Wer gerne Rouladen isst, sollte sich einmal an dieses lecker pikant schmeckende Wildfleischrouladen Rezept heranwagen (Abbildung ähnlich).

Pikante Wildschweinrouladen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Lecker pikant schmeckende Wildschweinrouladen.

Zutaten

  • 4 Wildschweinrouladen
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 - 2 EL mittelscharfer Senf
  • 4 Scheiben durchwachsenen, geräucherten Speck
  • 2 in Milch eingeweichte Brötchen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Tasse gemischte gehackte Kräuter
  • 1 Prise Muskat
  • 2 - 3 EL Butterschmalz
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 L Rotwein
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sahne
  • Speisestärke zum Binden

Zubereitung

  1. Die Wildschweinrouladen dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen und mit je einer Scheibe Speck belegen.
  2. Die eingeweichten Brötchen gut ausdrücken, mit der geschälten und feingehackten Zwiebeln, dem Ei und den Kräutern vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Die Füllung auf den Rouladen verteilen, diese zusammenrollen und mit Küchenschnur binden. (Zwiebeln kann man nach Bedarf noch extra in den Bräter legen, um den Geschmack zu heben).
  4. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, die Rouladen darin rundherum Farbe nehmen lassen, das Gemüse dazugeben und kurz mitbraten. Das Lorbeerblatt und die Kräuterzweige einlegen, den Rotwein und die Brühe angießen und im verschlossenen Bräter im auf 180-200 Grad vorgeheizten Backofen 60 Minuten schmoren lassen.
  5. Die Sahne mit dem Stärkemehl verrühren, unter die Soße ziehen, offen weiter 20 Minuten garen, nochmals abschmecken, dekorativ anrichten, ausgarnieren und servieren.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
2.12.16, 22:29
Das sieht vorzüglich aus. Das Fleisch wird man sicher beim Metzger bestellen müssen, aber das Rezept ist es sicher wert, nachgekocht zu werden.
#2
2.12.16, 23:24
Das sieht sehr lecker aus, leider komme ich gegen Wild überhaupt nicht an, aber wer es mag, sollte das unbedingt nachkochen.
1
#3
29.4.17, 13:36
😁 Liebe Upsi. Wenn Du Wild nicht magst: versuch es mit Rindfleisch. Bei den Zutaten ist nichts, was nur zu Wild passt! 
#4
29.4.17, 15:33
@WZimdahl: meine Rinderrouladen mache ich ähnlich, die schmecken super, obwohl, mit eingeweichten Brötchen kenne ich das nicht, dafür mit kleinen Gewürzgürkchen rein.
#5
29.4.17, 18:43
Statt Wildschwein geht auch normales (Haus-) Schwein.
Schweinerouladen mache ich auch immer mal wieder, mit ganz anderer Füllung. Diese hier klingt aber auch lecker

Rezept kommentieren

Emojis einfügen