Platz im Kleiderschrank nutzen
2

Platz nutzen im Kleiderschrank

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um den Platz im Kleiderschrank etwas besser zu nutzen, habe ich ein dünnes, mit Kunststoff überzogenes Stahlseil, im Kleiderschrank, ca. 2 cm vor der Rückwand gespannt.

Stahlseil = damit es nicht ausleiert und durchhängt, so rutschen die Sachen nicht zur Mitte hin.

Eignet sich super für Schrankseiten, in denen schmale Sachen untergebracht sind, z.B. Hosenträger, Krawatten, Halstücher usw.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


10
#1
28.9.14, 10:20
Prinzipiell eine gute Idee, doch wenn die Kleiderstange voll ist, hast Du Deine Hosenträger und Krawatten gar nicht mehr im Blick. Für mich wäre es dann zu umständlich, eine Krawatte wieder ordentlich wegzuhängen, und hier würde bei mir die Unordnung ihren Lauf nehmen. Aber das ist letztlich eine Frage der Disziplin.
2
#2
28.9.14, 10:54
@zumselchen: Nimm doch mal ein stück Papier,halt es auf höhe der Kleiderstange,
du wirst sehen, die Sachen im Hintergrund sind gut zu sehen .
Dieser Tip ist gedacht für Kleiderschränke mit Schiebetüren.
2
#3
28.9.14, 13:00
Man könnte das Seil bzw. zwei kurze Seile zur besseren Sicht der z.B. Krawatten an die Innenseiten der Schranktüren anbringen...
2
#4
28.9.14, 13:08
@Nicole1987: Liebe Nicole , für Schranktüren gibt es " Krawattenleisten " ,
Diese Idee ist gedacht für Kleiderschränke mit > Schiebetüren >
#5
28.9.14, 13:19
ich finde die Idee nicht schlecht.
Bekommt man das Stahlseil denn einfach stramm genug damit es nicht durchhängt, oder brauch's dafür kniffeliges Geschick. Geduld ist leider nicht meine starke Seite
#6
28.9.14, 13:38
@Claudialein: Wenn ich sage : ist nicht einfach, hängt so etwas vom eigenen
Geschick ab.
Bauanleitung : 2 Ösenschrauben li. & re. in den Schrank schrauben, Innenmass
zwischen den Schrauben messen. Um keine bösen Spitzen zu bekommen
habe ich die Schlaufen an den Seilenden in eine Kabelhülse eingelötet .
Wenn du genau ( knapp ) gemessen hast, wird beim einschrauben der Ösen-
schrauben ( mit Seil ) , kein durchhängen entstehen,notfals noch eine Schrauben-
drehung extra . Viel Vergnügen beim nachbasteln !!!
3
#7
28.9.14, 16:15
Bei Ikea gibt's für 3 Euro eine Stange, heißt "Bygel" die kann man auch am oberen Brett mit 4 kurzen Schrauben befestigen, falls jemand nicht basteln möchte und er Schrankteile hat, die mindestens 100 cm breit sind.

Emmerson, der letzte Satz in Deinem Tipp ist für mich etwas unklar. Meinst Du vielleicht, es wäre gut geeignet für schmale Kleidungsstücke wie Hosen und Röcke, damit diese nicht mit den Krawatten kollidieren, wenn man die Kleiderbügel hin und her schiebt?
#8
28.9.14, 20:47
@emmerson: Hahahaha ja stimmt garnicht dran gedacht sorry bin manchmal nen bisschen schusselig :-/
3
#9 xldeluxe
28.9.14, 21:09
Gute Idee und ganz nach meinem Geschmack. Ich trage zwar keine Hosenträger, aber was nicht ist, kann ja noch werden ;-))

Die Idee auf jeden Fall hat was!

