Pfirsich-Krümel Dessert

Pfirsichkrümel-Dessert

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leckeres Pfirsichkrümel-Dessert - ein Gedicht

Zutaten für das Pfirsichkrümel-Dessert:

1 kg Pfirsiche

50 g Butter
100 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Zimt

Backzeit: etwa 20 Minuten bei 200 Grad

Pfirsichkrümel-Dessert

Die Pfirsiche sind reif und billig
die Köchin ist bereit und willig
ganz schnell ist dies Dessert gemacht
das für Frag Mutti ich erdacht

Die Früchte werden gut geschält
wie, wurde hier schon oft erzählt
in Wasser, kochend, 3 Minuten
dann häutet man geschickt die Guten
und schneidet sie in dünne Scheiben
so können sie fürs erste bleiben

In einer Schüssel mischt die Mutter
nun Zucker, Mehl, den Zimt und Butter
und kneift den Teig bis er sich formt
zu Streuseln, Größe nicht genormt

Jetzt wird ne Form gut ausgefettet
man dort hinein die Früchte bettet
und diese werden gut versteckt
da sie mit Streuseln schön bedeckt

Und nun kommt alles in den Herd
200 Grad ham sich bewährt
nach kurzer Zeit es goldbraun leuchtet
und Appetit den Mund befeuchtet

man ruft die Meute schnell zu Tisch
gar köstlich schmeckt es wenn es frisch!

Von
Eingestellt am

99 Kommentare


18
#1
25.9.12, 23:09
klingt super lecker! :)
und du hast wirklich süß geschrieben, Klasse Idee mit dem Gedicht ;) mein Lob dafür!
12
#2 wurst
25.9.12, 23:28
Also ein Pfirsich-Crumble ?!
18
#3
25.9.12, 23:46
@Ellaberta, das liest sich aber nett und lecker, da gibt's beim Essen kein Gemecker!

Danke, wird ausprobiert!
24
#4
25.9.12, 23:56
Also Ellaberta, das macht Dir wirklich niemand nach. Ich habe jetzt schon mehrere Gedichte von Dir gesehen und alle waren gut gereimt, meinen Respekt. Wirklich gut, da sieht man nichts von den sonst üblichen "Reim Dich oder ich fress Dich" Reimen.
Könntest ja vielleicht noch eine Nebenkarriere als Rapperin anfangen?
9
#5
26.9.12, 00:16
Wieder lecker gereimt Ellaberta, von mir wieder alle Daumen.... Was macht das Projekt Buch ???? Ich warte drauf !!!!
Liebe Grüße
30
#6 Cally
26.9.12, 04:18
"...die Köchin ist bereit und willig"


:o))) !!!

Wann soll sie dann das Dessert machen?
19
#7 fReady
26.9.12, 07:03
@Cally:

Bei Orangenhaut, so pfirsischzart
er gerne noch die Haltung wahrt

;O)
12
#8
26.9.12, 07:18
ein Kochgedicht so schön und fein,
das kann doch nur von Ellaberta sein!
Ich dank Dir sehr für den Erguss,
das Dessert wird sicherlich ein Genuss! :)
4
#9
26.9.12, 07:58
klasse gedicht, genial!
3
#10
26.9.12, 08:10
Liest sich alles sehr lecker
14
#11
26.9.12, 09:47
Hallo Cally, man kann zu vielem bereit und willig sein, auch zum Backen !
Gruß Ellaberta

Hallo HorAufDeinHerz

Ja, Rappen ist ne gute Idee
ich steh in der Küche
und schlage Eischnee
und wippe dazu mit
den Füßen im Takt
die Nägel hab ich
heute kanllrot gelackt

lg
4
#12 Cally
26.9.12, 09:50
@Ellaberta:

...oder zum Lachen ;o))
3
#13 Elles
26.9.12, 10:35
@Cally: haha, wie geil :D
6
#14 Merowinger74
26.9.12, 10:39
@Ellaberta: na komm, ist doch nur Spaß! Sex und Essen gehört zusammen, das weiß man(n) spätestens seit 9 1/2 Wochen :D
1
#15
26.9.12, 11:56
@Merowinger74 - das stimmt - meistens !
LG Ellaberta
6
#16
26.9.12, 15:24
Das hört sich ja gut an, und das Gedicht... einfach Klasse.
Super großes Lob dafür :-)
Werde es nachbacken, Danke
6
#17
26.9.12, 16:11
Einfach Klasse geschrieben! Danke für das tolle Rezept!
5
#18
26.9.12, 16:57
@Ellaberta:
Youuuu määäään! Oder in diesem Fall: youuuuu womääääään!
Wenn hier das Thema "mit die Bilders" geklärt ist (also das pics topic, hihi) kannst Du ja mal ein Video reinstellen. Ellaberta backt Kuchen und rappt dabei. Oder auf Youtube. Wird bestimmt der Renner!
Give me five (bitte mit eigener Fantasie in Bilder umsetzen)
(Und ja, ich hör jetzt wieder auf, war ein bisschen off topic, ich weiß)
-12
#19
26.9.12, 17:36
Gibts auch die Version des Rezeptes ohne Gedicht? der Titel klingt lecker, aber ich kanns nicht ertragen, das so zu lesen.
18
#20
26.9.12, 17:41
@werschaf: Dann lass es !
11
#21
26.9.12, 17:43
Hallo werschaf - du musst das Gedicht nicht lesen, denn die Zutaten sind ganz oben erwähnt .

Du musst nur die Pfirsiche häuten, kleinschneiden und in eine Backform tun.
Dann Streusel aus den erwähnten Zutaten machen , darüber schütten und bei 200 Grad braun backen.
5
#22
26.9.12, 17:59
Klasse Rezept, leicht und schnell gemacht!
Und das alles noch in Gedichtform gebracht!
hast du toll hinbekommen. vielen Dank!
Tina
3
#23 Dora
26.9.12, 18:14
@Ellaberta: Zuerst mein Kompliment für deine Reimkunst! Ich kann es leider nicht und bewundere diejenigen, die es so leicht können.

Ich liebe keine warmen Desserts, deshalb meine Frage: kann ich den Streuselteig auch in doppelter Menge herstellen und daraus einen Pfirsichkuchen machen? Also als Boden auch den Streuselteig verwenden.
Könnte ich mir lecker vorstellen.
4
#24
26.9.12, 18:23
Hallo Dora - danke für dein Kompliment .
Du könntest ja einfach das Dessert abkühlen lassen !

Dein Vorschlag schmeckt bestimmt auch, nur könnte ich mir vorstellen, dass durch die saftigen Pfirsiche der Boden durchmatscht.
Ich würde einen Quarkölteig machen, einfach mal nachschlagen.
Darauf ein halbes Pfund Quark mit 1 Ei und etwas Zucker verrührt sowie einem Vanillepuddingpulver als Cremefüllung. Darauf die Pfirsiche, evtl etwas weniger als angegeben und dann die Streusel ! Und den Kuchen dann ca 40 Minuten backen. Mit Alufolie abdecken nach 25 Minuten, damit die Streusel nicht zu braun werden.
Lass es dir schmecken !
Ellaberta
3
#25 Dora
26.9.12, 18:29
@Ellaberta: Danke für deine schnelle Antwort.

Ja, das könnte durchweichen. Danke für den Hinweis mit dem Quark-Ölteig. Ich habe gleich richtigen Appetit auf Kuchen bekommen (und Lust zum Backen!!!).

Da weiß ich schon was ich fürs Wochenende backe!
3
#26
26.9.12, 18:35
poesie wusst ich nie
dieser spruch is genuch

;-)
14
#27
26.9.12, 18:45
@mc1

Mancher spielt Klavier wie Udo
mancher rappt so gut wie Smudo
mancher sprintet wie ein Reh
mancher tanzt wie eine Fee
mancher malt wie Renoir
jeder kann was, ist doch klar
jeder hat doch ein Talent
das bisher nicht jeder kennt !

Gruß Ellaberta
3
#28
26.9.12, 19:00
Tolles Rezept - heisst im Englischen "Crumble" und ich mache es mit vielen Obstsrten, u.a. mit Rhabarber. Einfetten der Form ist übrigens nicht nötig und ich schäle das Obst nicht (ausser Rhabarber) - schade um die Vitamine :).
8
#29 Nadeschda
26.9.12, 19:12
Ich gebe hier eigentlich kaum einen Kommentar ab,aber hier muss ich das mal tun.Danke für das schöne und lustige Gedicht,und natürlich für das Rezept.Grüße an alle hier
6
#30
26.9.12, 19:22
Es ist das schönste Rezept in meiner Sammlung, denn ich hatte noch nie eins, das so toll "verdichtet" wurde. Gratuliere!
11
#31
26.9.12, 20:07
Das Rezept erscheint recht gut,
vor Allem, weil sich's reimen tut.
6
#32
26.9.12, 20:36
Unschlagbar ... die Ellaberta!! Und klasse für Süßmäulchen, wie ich. Danke dir!!
5
#33
26.9.12, 20:51
Wow, ein so leckeres Rezept, und dann noch als Gedicht dargereicht - dafür gibt's von mir zehn Sterne und einen Platz auf meiner persönlichen Hitliste :) Wenn's jetzt noch so schmeckt, wie es sich anhört...
Danke, @ellaberta!
1
#34
26.9.12, 21:07
ich liebe solche Crumbles ... aber ich esse sie als warme Hauptmahlzeit ... lecker
5
#35
26.9.12, 21:45
Absolute Klasse, sehr kreativ dargestellt :-) Wenn Du mal (so ein) Koch- und Backbuch herausbringst, würde ich es sogar kaufen :-D (obwohl ich wirklich ein Muffel in solchen Dingen bin) :-)
6
#36
26.9.12, 21:49
Hallo zusammen, ich danke allen für die netten Worte !

Viele liebe Grüße
Ellaberta
1
#37
26.9.12, 21:58
Schön lustig beschrieben, hört sich gut an, nur:
ich weiß, wie Pfirsiche aussehen, deshalb: WO ist denn, wie üblicherweise, das Bild von der fertigen Speise?
5
#38
26.9.12, 22:12
Hallo Gerdalein - ich fotografiere oft die fertigen Speisen - aber in diesem Fall dachte ich - man sieht doch nur eine Auflaufform mit braunen
Streuseln.
Was darunter ist - könnte genausogut Äpfel oder Makkaroni sein.
Also habe ich die Zutaten fotografiert - dann sieht man, mit wie wenig Aufwand das Dessert zu machen ist.
Und direkt bei Tisch wollte ich auch nicht sagen : Stopp ... legt die Löffel hin !Erst wird fotografiert.
LG Ellaberta
4
#39
27.9.12, 05:09
Hallo Ellaberta,
danke für das süße Rezept und für das noch süßere Gedicht! Klasse gemacht! Ja, ein Kochbuch in Gedichtform, das wäre eine tolle Sache.

LG neunmalklug
4
#40
27.9.12, 07:01
Auch ich würde so ein Kochbuch mit Rezepten in Gedichtform gerne kaufen (und nicht nur 1 Exemplar). Das gäbe ein originelles Geschenk, das nicht jeder hat.
3
#41
27.9.12, 08:38
Das Rezept scheint sehr gut,werde es nachmachen. Aber besonders hat das Schreiben in Versform mir gefallen,war mal was neues.Gut gemacht.

PS.Es sollten aber jetzt nicht alle nacheifen,der Gag ist jetzt raus.
1
#42
27.9.12, 08:50
@werschaf: .....die zum Lachen in den Keller gehen... Offene Gruppe mit verdammt vielen MitgliederInnen #_#
4
#43
27.9.12, 08:51
..und dann neben den Crumble eine Kugel Vanilleeis...mmhhhh.
2
#44
27.9.12, 08:55
Super Klasse dein Gedicht! ;-)

Ich werd es gleich am Wochenende mal testen! Hört sich super lecker an!
5
#45
27.9.12, 08:56
@Christa22: Wie geil ist das denn: Nicht einfetten!!!
Dann kann ich ja ZWEI Kugeln Vanilleeis als nette Begleitung des Crumbles genießen...danke!
1
#46
27.9.12, 11:15
Kompliment Ellaberta !!!! Ganz toll ist das Rezepzt in Reinform, ausprobieren werde ich es sicher. Ich hab es mir auch ausgedruckt und finde es ein nettes Geschenk (so ein Gedicht!!)
1
#47
27.9.12, 11:17
Hallo, und danke, schon allein des Gedichtes wegen, werde ich es versuchen!!!
Cipele
#48
27.9.12, 11:23
So, damit das hier nicht zu sehr vom Thema abweicht, hier nur der Link zu meinem "Gedicht für Ellaberta"
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=49367
1
#49
27.9.12, 12:02
Wirklich sehr lieb, das Gedicht!! Nette Idee!!!
1
#50
27.9.12, 15:16
Das muss einfach probiert werden !!!!

