Vegetarischer Paprikareis mit Sojaschnitzel und Bärlauchpesto - ein ganz tolles Schnellgericht. Probier's aus!

Paprikareis - ein vegetarisches Schnellgericht

12×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wer einen Schnellkochtopf hat, kann eine große Portion Basmatireis kochen. Halbe Portion einfrieren, Rest für dieses tolle Schnellgericht nutzen: Vegetarischer Paprikareis mit Sojaschnitzel und Bärlauchpesto.

Zutaten

  • Basmatireis (Menge variabel)
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 Packung Sojaschnitzel
  • 1 Glas Bärlauchpesto (oder anderes Pesto)
  • Salz und Gewürze nach Geschmack
  • Bratöl

Zubereitung

  1. Sojaschnitzel 10 Minuten in Wasser einweichen.
  2. In der Zeit den Reis kochen und Paprika klein schneiden.
  3. Sojaschnitzel abtrocknen.
  4. Mit Öl in der anbraten und würzen.
  5. Paprika in Öl dünsten.
  6. Pesto über Sojaschnitzel geben und gut durchrühren.
  7. Paprika zum fertigen Reis und fertig ist das Schnellgericht!
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen
Themen: Vegetarisch

10 Kommentare


1
#1
8.6.18, 14:04
Das Rezept klingt gut.
Nicht-Veganer können statt des Soja.Schnitzels Würstchenscheiben oder Fleischstückchen in den Reis mischen und mitbraten.
#2
27.6.18, 09:46
Wozu muss man das Sojaschnitzel einweichen? 
#3
27.6.18, 09:55
Genau, sogar vegan!
Das Rezept ist schön, schnell ist immer gut. ;-)
Schnell ist auch Deine Beschreibung. Ich würde gern wissen: Wie kochst Du den Reis? Im Einsatz? Wieviel Wasser? Wie lange?
#4
27.6.18, 11:24
Ich habe noch nie Reis eingefroren - aber oft tagelang davon gegessen. Das ist eine tolle Idee - Rezept - wie Verwertung und ich werde es gleich nutzen!
#5
27.6.18, 11:50
@Orgafrau:
 Hallo. 
Hier im Rezept sind Soja- Schnetzel gemeint. Das sind getrocknete kleine Sojastückchen, also klein-geschnetzelt. Die müssen vor der Verarbeitung, anbraten usw., in Wasser oder Brühe eingeweicht werden.
LG
Eislein
2
#6
27.6.18, 12:13
@Eislein: Bei den Zutaten und bei der Zubereitung steht aber "Sojaschnitzel".
1
#7
27.6.18, 16:41
@Orgafrau: ganz genau , das habe ich auch gelesen . Wenn es keine Schnitzel sein sollen , muss das erklärt werden , was sie speziell meint .
Denn es gibt ja auch "Zeitungsschnitzel" und es sind kleine Fetzen gemeint .
1
#8
27.6.18, 16:49
@Schnuff: Eben drum.
#9
27.6.18, 21:27
😃 Ich würde mich für dieses Gericht auch interessieren.Ist bei diesem Fleisch wohl einfach normal geschnetzteltes Fleisch gemeint? Danke zum voraus für eine Antwort.!
#10
27.6.18, 23:34
@Petra Forster: Fleisch ist mit Sicherheit überhaupt nicht gemeint (vegetarisch bzw. vegan!), aber man kann doch machen, was man will! Würstchen reinschneiden oder Geschnetzeltes dazu tun oder was auch immer.
Schade, dass die Tippgeberin scheinbar nicht mehr mitliest. Kann mir denn jemand anders was über das Reiskochen im Schnellkochtopf sagen?

Rezept kommentieren

Emojis einfügen