Pizza mit Spinat - einfach und genial

Pizza mit Spinat - einfach und genial
5
Fertig in 

Neuerdings nehme ich für unsere Pizza das italienische Caputo-Mehl. Es ist zwar teurer als normales Mehl, aber man hat damit auch ein besonderes Backergebnis. Der Pizzateig bekommt eine andere Konsistenz, ist elastischer und geht beim Backen sehr gut auf. Zugegeben, dieser Belag ist schon etwas aufwendiger, als wenn man einfach mit fertigen Zutaten belegt. Aber das Ergebnis lässt alle Mühen vergessen.

Zutaten

2 Portionen

Für den Pizzaboden

  • 130 g Caputo-Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise(n) Trockenhefe
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Zucker
  • 100 ml warmes Wasser
  • 1 Handvoll Mehl (zum Auswellen)

Für den Belag

  • 250 g Babyspinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten
  • 1 TL Pizzagewürz
  • 3 EL Sauerrahm
  • 6 kl. Scheibe(n) Kümmelwurst
  • 100 g Emmentaler Streukäse
Nährwerte pro Portion
Proteine:32 g
Kohlenhydrate:89 g
Fette:44 g
Kalorien:883 kcal

Zubereitung

Für den Teig

  1. Wir vermengen alle Zutaten zu einem Hefeteig miteinander und lassen ihn ca. 30 Minuten gehen. In dieser Zeit bereiten wir den Belag vor.
  2. Nach der Gehzeit in den Teig nur noch soviel Mehl hineinkneten, dass er nicht mehr an den Fingern klebt.
  3. Nun kommt das Wellholz (Nudelholz) zum Einsatz. Der Teig lässt sich problemlos zu der gewünschten Größe auswellen.
  4. Den ausgerollten Teig auf einem Pizzablech - bei mir ist es gelocht - platzieren.

Für den Belag

  1. Wir verlesen den Babyspinat und waschen ihn kurz.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln.
  3. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen kurz andünsten.
  4. Jetzt geben wir den Spinat dazu und können zusehen, wie er sogleich zerfällt.
  5. Dann nur noch Pizzagewürz und Sauerrahm untermischen.
  6. Den fertigen Belag auf die Pizzateigplatte streichen.
  7. Nun verzieren wir noch mit halbierten Cocktailtomaten und Kümmelwurstscheibchen. Man kann diese Pizza natürlich auch rein vegetarisch herstellen.
  8. Zuletzt streuen wir noch etwas Käse darüber.
  9. Im Backofen auf 280 °C ca. 9 bis 10 Minuten backen.

Bei diesem appetitlichen Aussehen der Pizza läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen. Ein Hit ist der Belag aus zartem Babyspinat, der vorher mit Olivenöl, Zwiebel und Knoblauchzehe kurz gedünstet und dann mit Sahne bzw. Sauerrahm veredelt wird. Eine Handvoll Cocktailtomaten, und damit die Pizza nicht ganz vegetarisch wird, etwas Kümmelwurst runden diesen grandiosen Pizzabelag ab.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Gefüllte Pizzabrötchen als Partysnack
Nächstes Rezept
Wrap-Pizza mit Käserand
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!