Diese Drahtseile hängen natürlich nicht durch, denn sie sind für Gardinen gedacht und ich hatte sie mal über 4,50 Meter lang mir echt schweren Vorhängen. Durchhängen kann nicht, weil es Draht ist, der mit einem Miniimbus angezogen wird.
2
#10
29.9.14, 01:40
Hoffentlich sind dann auch die Schrankseiten stabil genug für das Seil.Zur Vorsicht würde ich vielleicht Vollholz bevorzugen.....
#11
29.9.14, 08:59
@Schnuff

Das verstehe ich grad nicht, warum sollten die Teile das nicht halten?
So ein Seil wiegt doch nichts, dazu braucht man kein massives Holz.
Den Tipp finde ich gut, denn man kann ja auch Sachen auf diese Weise verstauen, an die man nicht dauernd ran muss.
Schals zum Beispiel, dann nehmen die woanders keinen
Platz weg, und man weiß, wo sie sind.
Ich habe so ein Seil vor Jahren schon mal in meinem Bügel-Zimmer von Wand zu Wand gespannt.Das waren allerdings auch nur 2, 70 m.
Daran habe ich leichte Sachen auf Bügeln hängen gehabt, und das Seil war trotzdem schön straff gespannt.
#12
29.9.14, 12:20
Ich finde die Idee spitze, selbst als Frau für Tücher und Co. Super. Danke ich werde es probieren...
#13
29.9.14, 13:07
@HörAufDeinHerz: Genau ! ! ! So entsteht kein Durcheinander .Deinen " Bygel " gibt es
auch in 50 cm. . Die Stangen sind aber bei Hosenträgern nicht geeignet . ( zu dick )
Für Halstücher oder Krawatten ok. .
#14
29.9.14, 14:18
Gute Idee, genauso auch für Schals und Tücher. Da hat man ja plötzlich lauter neue Möglichkeiten zu diesem Tip!
#15
29.9.14, 14:27
@Putzwutz:
das hat doch mit dem Gewicht des Seils nichts zu tun.Du musst es spannen und die Kräfte,die da entstehen,könnten die Seitenwände,wenn sie nicht stark genug sind doch schädigen.
Um es etwas deutlicher zu machen,spann einfach mal ein Gummiring zwischen Deinen Händen.Dann verstehst Du vielleicht,was ich schreiben wollte.
Es sind die Zugkräfte.

Der Tipp ist ansonsten wirklich klasse,so kann man den ungenutzten Raum hinter den Kleiderbügel wirklich super gut nutzen.Der Tipp gefällt mir.
LG
1
#16
29.9.14, 15:05
@Schnuff: Die Angst, die Seitenwände könnten geschädigt werden ist wirklich unbegründet !
Fakten : Seitenwände sind 16 -18 mm. stark ,über dem Seil ist ein Zwischenboden , ein
Schal wiegt ca. 75 g. , je nach Haken würden die bei ca. 10 -15 kg. aus der Seitenwand
reißen. Nur bitte, keine Klimmzüge an dem Seil machen ! ! !
1
#17 marasu
29.9.14, 15:07
@emmerson:
kommt drauf an, mit welcher Kraft du das Stahlseil spannst!
4
#18 xldeluxe
29.9.14, 15:45
@Schnuff:

Man sollte natürlich nicht so stark spannen, dass der Schrank eine Taille bekommt ;--)
#19
29.9.14, 18:40
@Schnuff

Das mit den Zugkräften ist mir schon klar, aber ich weiß auch, dass man da keine Bange haben muss, denn es ist wirklich nicht nötig, das Seil so stark zu spannen, dass da etwas passieren könnte.
Das halten sogar ganz billige Schränke aus. :-)
#20
29.9.14, 19:33
Ich bin "STOLZ " auf dich, wenn du siehst ,alles kein Problem !
1
#21
30.9.14, 07:41
Die Idee ein Stahlseil zu spannen, um den Platz hinter den Bügeln zu nutzen finde ich super.

@xldeluxe
Der mit dem taillierten Schrank ist
gut ;-))) Habe grad Kopfkino.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen