Petersilien-Omelette für zwei - Trick für's Wenden

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Zubereitung eines Omelettes gilt ja allgemein als super leicht- ist es aber nicht. Das Wenden ist gar nicht so einfach, dafür habe ich einen Trick.

Als erstes die Zutaten für ein dickes Omelette für zwei Personen:

4 Eier, mit einer Gabel leicht verrührt
wenig Salz und Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie
2 EL Sahne

50 g Butter für die

Etwa 1 Minute werden die Eier mit der Sahne, Petersilie und den Gewürzen vermengt. Die Backröhre wird vorgeheizt auf 200 Grad.

Eine gute beschichtete Pfanne, die auch Ofenhitze aushält, wird heiß gemacht, dann wird die Butter erhitzt. Danach kommt die Eimischung hinein. Diese stockt sofort an der Unterseite. Mit einem Pfannenwender hebt man das Omelette am Rand etwas hoch und lässt durch leichtes Anheben der Pfanne die restliche Eimischung darunter und drum herum fließen. Immer alle paar Sekunden testen durch Anheben, ob die Unterseite gebacken ist. Also fest ist mit hellbraunen Flecken.

Und jetzt machen wir uns die Sache einfach: anstatt nun den "gefährlichen" Schritt zu tun und den Wendeversuch zu starten, stellen wir einfach die Pfanne in den heißen Herd. Nach zwei Minuten ist die Oberfläche gestockt und gar.

Die Pfanne wird herausgeholt - Vorsicht, Griff ist ganz heiß - auf ein Brett gesetzt. Jetzt fahren wir mit einem Pfannenwender unter das Omelette und lösen es vorsichtig vom Boden. Es gleitet nun leicht auf einen großen Teller.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

8 Kommentare

Emojis einf├╝gen