DANKE **DANKE**DANKE**DANKE**DANKE**DANKE

für das tolle Rezept !!!!
1
#51
27.9.12, 17:29
@werschaf: dann lass es doch!
1
#52
27.9.12, 17:37
Danke für das Highlight. Ist gespeichert, und eine Zierde für meine Rezepte Sammlung. (muss gleich mal stöbern, was es noch so schön gereimtes bei Dir gibt).
Besonders lecker und aromatisch sind die Weinbergpfirsiche, aber ich glaub die Zeit ist schon vorbei.
3
#53
27.9.12, 17:44
Momentan bekommt man noch sehr aromatische Nektarinen.
Sind sie zu hart, einfach 1/2 Tage im Zimmer reifen lassen.
Die machen sich auch gut fuer den Crumble!
Schade, dass ich /noch/ nicht reimen kann/ich sag euch, ich
haette es glatt fuer das Schaf getan...
7
#54
27.9.12, 18:02
Hallo lachefa


Bananengas lässt Früchte reifen
man braucht nur zu ner Tüte greifen
stopft Nektarinen gut hinein
dazu Banane, das muss sein
am nächsten Tag, probier es nur
von Festigkeit nicht eine Spur
bekommst du Pfirsiche nicht mehr
nimm Nektarinen - bitte sehr !
2
#55
27.9.12, 18:18
ELLAAAAAA!!!!! Danke....DU bist 'ne echte Schnitte!
6
#56
27.9.12, 22:06
@werschaf: Nix für ungut. Wer sagt denn, dass Du es lesen musst?
Nimm Dir ein herkömmliches Kochbuch und backe trockenen Kuchen, nach trockenen Rezepten.
Das Leben ist zu kurz, um sich über diese Kinkerlitzchen zu ereifern. Ich finde diese Art der Rezeptdarstellung herzerfrischend und könnte mir vorstellen, dass
es Menschen gibt, die so eher zum Kochlöffel greifen.
1
#57
27.9.12, 22:21
Aaaaaalso, das war mir nicht klar, dass es 10 Stunden dauert, bis mein Link mit dem Gedicht für Ellaberta hochgeladen wird. Wen es außer denen, die es im Forum schon gesehen haben, noch interessiert: der Link ist beim Kommentar #48 gepostet.
#58
27.9.12, 23:05
Oh "werschaf" Lenk doch hier mal ein,

kannst du den gar nicht fröhlich sein?
#59
27.9.12, 23:27
Einfach wunderbaaaar!!

Ich saß hier und habe laut lachend dein Rezepte-Gedicht rezitiert 
Habe es sofort ausgedruckt, klebt schon in meinem Rezeptebuch! Schicke es auch meiner Mutter, sie wird es sicherlich an ihre Pinwand hängen – aber erst, nachdem sie es allen ihren Freundinnen am Telefon vorgetragen hat ;)

Toll auch, dass du so locker und spontan ein Gedicht nach dem anderen aus dem Hut zaubern kannst. Meinen gebührenden Respekt hast du sicher!

Ein Koch-/Backbuch in Gedichtform? Tolle Idee! Ich würde es kaufen und auch verschenken. Dann hau mal rein, Ellaberta!

Ich dachte beim Lesen aber nicht an Rap, sondern bei der Verform eher an eine verfrühte Büttenrede  Narhallamarsch!

Ach so, da ging´s ja auch um ein Dessert… hihi. Das kommt auf jeden Fall auf unseren Tisch!!
#60
28.9.12, 07:35
@werschaf: Es wird niemand gezwungen dies zu lesen.
2
#61
28.9.12, 07:45
Ein gutes Rezept (hab es noch gestern nachgemacht) in Reimen gefast, aber die ständigen meckerer müssen ihrer wertloses geplabber abgeben.
Warum müssen einige ständig an allem und jedem rumnörgeln ?, es wird keiner gezwungen diese Tipps nachzumachen oder ein Kommentar abzugeben.
#62
28.9.12, 09:04
@Gaby500:( Nicht nur an Gaby500) I c h muss mir a u c h an die eigene Nase fassen. Nachdem ich gestern erstmalig auf das Profil von Werschaf ging und sah, wie jung das Schäfchen ist, habe ich mich entschieden, zukünftig etwas Biss aus meinen Kommentaren zu nehmen. In DEM Alter war ich auch noch nicht so schlagfertig wie eben jetzt.... :(
#63
28.9.12, 11:23
@lachefa, werschaf ist so alt wie meine Tochter (25)! Meine Tochter steht mit beiden Beinen im Leben, also muss man hier nicht auf einen Teenager Rücksicht nehmen!

