Aus Hackfleisch, Kartoffeln und Paprika einen pikanten Hackfleischtopf herstellen - schnell steht dieses Gericht auf dem Tisch.
4

Pikanter Hackfleischtopf aus dem Schnellkochtopf

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich habe mich richtig darauf gefreut, ein weiteres Gericht in meinem Fissler vitafit comfort zu kochen. Dieses Mal einen pikanten Hackfleischtopf mit Paprika und Kartoffeln.

Zutaten für 4-5 Portionen

  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 rote Paprika (kann natürlich jeder selbst wählen, welche Farbe er nimmt)
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Schalotten
  • 1 große Knoblauchzehe
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Rosenpaprika
  • Chili, entweder 1/2 Schote frisch oder getrocknet, als Pulver
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Oregano, getrocknet
  • 5-6 EL Tomatenmark

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen. Darauf achten, dass keine Kerne mehr vorhanden sind. Die weißen Zwischenwände ebenfalls sorgfältig entfernen. Die Paprikateile dann in Streifen und danach in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Schalotten schälen und dann in feine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und ganz fein hacken.
  3. Den Fissler vitafit comfort auf dem Herd aufsetzen und etwas Öl hineingeben. (Ich habe ein gutes Olivenöl genommen, weil es dazu sehr gut passt. Kann aber jeder selbst entscheiden, welches Öl er nimmt). Öl erhitzen und dann die Schalotten und den Knoblauch im heißen Öl andünsten. Das Hackfleisch zugeben und so lange anbraten, bis es richtig Farbe angenommen hat. Mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika und Chili je nach Geschmack würzen. Ich mag dieses Gericht lieber mit etwas Schärfe. Aus diesem Grund nehme ich gerne etwas mehr Chilipulver und Rosenpaprika. Dann gebe ich noch etwas Oregano dazu, aber nicht zu viel, damit es den Geschmack nicht überlagert. Gründlich umrühren.
  4. Die Gemüsebrühe in den Topf geben und danach das Tomatenmark. Wieder gründlich umrühren. Die Kartoffel- und Paprikastücke, die ich zuvor gründlich unter fließendem Wasser gewaschen habe und auch abtropfen ließ, kommen dann auch in den Topf. Umrühren und dann den Schnellkochtopf ordnungsgemäß verschließen.
  5. Herd auf höchste Stufe einstellen und wenn der gelbe Ring am Ventil erscheint, Herd schon auf kleine Hitze herunterstellen. Wenn der grüne Ring "auftaucht", beginnt die Garzeit. Hier sind es gerade einmal 10 Minuten. Wenn diese um sind, Topf von der Platte nehmen und warten, bis die Ringe im Ventil wiederzurück gegangen sind. Dann kann der Fissler vitafit comfort geöffnet werden.
  6. Umrühren, evtl. noch einmal abschmecken und servieren. Wir essen dazu sehr gerne frisches Baguette.

Guten Appetit!

Info:

Ich möchte noch einmal erwähnen, welche teilweise echt enorme Zeitersparnis der SKT von Fissler bietet.

Nachdem ich ihn jetzt ein paar Mal "im Einsatz" hatte, bin ich mit dem Umgang wirklich sehr vertraut und weiß genau, wie ich ihn handhaben muss.

Der Fissler vitafit comfort wird bei mir mit Sicherheit einen vorrangigen Platz beim Kochen erhalten, weil es einfach viel schneller geht, Mahlzeiten zuzubereiten und die Methode des Garens schonender ist.

Die Ampelfunktion tut ein Übriges zur Erleichterung der Zubereitung.

Ich hoffe, dass alle, die an dem Produkttest teilgenommen haben, die gleichen guten Erfahrungen gemacht haben, und freue mich, den SKT in Zukunft für viele bekannte, aber auch neue Gerichte nutzen zu können.

Das Einzige, was mir am Fissler Schnellkochtopf nicht gefällt, ist sein Gewicht, aber das hat andere Gründe und wird von mir nicht als Negativaspekt gewertet.

Auf jeden Fall wünsche ich allen Testern noch ganz viel Spaß!

Unterstützt von Fissler und Frag Mutti mit einem kostenlosen Fissler Produkt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

36 Kommentare


9
#1
14.4.18, 07:22
Das Rezept ist prima und liest sich sehr lecker, aber warum nimmt man dafür einen Schnellkochtopf? Das geht in einem normalen Topf mit Sicherheit genauso schnell. Das gilt auch für gewürfelte Kartoffeln. Bis der schwere SKT heiß ist und Druck hat, ist das ganze Gericht schon fast fertig.

Bitte nicht falsch verstehen, ich finde Schnellkochtöpfe in manchen Fällen sehr sinnvoll, insbesondere bei Schmorgerichten, aber hier ist das ziemlich sinnfrei.
#2
14.4.18, 08:32
@Skudder: #1
Ich habe für dieses gericht meinen Schnellkochtopf benutzt, da ich Teilnehmerin am dem Produkttest von Fissler war.aus diesem Grund mußten auch mehrere Rezepte eingestellt werden, damit auch vergleichen kann mit der "herkömmlichen" Zubereitung.Ich würde den SKT auch auf jeden Fall wieder benutzen, da ich die Zubereitung wesntlich schonender finde.
Ich habe deinen kommentar nicht falsch verstanden, aber letztendlich entscheidet doch jeder selbst, wie er sein Essen kocht. 😊
2
#3
14.4.18, 08:53
@Skudder: dieser Fissler SKT ist ruckzuck auf Temperatur, er hat einen besonderen Boden. 
Ich habe ihn auch getestet, u.habe einen Vergleich, mit meinem alten SKT nicht von Fissler, es
ist ein großer Unterschied zwischen den beiden.  
1
#4
14.4.18, 08:58
@sofie1945: #3
Ich finde auch, dass dieses Gericht im SKT schneller zubereitet u.gekocht ist, als im herkömlichen Topf.
3
#5
14.4.18, 09:22
@Ashanti: wieso ist die Zubereitung schonender? Was wird geschont? Hab das schon öfter im Zusammenhang mit dem SKT hier gelesen und weiß nie, was gemeint sein soll. 
3
#6
14.4.18, 11:06
@Skudder: ich glaube, dass den Benutzern langsam die Rezepte ausgehen.
Benutze meinen auch eher für Geschmortes und Hülsenfrüchte.
#7
14.4.18, 11:35
@HörAufDeinHerz: #5
Ich meine damit, dass durch die kürzere Garzeit Nährstoffe und Vitamine in den Zutaten besser bewahrt bleiben, als durch langes kochen oder schmoren im herkömlichen Topf.
1
#8
14.4.18, 11:39
Es gab hier doch schon  Hackfleischtöpfe aus dem SKT, jetzt schon wieder eins? Gibt es nichts anderes mehr was man im SKT zubereiten  kann?
Ich will den Tipp oder das Rezept damit nicht schlecht machen. Das Rezept  hört sich eigentlich  ganz gut an. Wenn ich das nachkoche dann werde ich nur andere Gewürze  nehmen.
5
#9
14.4.18, 11:39
@ehw.elisabethE: #6
Wieso Rezepte ausgehen? im Rahmen des Testes haben alle Tester mehrere Rezepte eingereicht.Was soll ich eines mir Rouladen oder Gulasch einreichen, wenn diese bereits mehrfach vorhanden sind?Wem die Rezepte nicht gefallen, muss sie doch nicht lesen, oder?
#10
14.4.18, 11:45
@Ashanti: wie Orgafrau gerade gesagt hat, das Rezept gibt es schon.
#11
14.4.18, 11:52
@ehw.elisabethE: #10
Gulasch, Rouladen und gefüllte Paprikaschoten wurden im Rahmen dieses Produkttests von Fissler auch mehrfach veröffentlicht.Im übrigen entscheide ich ja nicht, was hier veröffentlicht wird.
1
#12
14.4.18, 11:58
@ehw.elisabethE: Zumindest so ähnlich.
2
#13
14.4.18, 12:10
Mir egal ob SKT oder einen normalen Topf . Lecker allemal.
