Pferdemist "hygienisch" im Auto transportieren

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pferdemist ist ein prima Dünger und kostenlos bei Reitställen zu bekommen. (Am besten ist der etwas abgelagerte ältere Mist weiter unten.) Ihn im normalen PKW zu holen, ist gar nicht eklig, wenn man Gummistiefel, genügend Eimer, Mülltüten (30l) von der Rolle, eine Zeitung und eine Schaufel dabei hat.

Im Stall angekommen:
- Erst die Eimer alle so mit Mülltüten bestücken, dass deren oberes Ende nach außen umgekrempelt (!) über die Eimerränder gestülpt wird.

- Alle Eimer dicht nebeneinander stellen und vollschaufeln (eine Tüte für die Schaufel aufheben).

- Tütenränder hochkrempeln und zubinden.

- Tüte um die Schaufel stülpen, damit auch diese den Wagen nicht verdreckt. Kofferraum mit Zeitung auslegen (1 Lage reicht)

- Eimer dann dicht an dicht so in den Kofferraum (und ggf. in die Fußräume) stellen, dass sie sich gegenseitg leicht quetschen (damit sie bei einem Unfall nicht zum Geschoss werden).

Tipp: In jedem Stall gibts außen einen Wasserschlauch, mit dem man sich die Gummistiefel sauberspritzen kann.

Im Garten angekommen:
- Die Tüten langsam aus dem Eimer nehmen und am Knoten über die Stelle halten, wo der Mist hin soll.

- Mit einem Messer unten einen Schlitz reinschneiden und den Mist genau dahin rieseln lassen, wo man ihn hinhaben möchte.

So bleiben das Auto, die Hände und sogar die Eimer sauber. Tütenreste dann einfach im gelben Sack entsorgen - fertig.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


-1
#1
18.4.11, 10:38
Vielen, vielen Dank!
Dein Tipp kommt gerade noch rechtzeitig.
Ich hätte den Mist doch beinahe direkt in den Kofferraum geschaufelt! :)
7
#2
18.4.11, 12:53
Nachtrag
Über die Kombination "Eimer + zugeknotete Mülltüte" kann man (wenn kein Kanister zu Hand ist) übrigens sogar Wasser im Auto transportieren ohne dass es schwappt. Durch den festen Halt im Eimer "schafft" eine simple Mülltüte auch ein größeres Gewicht problemlos:
Wenn der Eimer gut verkeilt ist, platzt selbst bei einer Vollbremsung nix raus.

(Anm. für die, die sich fragen, wozu man jemals Wasser transportieren muss: Es gibt nicht überall ´nen Hahn und nicht jeder Brunnen hat trinkbares Wasser)
-3
#3
9.3.12, 07:17
Also umweltfreundlich ist d nicht mit dem Tütenmüll - dann nimm doch gleich zwei eckige Maurerkübel fürs Auto und mach Sie einfach nicht ganz voll.
-2
#4
9.3.12, 07:50
Im wahrsten Sinne "sauber durchdacht"!
Wenn die Müllsäcke normal ausgekippt werden, kann man sie sogar nochmal für Müll verwenden. Dazu muss man auch nur wieder den oberen Rand umkrempeln und den Sack unten am ebenfalls sauberen Ende packen. So bekommt man auch beim Entleeren keine schmutzigen Hände und tut der Umwelt was Gutes, wenn man die Säcke nicht gleich wegschmeißt.
Gegen den Geruch kann man sie ja immer wieder mit Schleifchen zubinden.
4
#5
9.3.12, 07:56
ich hatte selber einen Pferdestall.....Mist für den Garten wurde separat abgelagert und erst nach mind. 1 Jahr mit heim genommen: Im rechteckigen Maurerkübel, ganz ohne irgendwelche Platiktüten! Wenn biologisch, dann auch richtig!

Und wegen des Geruchs.....künstlicher Dünger stinkt auch gewaltig, da ist mir der Pferdemistgeruch tausendmal lieber!
1
#6
9.3.12, 09:24
Die Idee ansich ist nicht schlecht...
Was mir nur etwas zu denken gibt, die dreckigen Säcke dann im gelben Sack zu entsorgen ist glaub ich keine clevere Idee... Meiner Meinung muss sowas dann in den Restmüll....
4
#7
9.3.12, 10:33
Wenn es keine anderen, saubere Möglichkeiten gibt, dann ist der Tipp doch super.
3
#8
9.3.12, 12:52
@tinaP: Wieso? Spülst du etwa Lebensmittelverpackungen auch noch vorher aus, bevor du sie in den gelben Sack gibst?
#9
9.3.12, 13:13
@ kitekat7:
Nein das nicht unbedingt, aber ich stell mir den Geruch, sowie das anziehen von Tieren jeglicher Art (gerade im Sommer) nicht sehr spannend vor... Der arme Müllmann der das einsammeln muss tut mir jetzt schon leid...
4
#10
9.3.12, 13:36
@tinaP: Na ja, das Problem hast du aber bei Lebensmittelresten, die in den Verpackungen hängenbleiben auch. Wir knoten die gelben Säcke immer möglichst gut zu und ein bisschen "Duft" sind die Müllmänner schon gewohnt. :-)
-5
#11
9.3.12, 16:02
Rechteckige Maurerkübel und keinen unnötigen Müll, so wird ein Schuh draus.

Und natürlich werden Lebensmittelverpackungen wie Joghurtbecher z.B. Ausgespült bevor sie in den gelben Sack wandern. Sowas versteht sich doch von selbst. Wenn der gelbe Sack alle 14 Tage abgeholt wird würde es ansonsten auch nur unnötig stinken, vor allem im Sommer.
4
#12
9.3.12, 21:20
@Thouy: Versteht sich eben nicht von selbst! Einerseits willst du unnötigen Müll vermeiden, andererseits verhältst du dich durch die Spülerei extrem umweltschädlich! Die Maßgabe, die Verpackungen auszuspülen, gab es mal ganz am Anfang, als die gelben Säcke neu eingeführt wurden. Man ist aber ziemlich schnell dahintergekommen, dass es nur unnötiger Wasserverbrauch ist und ausserdem das Abwasser durch die Lebensmittelreste enorm stärker belastet wird!
Wie ich schon in meinem vorherigen Kommentar schrieb, knoten wir die gelben Säcke sehr gut zu und sammeln sie in einem, extra dafür vorgesehenen, Verschlag im Hof. In unserem Aufenthaltsbereich besteht jedenfalls keine Geruchsbelästigung!
3
#13
9.3.12, 22:21
Maurerkübel sind ja auch hier recht praktisch. _Aber nicht jeder kann die Teile in den Kofferraum und wieder raus heben. Zumal nicht als Einzelperson. Dafür finde den Tipp mit den Müllbeuteln ganz praktisch. Da kann auch eine Frau allein damit umgehen. Und ob nun mal 10 Müllbeutel mehr oder weniger ge- und verbraucht werden...Es wird so viel unnötig verschwendet, da sind dies paar Beutel nun wirklich nicht der Rede wert. Und hier sind sie noch sinnvoll verwendet.
#14
10.3.12, 17:42
So viele reden hier von Maurerkübeln... Darunter kann ich mir nichts vorstellen... Hat jemand ein Bild?
-1
#15 Cally
10.3.12, 18:24
@Vati:

Ich war vor etlichen Jahren mal sehr betrunken, da kann ich mich an etwas erinnern: Mauerkübeln. Davon will aber sicher keiner ein Bild sehen.

Ob das in direkter Verbindung mit Maurerkübeln steht, weiß ich auch nicht...



;o)
#16
10.3.12, 18:52
@Vati: Vielleicht sagt dir "Spießbütt" mehr.
#17
10.3.12, 22:05
@Vati: es gibt runde und 4 eckige, sie sind schwarz und werden gerne im Baumarkt verkauft zu günstigen Preisen.
mein Maurer sagte auch Mörtelkübel dazu.
gib es mal bei Google ein.
2
#18
13.3.12, 00:55
Tuppen, Dösen, Mörtelkasten... ich glaub, Vati will uns ein wenig vergackeiern...grins..
die Dinger sind super praktisch, aber für einen Mann gefüllt nicht zu händeln. für eine Frau schon gar nicht. davon abgesehen, kann der Geruch von Roßäpfeln noch so natrürlich sein, fürs Auto ist mir das Wunderbäumchen als Beduftung dann doch lieber. also würde ich die Eimermethode auch vorziehen.
#19
27.4.15, 19:03
Danke für diesen SUPER Tipp! !!!!
#20
27.4.15, 19:18
Maurerkübel zu benutzen ist für eine weibliche Einzelfigur, wenn sie nicht gerade eine Gewichtheberin, nicht akzeptabel. Dann muss man diese Kübel auch erst wieder "ausschippen"...irgendwohin...in einen Eimer um den Mist zur Gebrauchsstellel zu tragen.

Diese paar Mülltüten machen es nun wirklich nicht aus. Da gibt es ganz andere Dinge wo ich für die Umwelt sparen kann...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen