Poetische Suppeneinlage Griessklösschen mit Quark

Poetische Suppeneinlage - Grießklößchen mit Quark

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie kriege ich die Meute satt
fragt Mutti nach dem Werktag matt
Tomatensuppe soll's heut' geben
kann man den Hunger so beheben?

Omas Rezept fällt mir jetzt ein
Grießklößchen, ja, die schmecken fein
Quark, Käs und Butter kommen rein
minutenschnell sind sie gemacht
das schaff ich schon-wär' doch gelacht

Ich setze Wasser auf den Herd
und Salz dazu hat sich bewährt
von weichem Grieß ein Viertelpfund
ein halb Pfund Quark, ist sehr gesund

Von guter Butter 50 Gramm
zwei Eier - jetzt hab ich's zusamm'
zwei Löffel Käs, das rundet ab
und jetzt ich mir ne Schüssel schnapp

Ich rühr die Butter schaumig nun
Grieß, Eigelb, Quark - der Teig muss ruhn
am besten eine ganze Stund
das Wasser läuft schon in den Mund

Das Eiweiß wird zu Schaum geschlagen
und darf sich in den Teig nun wagen
das alles wird nun sanft vermengt
das Wasser kocht, die Zeit, die drängt

Man sticht nun Klößchen von der Masse
in zehn Minuten sind sie klasse
tauchen sie auf, dann sind sie gar
das ist euch sicher allen klar.

Wenn jeder nun 6 Klößchen hat
dann werden Suppenesser satt
noch ne Banane hinterher und einen Keks -
was will man mehr!

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Quark
  • 125 g Grieß
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • Salz
Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
13.8.12, 22:08
Toll, Ellaberta, nicht nur das Rezept, auch das Gedicht - von dir?
#2
13.8.12, 23:06
Hallo allerleirauh - Schön, dass dir das Rezept meiner Oma gefällt -
alles, was ich dichte, ist von mir.
Gruß Ellaberta
1
#3
13.8.12, 23:19
Wow, du solltest ein Buch mit deinen Rezept-Gedichten machen, Ellaberta :-)
2
#4
14.8.12, 00:50
Hmm, wieso bekommen wir denn den Daumen runter? "Kopfkratz"
#5
14.8.12, 07:41
wieder einmal schön gedichtet ...

das Rezept ist auch super, mache meine Klöße auch mit Quark.

Dafür einen grünen Daumen
1
#6
14.8.12, 07:56
@henrike: frag ich mich auch.
#7
14.8.12, 07:58
Hallo henrike - ich wäre sofort dabei ! Allerdings bin ich bei der ständig steigenden Flut von Kochbüchern realistisch . Ich denke, auf dem Markt hat man es schwer !
LG Ellaberta
-1
#8 wurst
14.8.12, 08:45
Als Suppeneinlage würde ich lieber die klassischen Grießklößchen machen,die mit dem Kern.
Dieses Rezept eignet sich ehr mit Früchten/Fruchtsoße/Süße Suppe für ein Dessert.
2
#9
14.8.12, 09:32
Schon wieder ein Daumen runter! Was in aller Welt ist mein Verbrechen? Ich würd´s ja gern verstehen.
2
#10
14.8.12, 09:43
@allerleirauh: tja, da kann uns wohl einer nicht leiden oder ist chronisch gelangweilt. Oder beides. Ich frage mich oft, warum der/diejenige der uns die roten Daumen verpasst, nicht die Eier zwischen den Beinen hat und sich zu erkennen gibt.

@ Ellaberta, dein Rezept sowie deine charmante Dichtkunst dazu finde ich sehr schön.
Ehrensache, dass ich das mal ausprobieren werde, denn das hört sich nach einem leichten Sommeressen an, das satt macht.

ich werde dann berichten. Tipp kommt in meine Sammlung
2
#11
14.8.12, 17:24
Hallo Ellaberta, vielleicht hast du recht - es gibt schon viele Rezeptbücher, aber auch so toll gereimte? Ein gutes Gedicht muss man erst mal hinbekommen und dann noch zusätzlich das Rezept darin richtig zu erklären, das finde ich Kunst...

@allerleirauh -wir gucken uns die roten Daumen einfach grün :-)
6
#12
14.8.12, 22:29
Vielen Dank henrike - you made my day !

Der eine kann jonglieren
der andere Einrad fahren
manch einer spricht mit Tieren
ich kann gut Essen garen
ein Rätsel ist mir Algebra
doch dicht ich gern von Z bis A
noch oft werd' ich Rezepte reimen
mit Gurke, Fleisch und Weizenkeimen !


Liebe Grüße
Ellaberta
1
#13
15.8.12, 10:23
@Ellaberta: Auch wenn ich jetzt wieder einen roten Daumen kriegen sollte: deine Gedichte sind toll!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen