Schmeckt im Sommer super lecker im Mischungsverhältnis 1 : 20 (50 ml Sirup + 1 L Mineralwasser).

Pfefferminzsirup

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Ruhezeit

Gesamt

Habe die wuchernde Pfefferminze auf meiner Terrasse geerntet und davon Sirup gekocht.

Zutaten

  • 2 Tassen Pfefferminzblätter ohne Stiel
  • 250 g Kandiszucker 
  • 2 L Wasser
  • 2 kg Zucker
  • 40 g

Zubereitung

  1. Pfefferminze waschen und gut trocken schütteln, in eine große Schüssel geben und den Kandiszucker dazu geben.
  2. Wasser mit dem Zucker aufkochen und in die Schüssel zur Pfefferminze geben.
  3. Zitronensäure dazu und immer wieder umrühren, bis sich der Kandiszucker aufgelöst hat.
  4. Dann 24-36 Stunden ziehen lassen.
  5. Abseihen, aufkochen und heiß in Flaschen abfüllen.

Schmeckt im Sommer superlecker im Mischungsverhältnis 1 : 20 (50 ml Sirup + 1 L Mineralwasser).

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

15 Kommentare

1
Toller Tipp! Meine Pfefferminze wuchert auch (ich könnte damit handeln; so viel Tee kann kein Mensch trinken!), Auf die Idee, Sirup damit zu kochen, wäre ich nie gekommen.

Pfefferminzsirup schmeckt auch mit Bourbon-Whisky und Eiswürfeln sehr lecker! Wird gerne in den Südstaaten der USA getrunken und wird dort "Julep" genannt.
8.7.12, 16:54
2
Das Rezept ist gespeichert. Klingt lecker. Und Pfefferminze wuchert gerne. Auch bei mir. Aber ich bin wie die meisten wahrscheinlich auch nicht böse drum.
10.7.12, 09:03
3
Danke für´s Rezept !
Eigene Ernte ist immer gut, Inhaltsstoffe sind bekannt und man kann auch noch damit angeben ;-)
10.7.12, 16:11
4
Bei mir ist es auch gewuchert, leider musste ich alle wegschmeißen weil es von Mehltau befallen war 😔
1.7.20, 06:32
5
Ich kann mir vorstellen, dass das lecker schmeckt. Nur hab ich Bedenken wegen des vielen Zuckers? Liege ich da falsch.? Bitte um Erklärung.
1.7.20, 07:06
6
@amarantis: Du trinkst doch den Sirup nachher nicht pur!
1.7.20, 07:37
7
@schwarzetaste: Lach, du hast ja recht, auf ein Glas Limonade kommt dann ja weniger Zucker. Ist schon alles in Ordnung.
1.7.20, 09:23
8
@amarantis: Guter Tipp. Werde es mal ausprobieren, allerdings nur 1/4 vo´m Rezept ( Wegen der Haltbarkeit ) weil ich statt dem normalen Zucke den für Diabetiker hernehme.
1.7.20, 11:21
9
@amarantis, du hast vollkommen recht mit deinen Bedenken: viel zu viel Zucker!!!
Das ist ein Rechenexempel:
Von 2l Sirup erhält man ca 40 Portionen a' 50ml. (Evtl sogar weniger, da ein Teil Wasser verkocht und somit der Zuckeranteil sich noch erhöht)
2250 g Zucker : 40 = 56,25 g Zucker pro 1l fertiges Getränk = ca. 14,06 g Zucker pro Glas oder optisch dargestellt = ca. 5 Zuckerwürfel.
Das ist zwar weniger, als in einer Cola (9Stck) aber meines Erachtens noch viel zu viel.

Entweder den Pfefferminzanteil erhöhen, sodass man nur ca. 20 ml pro Glas nehmen kann ohne den Minzgeschmack zu mindern, oder Zucker reduzieren, falls möglich, da er ja meist auch zur Haltbarkeit notwendig ist.

So wie oben angegeben erhält man Zuckersirup mit Minzaroma, aber kein Pfefferminzsirup.
Und mit soviel Zucker ist es auch kein Durstlöscher mehr.
1.7.20, 11:37
10
@Abrakadabra: Deine Rechnung lässt außer Acht, wieviel Wasser Du zu dem Sirup gibst. 
1.7.20, 11:39
11
@schwarzetaste: nein, habe ich alles umgerechnet: pro Portion Sirup (50ml) 56,25g Zucker = 1l fertiges Getränk ! ! ! 
Entsprechend pro Glas/250ml - 14,06g Zucker = ca. 5 Zuckerwürfel (ca, 3g/Stck) 
1.7.20, 11:59
12
Der viele Zucker hat mich zuerst auch abgeschreckt, aber schließlich ist es Sirup. Ich werde weniger Zucker nehmen. Marmelade koche ich mit  20%  Zucker und die hält prima. Also werde ich hier 50-70g Zucker nehmen. Auch weniger Zitronensäure, dafür Zitronensaft. Wir wollen Getränke nicht so süß.
1.7.20, 12:21
13
Hier auf FM gibt's ein Grundrezept mit wesentlich weniger Zucker. 
Daher würde ich den Zucker ebenso reduzieren, und falls unbedingt notwendig, kann ja jeder sein Getränk individuell nachsüßen 

Sirup selber machen - Grundrezept

Quelle - Frag-Mutti.de: https://www.frag-mutti.de/sirup-selber-machen-grundrezept-a41829/

Ich nehme oft einfach einen Stiel Pfefferminz und/oder Zitronenmelisse klopfe ihn ein wenig, damit der Pflanzensaft austreten kann, und stecke ihn in die Mineralwasser-Flasche, aromatisiert wunderbar das Wasser und erfrischt herrlich ganz ohne Zucker.
1.7.20, 12:39
14
@flowerman, ich würde das Süßungsmittel ganz weglassen und später das Getränk individuell süßen. Ohne Zucker als Konservierungsmittel muss so ein Extrakt eh kurzfristig aufgebraucht werden.
Und wesentlich mehr Minze nehmen, dann benötigt man weniger fertigen Extrakt für's Getränk. 😊
1.7.20, 13:14
15
@Abrakadabra: Werd´s mal probieren .
Danke
1.7.20, 13:26

Rezept kommentieren

Emojis einfĂźgen