Den Biss in ihren Kommentaren hat werschaf selbst! Mein Kommentar war auch nicht Böse gemeint, sondern ich wollte sie ermuntern hier etwas positiver eingestellt zu sein!
2
#64 Elles
28.9.12, 11:41
Ich finde, solche Dinge haben nichts mit dem Alter zu tun. Wäre ziemlich vermessen zu behaupten, alle die "älter" sind, haben automatisch das Recht auf ihrer Seite...Ich beziehe hier keine Position zu irgendeiner Seite, aber mit solchen Aussagen kann ich nichts anfangen. Immer Vorsicht mit der lieben Verallgemeinerung. Und klar, ich als U-30 fühle mich dadurch auch persönlich falsch eingeschätzt. Ich sage schließlich auch nicht alle Ü-50 sind eingerostet oder da fehlt der Pep oder was für haltlose Aussagen man da noch treffen könnte...
#65
28.9.12, 11:49
Recht habt ihr! Und zudem gehts um Rezepte und nicht um Wichtigtuer und notorische Nörgler!
1
#66 Ribbit
28.9.12, 11:57
Ich halte werschaf weder für einen Wichtigtuer noch für einen notorischen Nörgler.
Wer Rezepte in Reimform nicht mag, darf dies hier auch sagen.

Sie ist weder ausfallend geworden, noch hat sie jemanden beleidigt. Was soll also das Gehetze? Seltsam.
5
#67 Elles
28.9.12, 11:59
@Ribbit: Ich finde es auch ziemlich unangenehm. Bin noch neu hier, aber diese negative Stimmung ist mir schon bei einigen anderen Themen aufgefallen. Man traut sich eigentlich kaum was zu kommentieren. Habe es trotzdem getan ;-)
1
#68 Minzi8
28.9.12, 12:01
@Ribbit: Man kann aber auch einfach mal den Schnabel halten und anderen ihre Freude lassen, meine Meinung.......
2
#69
28.9.12, 12:01
@Ribbit: Du scheinst einiges misszuverstehen.....
Nicht alles,was hier geschrieben wurde--und jetzt ist auch mal gut!--bezieht sich auf bestimmte Personen. Und..gehetzt...ist was Andres!
Schließen wird doch endlich das Kapitel, um uns an gutgelaunten Usern und deren Beiträgen zu erfreuen!
5
#70 Elles
28.9.12, 12:07
@lachefa: Man kommt gut gelaunt hier hin, ist aber teilweise schwer es zu bleiben...scheint vielen eine bitterernste Sache zu sein, dieses Tippgeben, Kommentieren und Daumen verteilen...kann man hier irgendwas gewinnen oder so?
2
#71
28.9.12, 12:27
Ribbit, du hast recht man darf hier seine Meinung äußern und das haben wir getan!

Ich habe nicht über werschaf gehetzt oder sie gar beleidigt, aber die Kommentare von werschaf, sind nicht immer freundlich (kann man auf ihrer Seite nachlesen)!

Wenn sie schreibt, sie könnte es nicht ertragen das Rezept so zu lesen, dann empfinde ich das als beleidigend! Warum liest sie es dann überhaupt und warum müssen wir dann Rücksicht nehmen? Müssen denn hier andere für sie Partei ergreifen? Kann sie sich nicht selbst dazu äußern?
10
#72
28.9.12, 12:45
@Gaby500: Bin ganz Deiner Meinung. Es ist sehr schade, daß gerade bei diesem Rezept das ein Gedicht ist (im doppelten Sinn) man mal wieder vom Thema abkommt und es keinen Spaß mehr macht weitere Kommentare zu lesen.
Da ich selbst nicht dichten kann;ich habe hier was von Eugen Roth gefunden, ganz passend......

Schütteln
Auf Flaschen steht bei flüssigen Mitteln,
Man müsse vor Gebrauch sie schütteln.
Und dies begreifen wir denn auch -
Denn zwecklos ist es nach Gebrauch.
Auch Menschen gibt es, ganz verstockte,
Wo es uns immer wieder lockte,
Sie herzhaft hin- und herzuschwenken,
In Fluß zu bringen so ihr Denken,
Ja, sie zu schütteln voller Wut -
Doch lohnt sich nicht, daß man das tut.
Man laß sie stehn an ihrem Platz
Samt ihrem trüben Bodensatz.
von Eugen Roth
Euch allen ein schönes Wochenende.
#73 Minzi8
28.9.12, 12:56
Hoppalalaalala nur beim Gedanken daran anderen ihre Freude zu lassen wird gleich scharf mit roten Daumen geschossen...... Och wie süüüüüss, was denkt Ihr damit zu erreichen? Wenn ihr keine anderen Sorgen habt Glückwunsch:)

Liebe Grüsse Minzi^^
1
#74
28.9.12, 13:00
@Spirelli11, super Gedicht von Eugen Roth, ich kannte es noch nicht! Danke, für´s einstellen!

