Pfefferminzessigsirup

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kann man selbst herstellen, man schneidet Pfefferminze im Garten ab, soviel man will und wäscht sie. Danach in eine große Schüssel hinein geben und ca. 2 Liter Wasser dazu und 1 Liter Essig (Weinbranntessig). Nun deckt man alles zu und lässt es 3-4 Tage an einem kühlen Ort stehen. Nachdem das gezogen hat, misst man die Flüssigkeit ab: auf 1 Liter Flüssigkeit nimmt man 500 g Zucker und kocht dieses auf und füllt es in Flaschen ab. Wenn es kalt ist, kann man es in Wasser oder Sprudel mischen und trinken.

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Icki
4.7.06, 09:23
Ich werd das vielleicht nicht gleich in den Mengen ausprobieren. Weiß nicht, wie viel Platz der Zucker dann noch braucht, aber 4 Liter wird das wohl geben? Und das dann noch mit Wasser verdünnt, da trink ich ja Wochen von;-)
Aber man kanns ja auch mal mit weniger versuchen. Insgesamt ne schöne Idee.
#2 BoyLe
4.7.06, 12:38
Schmeckt seht gut! Kenne es von meiner Oma, aber mit Zitronenmelisse - auch zu empfehlen!!
#3 sandy79
4.7.06, 17:12
Hi!
Das hört sich lecker an. Probier ich gleich mal aus.
#4 Navina
5.7.06, 01:02
Ich kenn das ohne Essig mit Zitronensäure (?) oder so... Weiß nett mehr genau.
Hab´s irgendwann mal in den Varianten Melisse,Minze und Hollunderblüte ausprobiert.
#5 Icki
5.7.06, 15:04
Ähm, ja.

Und wie war das Ergebnis, Navina?
#6 Elka
10.7.06, 19:49
Kenn ich noch aus dem Kindergarten. komme gerade mit Pfefferminze aus dem Garten und suchte nach dem Rezept. Super dass ich es hier gefunden habe.
#7 Tine
19.7.07, 20:43
Ich wusste nur noch die Zutaten, aber nicht mehr wieviel von was und in welcher Reihenfolge,kochen ja, aber was mit wem.... . Bin echt happy endlich meinen geliebten Pfefferminzessig wieder genießen zu können
Danke Tine

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen