Praktisches Staubsaugen

Praktisches Staubsaugen wie in USA/Kanada?

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf meinen vielen Reisen, begeisterte mich als Handwerksmeister, der neben dem Putzen aller Fenster in unserem Reihenhaus, auch das "große Staubsaugen" einmal im Monat übenimmt, dass es in USA/Kanada Staubsaugersteckdosen in den Hauswänden gibt. Wie praktisch!

Man steckt nur den Staubsaugerschlauch in die Wandsteckdose und automatisch, wird der meistens in der Garage stehende Staubsauger, eingeschaltet. Man läuft jetzt nur mit dem leichten Sauggriff plus Schlauch durch die Räume und saugt!

Da es bei unserer Massivbauweise kaum möglich ist, im Nachhinein unsichtbare Staubsaugerrohrleitungen zu installieren, dachte ich nach. Ich führte mit der Kärcher Werksvertretung ein diesbezügliches Gespräch un d man empfahl mir ein Gerät, dass Gebäudereiniger sehr gern einsetzen. Siehe Foto!

Bei diesem Teil handelt es sich um ein mit Vakuum saugendes Gerät, dass keinen Saugleistungsverlust hat, auch wenn man einen 10 Meter langen Schlauch anschließt! Und es ist nicht teuerer als ein handeslüblicher Haushaltsstaubsauger!

Ich installierte diesen Staubsauger, incl. 10 Meter Schlauch, auf dem Dachboden meines Reihenhauses. Von dort aus reicht er, durchs Treppenhaus, bis in alle Räume, in denen ich jetzt nur noch mit dem Schlauch und dem leichten Handgriff saugen kann, ohne einen schweren Staubsauger - besonders wichtig auf den Treppen im  Haus - hinter mir herzuziehen oder Gefahr zu laufen, dass der Staubsauger mir die Treppen  herunterfällt.

In  jeder Wohnung, in jedem Haus wird sich sicher ein Plätzchen finden, wo man den Staubsauger fest installieren kann.

  

Von
Eingestellt am
Themen: Augen

69 Kommentare


6
#1
20.8.13, 11:47
Danke! Toller Tipp! So kann man die Marke auch gut nennen. Werde mal danach googeln.
8
#2 zuckerkringel
20.8.13, 11:49
Ich hab keinen 10 m Schlauch bei Kärcher gefunden - nur 7 m, der würde bei mir nicht reichen. Kostet auch über 100 Euro, nur der Schlauch.
Also bleib ich bei meinem alten Staubsauger, der hat nur 40 Euro gekostet und hält schon fast 10 Jahre.
6
#3
20.8.13, 12:04
Bei dem von mir benannten Kärcher Staubsauger, der bei mir seit 5 Jahren klaglos seinen Dienst versieht, handelt es sich um das Modell:
T 12/1 er braucht nur max. 250 Watt.
Ein 10 Meter Schlauch kann über die div. Kärcher Niederlassungen bestellt werden.
Wer natürlich, zu seiner vollen Zufriedenheit, mit einem Euro 40,- (!!!!!) Staubsauger arbeitet, für den ist so etwas natürlich nichts.
PS. Inzwischen gibt es sicher ein Nachfolgemodell des von mir benannten Saugers.
MfG Jürgen
5
#4
20.8.13, 12:15
Klasse Sache!Aber wie schaltest Du den Staubsauger ein?
1
#5
20.8.13, 12:15
@hilleshotmail Ich bin jetzt auch noch auf der Suche nach dem langen Schlauch - wo hast du den her?
#6
20.8.13, 12:30
@mimibee:
Natürlich am Sauger bevor ich loslege! Wie/wo den sonst? Wat `ne Frage!
1
#7
20.8.13, 12:31
@frauli:
Gekauft in der Kärcher Niederlassung in Hamburg Schnelsen.
12
#8
20.8.13, 12:31
Dieses festinstallierte Saugsystem gibt es schon seit über 20 Jahren in Deutschland. Kenne allerdings nur einen Haushalt, der dies sich im Neubau hat einbauen lassen. Diese ansich Supersache ist allerdings recht kostspielig.

Deine Idee finde ich auch gut, allerdings musst du doch auch jedesmal wenn du saugen möchtest, auf den Dachboden und den Sauger erst mal anwerfen, dann wieder runter krabbeln und anfangen zu saugen. Auch wenn du einen 10 m langen Schlauch hast, so musst du doch sicherlich auch mal in ein Zimmer gehen und das bis zum Ende durchsaugen, wobei die Schlauchlänge ja auch reduziert wird.

Als Handwerksmeisterehefrau habe ich mir nen Industriesauger zugelegt, der 10 m Kabel hat und ich glaube um die 7 m Saugrohr. Damit komm ich in der unteren Etage schon reicht weit mit. Nach oben hin verkürzt sich durch die Ecken und Wände natürlich das Kabel so wie dann auch das Rohr.

