Pizza mit Ei - nicht nur für Ostern

Nach zehn Minuten aus dem Backofen geholt, läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen. Nun noch runter vom Blech.
5

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Es geht nichts über eine selbstgemachte Pizza, natürlich mit selbst hergestelltem Hefeteigboden. Ein Tipp dazu von mir noch: Den Belag nicht zu üppig machen, dann wird die Pizza auch schön knusprig.

Zutaten 

Teig für eine Pizza

  • 120 g Mehl - ich nehme nur 100 g Mehl und 20 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl
  • 1/8 L warmes Wasser

Belag

  • 5 EL Pizza Tomatensoße
  • 3 Scheiben gekochter Schinken
  • 1/2 rote Zwiebel
  • milde Peperoni
  • 4 Scheiben Salami
  • Champignons
  • Eierscheiben
  • Streukäse

Utensilien

  • Schüssel mit Rührlöffel - oder Quirl und Schüssel - oder Küchenmaschine
  • Teigkarte
  • Nudelholz
  • rundes Pizzablech - gelocht
  • Pizzaschneider

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zu einem Hefeteig miteinander vermengen und mit Folie abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit sämtlichen Belag schneiden, bzw. vorbereiten.
  3. Hefeteig aus der Schüssel nehmen und nur noch soviel Mehl hineinkneten, dass der Teig nicht mehr an den Fingern klebt.
  4. Jetzt kommt das Nudelholz zum Einsatz. Der Hefeteig lässt sich problemlos auf die gewünschte Größe auswellen.
  5. Dann den Teig in eine runde Pizzaform platzieren.
  6. Nun gebe ich zuerst die Tomatensoße auf den Teig und danach alle anderen Zutaten.
  7. Zuletzt streue ich geriebenen Käse darüber und lege die Salamischeiben darauf.
  8. Ab in den , der schon die richtige Temperatur von 280 °C zeigt, Einschubhöhe 2. Schiene von unten, 10 Minuten backen.

Die fertig gebackene Pizza nehme ich vom Blech und teile sie mit dem Pizzaschneider in Stücke. Nun wünsche ich euch Mut und gutes Gelingen - an eine gute selbst gemachte Pizza kommt keine fertig gekaufte heran.

Voriges Rezept
Spar-Pizza
Nächstes Rezept
Halloween-Pizza mit Kürbis und Zwiebeln
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter