß

Zum Bestreichen: 1 Eigelb, 1 EL Milch, Mandelblättchen

Zubereitung:

Aus obigen Zutaten einen Quark-Öl-Teig kneten. Dieser ist etwas klebrig, also immer auf Mehl verarbeiten. Den Teig in 6 gleiche Stücke teilen. Jeden Teil nochmals in 3 Stücke teilen. Aus diesen ca. 30 cm lange Stränge rollen. Dann Zöpfe daraus flechten und zu Kränzchen legen. Mit Eigelbmilch bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Damit das Loch in der Mitte beim Backen nicht zu geht, ein Alufolienei hineinlegen. Das mache ich so: 2 Blätter Küchenkrepp zerknüllen und Alufolie drumherum. Zu einem Ei formen.

Ich mische gerne noch Rosinen in den Teig.

Bei ca. 180 Grad ca. 25 min. backen.

Nach dem Backen kann man ein buntes Osterei in das Kränzchen setzen. Sieht toll aus, auch prima als kleines Mitbringsel.

Gutes Gelingen und frohe Ostern!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

6 Kommentare

Emojis einfĂŒgen