Auch dir ein schönes Wochenende!
#75
28.9.12, 13:31
danke Spirelli, fürs Gedicht,

kommt in meine Sammlung "Perlen der Weisheit" .
#76
28.9.12, 13:59
Das ist ja der komplette Wahnsinn!!! Kompliment für diese Perfekte und begabte INFO auf diese Weise. Schon beim Lesen fing ich an "trocken zu kauen. Da kommt man mit dem Schlucken gar nicht mehr nach, so bekommt man Pfützchen auf die Zunge. Werrde es bald ausprobieren!!
5
#77 Oma_Duck
28.9.12, 15:07
Ach, wie oft sieht man Gedichte
mit allzu schlichten Holper-Reimen.
Das macht, dass ich nicht gern verzichte
auf Ellabertas Verse, die die meinen
weit übertreffen - Ach, ihr Neider,
schweigt stille! Ellaberta: Mach so weida!
#78
28.9.12, 16:52
Diese anonyme rote Daumenvergabe nervt. Jedenfalls mich. Was ist an Oma Ducks Gedicht nicht in Ordnung? Ich würde mich freuen, wenn die Daumenvergeber hier mal schreiben, was eigentlich das Problem ist. Oma Duck wird's wahrscheinlich nicht stören, aber mich. Ich verstehe einfach nicht, was hier so abgeht.
1
#79
28.9.12, 16:58
@HörAufDeinHerz: hab gleich mal einen roten Daumen neutralisiert....
Was hier abgeht? Ein Haufen gelangweilte Seelen toben ihre Laune hier aus.
Ich bin zur Zeit krank und beobachte das alles mal länger..
Normalerweise suche ich-ab und zu- gezielt nach Rezepten.

Gute Idee: Die Daumen identifizieren können-da würden sich einige zurückhalten.
Ach..ja: Da gibts ja noch die Admins, die sich im einen oder andren Fall kümmern können. :)
#80
28.9.12, 18:11
Hallo Ellaberta, war skebtisch - überaus skebtisch. Aber was muß ich sagen: Die Pfirsiche aus dem eigenen Garten, die jetzt auf einmal aufgebraucht werden müssen, haben in der Streuselmasse absolut himmlisch geschmeckt.
Habe das ganze in meiner Tarte-Form gebacken und über die Stückchen noch einen Klecks Sahne. Ich muss echt zugeben, das Rezept behalte ich, vor allem weils ruck-zuck geht.

Liebe Grüße auch an alle Leser
Mamizi
1
#81
28.9.12, 19:00
@lachefa: och ich kann mit Kritik leben. Was mich abnervt, sind rote Daumen ohne jegliche Erklärung. Wenn da stünde: "XY mag es nicht" DAS fände ich absolut ok. Dann könnte ich XY fragen, was los ist und kanns klären. Niemand muss mit mir einer Meinung sein, ich respektiere andere Meinungen. In jedem Forum gibt es ungeschriebene do's und don'ts bzw. Tuns und Lassens aber die versteht man hier nicht, weil nicht klar ist, von wem (!) man rote Daumen kriegt. Wollen hier alle unter sich bleiben?

Nicht falsch verstehen, es gibt hier sehr nette Menschen und ich schätze einen konstruktiven Austausch. Aber dieses Getue mit den anonymen Daumen nervt.
4
#82
28.9.12, 21:07
@HörAufDeinHerz: Ich verstehe nicht,was sich alle über die roten Daumen aufregen. ( bei fast jedem Tipp sind 1/3 Kommentare über die Daumen Es gibt rote und grüne Daumen, was sie bedeuten steht darunter. Was dem einen gefällt , gefällt dem anderen nicht, das ist ebenso , wie mit den abgegebenen Tipps. Jeder empfindet das verschieden. Frag doch die Admin. die haben die Daumen gemacht. Sie werden sich schon was dabei gedacht haben, oder auch nicht
Was mich nervt, das ewige Gezeter um die roten Daumen.
Über die grünen Daumen regt sich keiner auf!
Albern finde ich, jemanden zu schreiben : ich habe jetzt alle deine roten Daumen weggemacht,freu.
Logisch, wenn man einen Grünen verteilt ist ein Roter weniger und wenn man einen Roten gibt und es sind Grüne da, dann ist ein Grüner weniger. Na und?
Rote Daumen zu vergeben ist auch von der Anzahl pro Tag begrenzt. Man muss keine Kommentare und keine Daumen abgeben, aber man kann... deshalb ist man weder gelangweilt noch launenhaft und zu erklären weshalb man so oder so empfindet geht hier zu weit.
Ist doch völlig wurscht. Es gibt schlimmeres.
Wenn jetzt über jeden roten Daumen diskutiert wird , warum und weshalb und man will es klären, aber jeder kann seine Meinung sagen und sie wird auch respektiert, aber es muss alles genau erklärt werden, ja wie soll das denn funktionieren?
Bin gespannt ob ihr noch rote Daumen habt, sonst gebt mir Grüne und Morgen könnt ihr sie wieder wegmachen, indem ihr Rote gebt. Aber dran denken, die Roten sind begrenzt.
Eigentlich hätte ich mir den Kommentar auch sparen können.
Schönes Wochenende........
2
#83
28.9.12, 21:33
Ich freue mich auf neue Tipps, Rezepte und.....Reime!
#84
28.9.12, 22:17
Tja, wenns hier "ewiges Gezeter" um die roten Daumen gibt - hat das dann vielleicht einen Grund?!? Vielleicht verstehen noch mehr user, nicht nur ich, eben nicht, was es damit auf sich hat? Und Du hast wahrscheinlich überlesen, dass ich prima mit roten Daumen als Kritik leben kann, was mich stört ist die Tatsache, dass sie anonym (!) sind. Mir kommts so vor, als würden die hier willkürlich verteilt und dann haben die doch ihren Sinn verloren. Nur zum Verständnis: da es auch immer viel positives Feedback gibt, bin ich davon ausgegangen, dass diejenigen auch die grünen Daumen vergeben haben, deshalb habe ich kein Problem damit. Und vieles von dem, was Du zitierst, habe ich nicht gesagt. Und nein, ich habe Dir keinen roten Daumen geben, wenn ich das tue, erkläre ich anschließend was mich stört, damit derjenige Bescheid weiss.
#85
29.9.12, 09:56
Roter Daumen, Gezeter und Gemeckertem ständig werden Tipp-Geber oder User runtergemacht teilweise sogar beleidigt. Leute was soll dieses rum krakehle, macht ihr das nur weil ihr als User hier nicht mit Namen und Adresse steht und so keiner weiß wer hier krakelt?. Etwas mehr Rücksicht gegenüber anders Denkende und ein wenig freundlicher geht auch.
Für die ständigen Krakeeler und Choleriker schlage ich vor das diese einen eigenen Tipp mit dem Titel "Hier könnt ihr euch anmeckern und beleidigen, wir sind unter uns" abgeben,aber Akzeptiert die Meinung anderer ohne Ausfallend zu werden.
#86
30.9.12, 00:37
@Elles: Danke dir, sehe ich genauso. Hatte was in der Art auch geschrieben, nachdem ich mich letzte Woche neu hier angemeldet hatte und dann meinen ersten Tipp engestellt habe. Mich hat es auch sehr verunsichert als, auf Antwort auf meinen Tipp, auf einmal Diskussionen anfingen wegen willkürlich verteilter roter Daumen und eventueller persönlicher Aversionen. Hatte daher auch erst keine Lust, Kommentare abzugeben, mache es aber trotzdem :)

@HöraufdeinHerz: ganz genau, dieses willkürliche Verteilen roter Daumen ist sehr sonderbar und hat nichts mit konstruktiver Kritik zu tun - mit der ich auch sehr gut leben kann! Ich würde mir (im richtigen Leben) sehr oft wünschen, mal eine offene Kritik zu erhalten, denn die meisten lachen dir ins Gesicht und reden hinter deinem Rücken ganz anders.
Ich weiss immer noch nicht, ob diese sinnlosen Negativ-Bewertungen vielleicht irgendwo auf irgendwas einen Einfluss haben. Evtl auf dieses Gewinnspiel? Dass man da in der Wertung absteigt? Keine Ahnung.
Deshalb habe ich bei dir auch einen entfernt. :) Und ich werde das auch weiterhin bei jedem tun, wenn er, nur zu offensichtlich, einen aus Langweile verteilten roten Daumen erhalten hat.

Für mich ist das Thema "R.D." hiermit erledigt und keiner weiteren Diskussion mehr wert.
3
#87
30.9.12, 09:34
Guten Morgen spirelli,

>Doch lohnt sich nicht, daß man das tut.<

Gelegentlich kann/muss es halt sein. Ein wahres Wort tut immer gut, wem ist egal:-)))

>Eigentlich hätte ich mir den Kommentar auch sparen können.<

Nee ... danke für Deinen Kommentar

wünsche einen schönen Sonntag.
1
#88
30.9.12, 10:39
@Phaedra:
Du kommst hier rein getrammpelt und fühlst dich berufen rote
Daumen zu löschen ? Du fegst die Meinung anderer einfach vom Tisch ?
Dein Einstand ist dir gelungen.
#89
30.9.12, 11:13
Wie lange sollte man das Ganze denn ca. im Ofen lassen?
Und an Mangel an Pirsisch/Nektarine - könnte man auch Dosenobst nehmen (is mir schon ein paar Mal passiert, wenn ich eine Speise fest für Gäste einplane, bekomme ich irgendeine Zutat nicht!)
1
#90
30.9.12, 11:23
Hallo nogo - circa 15 - 25 Minuten im Ofen . Das kommt immer auf den Herd an. Am besten, du beobachtest die Krümel so ab 12 Minuten .
Zur Not kann man natürlich auch Dosenobst nehmen, oder TK-Obst.
Mit Äpfeln schmeckt es auch sehr gut, dann noch ein paar Rosinen untermischen und den Saft einer halben Zitrone. Vielleicht auch ein paar Mandelblättchen.
Gruß Ellaberta und schönen Sonntag
1
#91
30.9.12, 16:21
Hallo, Ellaberta!

Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Äpfel und Mandelblättchen ist eine super Alternative!
LG und auch noch einen schönen Sonntag!
4
#92
30.9.12, 18:41
huhu Zusammen,
ich wünsche Euch allen noch ein paar zufriedene Sonntagabendstunden.
Ich hätte hier ein paar Zeilen um vielleicht das Thema abzuschließen.

Der Optimist ist ein Mensch, der überall grünes Licht sieht,
während der Pessimist das rote Stopplicht erblickt.
Aber der wirklich Weise ist farbenblind.
(Albert Schweitzer)

In diesem Sinne.
3
#93
30.9.12, 18:56
@Sunshine1962,

und der einzige Mist auf dem nix wächst, ist der Pessi-mist ...

Dir auch merci für das Zitat, ist in meiner Sammlung gespeichert.
4
#94
30.9.12, 19:58
Was ist denn das für ein Kindskopf-Verein!! Habe mich gefrreut, als ich das Gedicht las und habe daraufhin einen Lobestext geschrieben. Jetzt werde ich zugemüllt mit dummen - entschuldigung - auch ein paar g'scheiten Kommentaren. Lese die Tipps gerne, doch das ganze hin und her. Das ist ja unterste Schublade. Ich glaube ich melde mich wieder ab.
1
#95
1.10.12, 18:21
Hallo Ellaberta, ich muss mich nochmal melden! Ich finde das Rezept klasse und in Reimform superklasse. Die teilweise dummen Kommentare sind doch eigentlich überflüssig. Wem es nicht gefällt, sollte sich ausklinken - außer natürlich sinnvolle Beiträge!
Somit freue ich mich auch, wenn ein neuer Rezeptreim kommt!! Viele Grüße !!
#96 Ribbit
1.10.12, 20:45
O Gott, ich würd ja einen intellenten Kommentar abgeben, und erklären, was ich gemeint habe... aber ich hab echt keine Zeit, das hier alles durchzulesen...
LOL

Also rundum: peace...
#97
1.10.12, 20:51
Genau: Dicken Schlussstrich unter all die Irritationen und weiter gehts....!
PEACE @all&#9829;
#98
2.10.12, 13:19
@Ribbit: 100 grüne Daumen von mir für Deinen Kommentar.
LG
Spirelli
#99
18.2.14, 23:42
Ich warte jetzt auf Pfirsiche oder anderes frisches Obst !!!!!
Das hört sich so lecker und einfach an.Werde das mit Vanillesosse oder Sahne servieren.Schmeckt sicher auch mit nem Boden drunter ,und und und ...
Variationen in Mass fallen mir ein. Der Sommer ist gerettet. :-) Klasse Idee,danke.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen