Pflege von Kakteen

Pflege von Kakteen (Sukkulenten)

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein paar Tipps, Hinweise, usw. zum Thema Pflege von Kakteen (Sukkulenten):

Wasserbedarf ist abhängig von Jahreszeit und Wetter

Im Sommer benötigen die Pflanzen regelmäßig Wasser, bei bedecktem Himmel etwas weniger und warten, bis die Sonne scheint, im Winter nur minimal gießen. Es darf niemals Staunässe entstehen!

Standort

Im Sommer draußen, aber geschützt vor Dauerregen (z.B. auf Balkon od. Terrasse). Im Frühling nicht in die direkte Sonne, sondern langsam an die Sonne gewöhnen, sonst bekommen sie Sonnenbrand. Im Winter kühl und hell (so um die 15°C).

Richtig umtopfen

Wasserdurchlässige, nährstoffreiche Erde, pH-Wert sollte um die 5-6 liegen (am besten Komposterde od. spezielle Kakteenerde, aber nicht die aus dem Baumarkt, die ist zu torfreich und trocknet schlecht ab.Vor dem Umtopfen die die Erde kurz in die Mikrowelle od. Backofen um Schädlinge abzutöten. Die beste Zeit zum Umtopfen ist im März.

Richtig düngen

Stickstoffarmen Dünger verwenden, während der Wachstumszeit 2-3mal düngen so wie es auf der Packung des Düngers steht

Pflegefehler

  1. Wassermangel: schrumpelige Blätter oder Stämmchen --> GIESSEN!, sind die Blätter eingetrocknet, diese entfernen (sind dann bereits abgestorben)
  2. Staunässe: Wurzeln faulen, Pflanze stirbt ab --> durchlässige Erde und Töpfe mit Abzugsloch verwenden, weniger gießen
  3. Sonne: Rote Stellen an den Blättern --> Pflanze langsam an die Sonne gewöhnen, am besten auf der Fensterbank
  4. Verkorkung: Alterserscheinung, Abhilfe kann sein, dass man die Pflanzen etwas auseinander rückt. Meistens stehen Sie zu dicht aneinander
  5. Frost: Verfärbungen, Fäulnis, abgestorbene Spitzen --> Abdecken, rechtzeitig ins Haus/Wohnung stellen

Pflegekalender

  • November bis Februar: Winterruhe. Nur minimal gießen, alle drei bis vier Woche wenig Wasser
  • März: Pflanzen gelegentlich besprühen, langsam gießen bei warmen Wetter
  • April: An die Sonne gewöhnen, angießen, bei Sonnenschein an den Sommerplatz stellen, vor Sonnenbrand schützen
  • Mai: Umzug an den Sommerplatz, weiter an die Sonne gewöhnen
  • Juni bis August: normal gießen, sobald die Erde antrocknet, Erde nie ganz austrocknen lassen. Düngen.
  • September: weniger gießen, nicht mehr düngen
  • Oktober: immer weniger gießen, bis gar nicht mehr

Tipps zum schmerzfreien Umtopfen - benötigt wird:

  • Neue Erde
  • Topf
  • Eine gefaltete Zeitung (in einen langen Streifen gefaltet)
  • Schaufel
  • Spitzer Gegenstand (Schaschlikspieß, o.ä.)
  1. Gefaltete Zeitung um den Kaktus legen, möglichst nah am Kaktus anfassen, anheben.
  2. Mit spitzen Gegenstand die alte Erde grob von den Wurzeln entfernen.
  3. Etwas frische Erde in den neuen Topf füllen, Pflanze einsetzen.
  4. Bis zum Wurzelhals mit neuer Erde auffüllen, schattig stellen, nach 3 Tagen gießen.

Wie bekomme ich meine Kakteen zum blühen?

  • Erst einmal müssen die Kakteen blühreif sein --> müssen das richtige Alter haben (ist von Art zu Art unterschiedlich).
  • Benötigen viel Licht im Sommer und im Winter kühle Temperaturen.
  • Einige Arten benötigen bis zu 16 Stunden Licht am Tag, um zu blühen (so der Weihnachtskaktus).
Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 LaMirola
13.9.10, 18:57
Oje, wenn ich da an meine armen kleinen Kakteen denke! Ich glaube, ich muss denen mal wieder was Gutes tun! Versprochen!
#2
14.9.10, 09:04
Meine Kakteen haben "Mörderstacheln" - ich glaube nicht, daß es bei mir mit der gefalteten Zeitung klappt. Gibt es da nicht noch andere Hilfsmittel ?
#3
14.9.10, 15:30
horizon,
wenn sie noch nicht allzu schwer sind geht auch eine größere Grillzange!
#4
14.9.10, 17:17
oder Styropor
#5
15.9.10, 11:51
@avenny, sunnyd: DANKE Euch beiden !!!

Nehm ich links die Zange und rechts Styropor (oder umgekehrt?), dann kann ja wirklich nix schiefgehen...
#6
22.9.10, 18:55
Um Kakteen besser anfassen zu können benutzt man in entsprechenden Streifen zerschnittene Tetrapaks, so werden auf La Palma auch Kaktusfrüchte geerntet!
#7
3.10.10, 14:58
Habe meine Kakteen in Seramis und im Sommer auf dem Süd Fenster Blech draußen stehen gieße selten Dünge nie. Die wachsen wie Unkraut.Außerdem blüht mein einer jedes Jahr.
#8
26.10.10, 15:17
Meine Kakteen blühen jedes Frühjahr, obwohl sie den gesamten Winter im warmen Wohnzimmer stehen. Ich bringe sie alle schon im März an einem frostfreien Tag ins Freie unter ein lichtdurchlässiges "Schleppdach" am Haus. Durch die Kälte bekommen sie dann den Anschub zum Blühen, zuwie es wärmer wird. Im Herbst hole ich sie dann erst im Oktober rein, dann blühen sie noch mal. Ich weiß tatsächlich nicht, ob ich Oster- oder Weihnachtskakteen besitze. Unter dem Dach sind es immer vier Grad wärmer als im Freien. Kleine Nachtfröste richten also unter dem Dach keinen Schaden an. Mache das schon seit rund zwanzig Jahren so, hatte noch nie Ausfälle, im Gegenteil immer viele Blüten.
@ Schatzibobbes: Alles super erklärt,Danke.
1
#9
8.11.10, 18:19
@Schatzibobbes

danke für Deine ausführliche Beschreibung. Jetzt werde ich das auch mal anpacken. Bisher habe ich mich das nicht so recht getraut .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen