Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Die Plätzchen aus dem aufgehübschten Coffe-to-go Becher sind eine nette Geschenkidee.
4

Plätzchen-to-go | DIY Geschenkidee

Voriger TippNächster Tipp

Diese kleine Aufmerksamkeit ist besonders in der Adventszeit ein tolles Geschenk. Ob als Dankeschön für nette Nachbarn, Freund oder Verwandte. Noch dazu können Coffee-to-go-Becher, wiederverwertet werden.

Eigentlich hatte ich mich schon umgestellt. Im Supermarkt hatte ich meine eigenen Behälter mitgebracht und meinen Kaffee beim Bäcker in meinen eigenen Becher füllen lassen. Seit Corona ist das passé. Mit jedem Latte-Macchiato, den ich trinke, unterstütze ich meine Lieblingscafés. Allerdings habe ich wieder den Pappbecher in der Hand, weil wegen der hohen Zahlen an Neuinfizierten bei uns der Kaffee nur noch zum Mitnehmen ausgeschenkt wird. Jetzt sammle ich die Becher und mache daraus Verpackungen für Plätzchen zum Verschenken in der Adventszeit.

Benötigtes Material

  • Coffee-to-go Becher mit Deckel
  • Bunt gemustertes Papier
  • "Hitzeschutz" aus Pappe
  • Packpapier
  • Tesafilm + Leim
  • Stempel und Stempelfarbe
  • Fineliner (hellblau)
  • Drucker
  • Cellophan-Tüten (optional)

Plätzchen-to-go Geschenk basteln – Anleitung

1. Kaffeebecher säubern

Zuerst die Kaffeebecher und Deckel mit Spülmittel und heißem Wasser sauber machen und trocknen lassen.

2. Becher schmücken

Einen Becher an der Seitennaht auftrennen und als Vorlage zum Zuschneiden des gemusterten Papiereinbandes benutzen. Das Papier um einen Becher wickeln und festkleben.

3. Banderole drucken und "Hitzeschutz" anbringen

Packpapier oder ein anderes Papier auf die Größe Din A4 zuschneiden und die Schrift für die Banderolen darauf ausdrucken.

Banderole zum Ausdrucken: Plätzchen2Go Schriftvorlage

Einen Hitzeschutz aus Pappe auseinandernehmen und als Vorlage über die Schriftzüge legen, die Umrisse mit Bleistift nachzeichnen und ausschneiden. Zum Schluss mit einem hellblauen Fineliner kleine Herzen aufmalen oder Motive aufstempeln. Dann kann die Banderole mit Tesafilm um den Kaffeebecher geklebt werden.

Aus der Banderole Vorlage und mithilfe eines Hitzeschutzes als Pappe als Vorlage lassen sich die beschrifteten Banderolen basteln.In dem wiederverwerteten Kaffeebecher verbergen sich leckere Plätzchen zum Verschenken.

4. Plätzchen verpacken und verteilen

Selbst gebackene Kekse in Cellophan-Tüten (optional) verpacken und in die Becher verteilen. Deckel darauf und verschenken.

Die Banderolen könnt ihr natürlich auch per Hand schreiben oder euch eine eigene Schriftart auswählen und ausdrucken. Ich habe die Becher auch schon für einen Kindergeburtstag gemacht. Allerdings war das ein Becher mit Süßigkeiten auf dem stand dann „Leckerli TO GO“.

Hier sieht man verschieden gestaltete Plätzchen-to-go Becher zum Verschenken an Kinder, Freunde oder Verwandte.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Ähnliche Tipps

Plätzchen verwerten: für Tortenboden verwenden

Plätzchen verwerten: für Tortenboden verwenden

12 8

Geschenkidee wenn Leute nichts geschenkt haben wollen...

24 10
Wie finde ich das richtige Weihnachtsgeschenk?

Wie finde ich das richtige Weihnachtsgeschenk?

6 4
Geschenkidee zu allen Anlässen

Geschenkidee zu allen Anlässen

15 52
Wie bleiben Plätzchen auch nach dem Backen weich?

Wie bleiben Plätzchen auch nach dem Backen weich?

4 8
Teig ausrollen - jetzt ohne Festkleben am Nudelholz!

Teig ausrollen - jetzt ohne Festkleben am Nudelholz!

93 67
Marzipan-Zimt-Plätzchen

Marzipan-Zimt-Plätzchen

13 14

Für Kinder: Tischkarten zum Verzehr

9 4

Kostenloser Newsletter