3
#14
14.4.18, 12:12
Schönes Rezept. Werde ich bestimmt nach kochen, aber wie immer auf die herkömmliche Art. 
2
#15
14.4.18, 13:32
@Orgafrau: du müstest es wissen, dass alle SKT Tester nicht voneinander wusten, wer welches Rezept einreichte. 
Ich habe schon im Februar meine Rezepte eingereicht, musste zwar nur 3 ,habe aber 4 Essen gekocht, weil es Spaß machte. 
#16
14.4.18, 13:47
@sofie1945: Natürlich  weiß ich das. Ich dachte ja nur.
1
#17
14.4.18, 14:43
Mein Fissler vitavit ist bereits 45 Jahre alt und hat mit mir die halbe Welt (Camping) bereist. Er sieht nicht mehr toll aus, funktioniert aber noch hervorragend. Ich möchte nicht auf ihn verzichten.
1
#18
14.4.18, 15:52
@HörAufDeinHerz: schonendere Zubereitung kommt daher, dass kürzer in einem abgedichtetem Topf unter Dampf gekocht wird. Beim normal langem Kochen im offenen Topf geht viel von den Nährstoffen ins Kochwasser oder verdampft, hier bleibt es im Topf und im Essen. Mir schmecken Kartoffeln 🥔 🥔, im gelochten Einsatz im Dampf gekocht, viel besser als die in Salzwasser gekochten. 
Man merkt den Unterschied auch am geringeren Küchengeruch.
Die Vorteile vom SKT machen sich bei längeren Kochzeiten natürlich stärker bemerkbar, aber es ist eben nicht allein die Zeit.
#19
14.4.18, 17:02
Danke, Mafalda. Da ist sicher was dran, dass die Vitamine durch die kürzere Garzeit eher im Kochgut bleiben. Ich dachte nur, wenn man kein Kochwasser wegschüttet, so wie bei den Kartoffeln, dann bleiben sie eh drin, aber hast recht. Danke nochmal. 
1
#20
14.4.18, 20:54
@MajaMaja: #13
Dankeschön! 😊
#21
14.4.18, 20:55
@CaterineM: #14
Werde mit Sicherheit auch nicht immer den SKT nehmen! 😉
2
#22
14.4.18, 21:06
@sofie1945: #15
Mir hat es auch Spaß gemacht, aber diese Kommentare wegen der vielen SKT Rezepte gingen mir auch etwas auf die Nerven. Wenn man teilnimmt, sollte man sich auch an die Vorgaben halten.Wer die nicht kennt ist vielleicht schnell genervt.Gehört aber eben dazu.Wer sich daran stört, kann doch weiter scrollen.
Ich freue mich über meinen SKT und werde sicher noch viel in ihm zubereiten, aber das dann nicht auf FM veröffentlichen.
Vielleicht habe ich jetzt einfach als Tester des SKT von Fissler keine Lust mehr auf diese negativen Kommentare und genieße die Gerichte, ohne das sich jemand, wenn ich sie hier einstellen würde, genervt fühlt.
#23
14.4.18, 21:08
@HörAufDeinHerz: #19
Hatte ich dir auch so geschrieben
6
#24
14.4.18, 21:24
@Ashanti: #22
Wenn es interessante Rezepte sind, die ich mit dem Schnellkochtopf zubereite, werde ich sie auch weiterhin hier einstellen. Rücksichtnahme auf "Genervte"  zahlt sich nicht aus, denn irgendwas ist immer 😂
2
#25
14.4.18, 21:37
@xldeluxe_reloaded: #24
Ich nicht, da denken wir eben anders.Bin auch noch nicht so lange dabei.Sehe das auch nicht als Rücksichtnahme, sondern eher so, dass ich dann die Lust verliere, SKT Rezepte hier zu teilen.Ob sie interessant sind, liegt doch auch immer im "Auge" des Lesers.In vielen Tipps wird doch sowieso über alles andere geschrieben, als über den Tipp selbst.😒
3
#26
14.4.18, 21:43
Das macht aber eben Frag Mutti aus:
Es geht nicht nur um sachliche Kommentare wie bei Chefkoch, Wer-weiß-was oder Gutefrage.de.

Mir persönlich gefällt das gut und meist entwickeln sich Kommentare, die sich nicht direkt auf den Tipp beziehen nach den ersten 10 Kommentaren zum eigentlichen Tipp: Irgendwann ist alles dazu gesagt und dann kommt es schon mal vor, dass abgeschweift wird. Warum aber auch nicht? Wem das nicht gefällt, der kann sich doch auf den Seiten austoben, bei denen es anders ist. 
#27
14.4.18, 22:28
@Ashanti: #21 Ich hab halt keinen SKT mehr (weil nie benutzt verschenkt) und auch nicht das Gefühl, das mir was fehlt. 😉.  Ich finde auch die Diskussion eher überflüssig,  soll doch jeder mit dem kochen, was hat und was er will. Das Rezept hat mich einfach angesprochen und ich denke dem Essen ist es egal in was ich es koche, Hauptsache es schmeckt. 😀  Also danke für den Tipp.
#28
14.4.18, 22:32
@Ashanti: #22 Für den ersten Absatz gebe ich Dir Recht. Für den zweiten  Absatz gebe ich Dir teilweise  Recht. Warum soll man denn keine Schnellkochtopf-Rezepte hier mehr einstellen ? Ja gut, es ist Deine Ansicht. Wenn dann in den weiteren  Schnellkochtopf -Tipps negative Kommentare erscheinen, dann kann man die doch nach Möglichkeit ignorieren.
Ich werde ganz bestimmt noch Rezepte für den Schnellkochtopf  hier einstellen .
2
#29
14.4.18, 22:35
@Ashanti: #22  Es wäre schade, wenn du nur wegen SKT Kommentaren deine Rezepte in Zukunft für dich behalten würdest. Mir haben schon einige deiner Tipps zu gefallen. Also bitte mehr davon, ob mit oder ohne SKT 😉 👍
#30
15.4.18, 17:35
@CaterineM: #29
Ich war gestern sehr gestresst und habe da wohl auch überreagiert.Wird sicher auch künftig noch Rezepte von mir geben.Danke für deine Worte 😊
#31
15.4.18, 17:41
@xldeluxe_reloaded: #26
Was heißt nicht gefällt?Es geht mir nur darum, dass in manchen Tipps das eigentliche Thema komplett untergeht.
#32
15.4.18, 17:44
@Orgafrau: #28
Das kannst du doch, wie es dir gefällt.Ich werde in nächster Zeit erst einmal einige Rezepte anderer FM Nutzer nachkochen, denn da waren echt viele tolle Sachen dabei.
#33
15.4.18, 17:59
@Ashanti: # 31
Ja, irgendwann geht das eigentliche Thema unter, denn irgendwann ist alles dazu gesagt. Aber aus den Kommentaren entwickeln sich informative und oft auch lustige Abschweifungen, ohne die mir persönlich viel fehlen würde.
#34
15.4.18, 18:15
@Ashanti: 😀 solche Tage hat doch jeder mal
#35
15.4.18, 18:28
@xldeluxe_reloaded: #33
Ich hatte bei solchen Abschweifungen auch schon viel Spaß, aber vielleicht war ich gestern einfach nicht in der Form meines Lebens, weil es mir schlecht ging und habe eben so reagiert.Habe sonst auch nix gegen lustige Abschweifungen.
#36
15.4.18, 18:29
@CaterineM: #34
So ist es, aber schön, dass du dafür Verständnis zeigst

Rezept kommentieren

Emojis einfügen