Mehlschwitze fuer Sauce
3

Pasta mit Räucherlachs-Sahnesauce

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Okay, gibt ja schon einige dieser Rezepte hier, dennoch, jeder macht es anders:

Zutaten (2 Personen als Primi, 1 Person als Secondi):

125 g Pasta (Bavette, Linguine, Fettucine. Tagliatelle, Spaghetti)
100 g Wildräucherlachs
125 ml Fischfond (ich nehme von K... die Instant-Fischbrühe)
50 ml Sahne
Dill
Butter
1 TL Mehl
Pfeffer

Zubereitung:
Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen, wirklich al dente, also lieber ne halbe Minute weniger, weil sie unmittelbar nach dem Kochen noch in die Sauce kommt und weiterzieht. (perfekte Pasta, die nicht klebt: 100 g Pasta in 1L Wasser mit 10 g Salz, 200 g in 2 L und 20 g Salz usw....)

Heißen Fischfond bereitstellen! Den Räucherlachs in feine Streifen oder Würfel schneiden. Gleichzeitig in einer beschichtenten Pfanne ein Stück Butter (10-15 g) zerlassen und mit einem gestrichenen Teelöffel Mehl eine leichte Mehlschwitze anrühren. Mit dem Fischfond ablöschen, 50 ml Sahne zugeben und sämig eindicken lassen. Mit Pfeffer aus der Mühle würzen. Etwas Dill hinzufügen (nach Gusto). Salz kann man vernachlässigen, da der Fischfond wie auch der Räucherlachs ausreichend Salz liefern, zusätzlich dann noch die Pasta.

2 Minuten vor Kochende der Pasta den Räucherlachs zur Sahnesauce geben und auf milder Hitze erwärmen.

Die fertigen Nudeln sofort in die Sauce geben und vermengen, 1 Minute weiterziehen lassen. Servieren.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1 Claude
16.8.11, 00:38
Mmmmh ... klingt das lecker!!!
Und auch noch so einfach zu machen. Danke für diesen Tipp!
#2
16.8.11, 06:31
Pasta mit lachs ist immer gut! Mit Sahne-Sauce eine Variante, die wir mal ausprobieren sollten!
#3
16.8.11, 07:23
Das werde ich mal ausprobieren.Dankeschön für den Tipp.
#4
13.10.15, 10:25
Das Rezept ist gut. Aber, da ich nie im Besitz von Fischfond bin, nehme ich Gemüsebrühe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen