Pflanzen giessen ohne Staunässe

Pflanzen gießen ohne Staunässe

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die meisten meiner Pflanzen habe ich in einem Übertopf stehen. Damit beim Gießen keine Staunässe (nasse Füße bei den Pflanzen) entsteht, gebe ich etwas Seramis-Granulat unten in den Topf. Bei den Usambara- und Alpenveilchen gebe ich das Wasser direkt auf das Granulat und die Pflanzen saugen sich von unten voll.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
12.1.13, 12:13
...oder auf dem Boden des Übertopf´s einen Schraubdeckel legen, dann steht dort die Pflanze drauf und nicht in einer evtl.vorhandenen Pfütze!
(die Deckel sind ja grössentechnisch genauso unterschielich wie Übertöpfe sind und passen immer).

Wenn man Seramis im Hause hat ist Dein Tipp gut!
1
#2
12.1.13, 22:34
Das ist gut und rettet sicher einige Pflanzenleben. Wenn man kein Seramis hat, kann man den Innentopf außerdem auf Scherben von Tontöpfen stellen, falls zufällig mal einer kaputt geht. Was auch geht, ist unbenutztes Katzenstreu, es sollte gebranntes Tonstreu sein und kein Klumpstreu. Das Streu habe ich auch schon als Bodenersatz für Katzengras gesehen. Ist vielleicht billiger. Morgen rette ich mal meine Pflanzen, danke für die Inspiration auch im Namen meiner Fensterbank :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen