Pizzablume – schnelles Party-Snack-Rezept

Pizzablume – schnelles Party-Snack-Rezept
4
Fertig in 

In den kommenden Wochen beginnt wieder die Grill-Saison. Aus vielen Gärten zieht dann der Duft gebratener Steaks und Würstchen durch die Straßen, leises Gemurmel kommt durch die dicken Hecken und lautes Gelächter erfüllt die späten Abendstunden. Endlich wird es wieder Sommer! Wir alle warten sehnsüchtig darauf. 

Dann wird auch wieder zu Festen eingeladen, oder die Verwandtschaft kommt zu Besuch. Jedes Mal muss man sich ein Mitbringsel einfallen lassen, was nicht immer leicht ist. Wieder mal die obligatorische Flasche Wein oder die alkoholgetränkten Pralinen? Nein, diesmal gibt es eine besondere Blume, eine Pizza-Blume, die den ganzen Raum mit ihrem Aroma einnehmen wird.

Zutaten

8 Portionen

Für den Brötchenteig

  • 500 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 300 ml Wasser (warm)
  • 25 g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Italienische Kräuter (Fertigmischung)
  • 1 EL Dinkelmehl oder Weizenmehl

Für die Kräutermischung

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 80 g Butter
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Prise(n) Chiliflocken
  • 1 EL Italienische Kräuter
  • 1 Msp. Salz

Für den Belag

  • 2 m.-große Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 g Streukäse
Nährwerte pro Portion
Proteine:15 g
Kohlenhydrate:47 g
Fette:19 g
Kalorien:425 kcal
Video-Empfehlung:

Nun zu den einzelnen Schritten:

Zubereitung

Zuerst wird der Brötchenteig hergestellt:

  1. Für den Brötchenteig das Mehl, das Salz, die italienischen Kräuter und das warme, mit der Hefe vermischte Wasser in die Backschüssel geben und das Ganze ca. 8 Minuten mit der Maschine auf mittlerer Stufe verrühren.
  2. Danach den Brötchenteig auf das Backbrett geben und in etwa 16 gleichgroße Stücke teilen. Wenn nötig, noch etwas Mehl dazugeben. Dann aus den einzelnen Teigstückchen runde Brötchen formen.
  3. Die Brötchen kreis-/blumenförmig auf einem großen Blech anordnen, dabei mindestens jeweils 1 cm Platz lassen, da der Teig noch kräftig aufgeht.
  4. Die Blume bei Zimmertemperatur einfach stehen lassen.
  5. Jetzt kommt die Kräuter-Mischung. Alle Zutaten; Schnittlauch, Petersilie, Öl, zerlassene Butter, Knoblauch, Chiliflocken, italienische Kräuter und Salz in eine Schüssel geben und vermengen.
  6. Die Öl-/Kräutermischung mit einem Pinsel dick auf die Brötchen geben und in den Zwischenräumen verteilen.
  7. Zum Schluss kommen dekorativ noch einige Zwiebelringe, Tomaten und Streukäse auf die Blume.

Hier sieht man, wie die Pizzablume vor dem Backen belegt wurde: mit Kräutern, Tomaten, Zwiebeln und Käse.

  1. Das Blech kommt jetzt bei 200 Grad ca. 30 Minuten bei Umluft in den Backofen. Bitte im Auge behalten, die Brötchen sollten nur leicht bräunlich werden.

Die Blume wird fast so groß wie das Kuchenblech, reicht also gut für 8-10 Personen. Dazu passt ein leckerer bunter Salat.

Handliche Fingerfood-Stücke der Pizzablume mit Beilagensalat auf einem Teller serviert.

Guten Appetit!

Schneller Party-Hit leicht zubereitet

Zugegeben, das Rezept liest sich sehr lang, aber im Grunde geht es doch ganz schnell. Wer keine Lust hat, eigene Brötchen zuzubereiten, der kann auch auf die gekauften Teige zurückgreifen. Nur wird dann vielleicht der Geschmack nicht ganz so himmlisch?

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Leckeres in kurzer Zeit
Nächstes Rezept
Osterbrunch: 6 Rezept-Ideen und Tipps
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

5 von 5 Sternen,
2 Kommentare

Deine Pizzablume sieht super lecker aus! Damit wird man garantiert zum Lieblingsgast 😄 Jetzt muss nur noch das Wetter endlich mitspielen
Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!