Was mein Staubsauger symphatisch macht ist, dass ich die Aufsteckdüsen in einem Container habe, der sich bequem auf den Sauger clipsen läßt. So habe ich jede Düse die ich brauche gleich am Sauger. Und ich habe sogar noch ne Steckdose am Sauger.

Grundsätzlich gehts in dem Tipp ja nicht um den Sauger, sondern um das lange Saugrohr. Vielleicht bekommt der ein oder andere User ja für seinen Sauger einen solch langen Schlauch. Da kann aber sicher der Hersteller mehr zu sagen.
14
#9
20.8.13, 14:19
Verstehe ich das richtig, dass man bei diesem System 10 m Schlauch von einem Raum in den anderen schleppt? Das stelle ich mir nicht sehr praktisch vor :-( Dann doch lieber den Staubsauger..................
7
#10
20.8.13, 14:38
@weißerfleck: Das mag in amerikanischen Papphäusern mit einer Etage vielleicht praktisch sein, weil die ja in jedem Zimmer einen Anschluß haben, aber ich müßte dann mindestens einen 50 Meter langen Schlauch haben, um überall hin zu kommen. Und wenn ich zum Einschalten dann erst auf den Dachboden müßte - nee, dann würde mir die Lust schon vorher vergehen. Da habe ich lieber ein langes Kabel und kann überall problemlos saugen - denn (hurra) ich habe in jedem Zimmer Steckdosen! ;-)
6
#11 peggy
20.8.13, 14:38
ich kenne das von den Schwedenhäusern, das ist wirklich praktisch.
Da ist es aber nur ein ca 5m Schlauch und jeder große Raum hat mehrere Absauglöcher in der Wand integriert.
Der Handschlauch ist auch nicht so dick wie üblich.
6
#12
20.8.13, 14:42
Ich kann aus Erfahrung sagen, dass es gar kein Problem ist den Schlauch mit sich zu "schleppen" :) er ist ja nicht schwer. Es geht ganz prima und ich verwende fast nur noch den "Wandstaubsauger" (obwohl ich auch noch einen anderen habe) weil ich es als viel einfacher empfinde. Vor allem beim Saugen der Treppe. Außerdem ist der "Krach" nicht unmittelbar um einen herum, sondern (bei uns) in der Garage :)
2
#13
20.8.13, 14:44
Peggy hat denke ich recht, der Unterschied ist wohl, dass man den Schlauch, wenn er im Haus integriert ist, an verschiedenen Stellen einstecken kann... ich weiß aber gerade gar nicht wie lang mein Schlauch ist... schon ziemlich und es stört mich aber nicht.
1
#14
20.8.13, 14:52
habe in einem Haus gewohnt mit integriertem Haus-Staubsauger war eine tolle Angelegenheit .....
musste mich erst erinnern, der Staubsauger war im Keller, in jeder Etage waren Anschlüsse, sehr praktisch, zur Kostenfrage kann ich nichts sagen, ich war Mieterin der Vermieter selbstständiger Handwerker/Elektomeister ...;-)))
4
#15
20.8.13, 14:57
Ich habe zwar keine Ahnung von der Technik, aber so ein Gerät habe ich bei unserem Vermieter gesehen, der sich ein riesiges Haus gebaut hat und dort gibt es in jedem Raum so eine Art von Spezialstecker, da rein kommt der Saugschlauch und mehr hat FRAU/MANN nicht in der Hand und schwer ist das Teil auch nicht, ich war total begeistert von dem System und unpraktisch war es sicher nicht.
7
#16 zuckerkringel
20.8.13, 16:14
@hilleshotmail: Zitat: "Wer natürlich, zu seiner vollen Zufriedenheit, mit einem Euro 40,- (!!!!!) Staubsauger arbeitet, für den ist so etwas natürlich nichts." ja, das tu ich. War ein Sonderposten. Mein Haus ist sauber. Mehr kann auch dein Staubsauger nicht als Staub und Dreck entfernen.
2
#17
20.8.13, 16:16
Gute Idee- aber sind 10 Meter wirklich schon das Maximum? Das reicht mir nie.
5
#18 marasu
20.8.13, 16:42
Dein Häuschen muss sehr klein sein, wenn der 10m Schlauch vom Dachboden bis in den letzten Winkel reicht.
Ich könnte mit 10m und günstiger aufgestelltem Sauger nicht einmal das halbe Haus saugen.

Freut mich für dich, dass es bei dir klappt.

Eine fertig installierte Staubsaugeranlage ist aber eine gute Sache!
1
#19
20.8.13, 20:33
Klasse Sache, hab mal was ähnliches auf einer Messe gesehen. Da war es dann sogar so, das jeder Raum eine Vorrichtung in der Wand hatte, wo man das Saugrohr anschließen kann. Die ganzen Rohre bzw das ganze Saugsystem waren im Haus schon beim Bau mit installiert worden. Feine Sache, man geht von Raum zu Raum und braucht nur noch den Saugschlauch ankoppeln. Kein lästiges hinter her ziehen des Staubsaugers, kein lästiges Entleeren eines Staubsaugerbeutels - herrlich und mein Traum. ( Hausstauballergieker) Aber sehr kostspielig. Deine etwas günstigere Zwischenlösung ist aber auch klasse, da muss man erst mal drauf kommen. Das kann dann auch noch nachgerüstet werden, das andere wohl eher nicht oder wenn mit nur sehr großem baulichen und finanziellen Aufwand. Hätte ich das Geld ich würde so bauen, was eine Erleichterung, wenn man bedenkt wie oft man saugen muss. Voll Punktzahl von mir!!
-21
#20 Andreas_Berthold
20.8.13, 20:52
staubsaugen? darum kümmer ich mich nicht. das macht meine frau. unsere wohnung ist groß, da hat sie keine lange weile...
1
#21
20.8.13, 21:06
@superm: Du hast da was falsch verstanden :) Es gibt im Haus mehrere Anschluesse (meist in jedem Raum einen), an die man den Schlauch anschliesst. Der Schlauch ist dann nur ein paar Meter lang und man nimmt ihn mit von Raum zu Raum. An jedem Anschluss ist eine selbstverschliessende Klappe, die dann dafuer sorgen, dass auch nur an der gerade mit dem schlauch verbundenen Stelle gesaugt wird.

Und die Haeser sind nicht aus Pappe, sondern Holzstaenderbauweise (meist im Westen, da erdbebensicherer als Steinhaeuser) oder auch aus Stein (vorwiegend an der nordamerikanischen Ostkueste) :-)
5
#22 xldeluxe
20.8.13, 22:34
Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen, habe so bei #9 schlapp gemacht - verstehe aber den Sinn nicht:

Ich muß also erst irgendwo hin gehen, um den Sauger anzustellen....und hinterher auch wieder ausstellen. Was bringt das?

Mein Verschleiß an Staubsaugern ist nicht gering: Alle 5-6 Jahre muß ein neuer her, meine kosten aber nur maximal 30 Euro und sind Leichtgewichte. Ja klar: Elektromüll!!! Daumen runter!!! Egal!

So richtig begreife ich den Vorteil des Tipps leider nicht..... sorry
7
#23
20.8.13, 23:53
hallo ..hab mir das mal so durch gelesen und frage mich ,warum ist noch keiner auf die Idee gekommen den ,,Sauger " einfach mit ne`Funksteckdose zu bedienen..????Staubsauger auf,,an,, lassen...Fernbedienung im Flur oder so..(beim saugen in der Tasche)und das Problem ist gelöst...habe so meine Elektrik im Griff,4x drücken...bei längeren verlassen der Wohnung (Arbeiten...)ist alles vom Netz(Kühlschrank natürlich nicht..)alles ganz einfach,wenn ,,Mann,, es weiß...grins
-21
#24 Andreas_Berthold
21.8.13, 06:46
wieso fange ich für meinen beitrag soviele rote daumen? weil ich ehrlich bin?
wer gibt sie mir? neidische männer oder frustrierte ehefrauen?
mal ganz ehrlich, ich frauen, die noch das glück haben, einen mann an eurer seite zu haben: soll er wirklich nach einem langen arbeitstag sich zu hause hinstellen und staubsaugen? macht eurer das? warum also die roten daumen!
wenn ich sehe, zu welchen uhrzeiten bei frag mutti und anderen foren beiträge geschrieben werden, dann ist das eine zeit, wo die männer auf arbeit sind oder schon müde schlafen.
5
#25
21.8.13, 06:54
@xdeluxe Ich begreife den Vorteil mittlerweile auch nicht mehr,da man,wie der Tippgeber mir so freundlich antwortete, jedes Mal zum anschalten des Staubsaugers erst auf den Dachboden klettern muss.^^

Praktisch ist was anderes.
3
#26
21.8.13, 07:01
so mach ich das auch. zb. die unterhaltungselektronik, computer, div. einzelne steh - und tischleuchten. auch auf der baustelle mit dem sauger, der hat 16m arbeitsradius. der keller-, garagensauger schaltet sich automatisch beim schlaucheinstecken ein. kontakte in den saugdosen. es gibt auch größere öffnungen mit schieber. hab ich schon mal in einer küche in den sockel eingebaut um kehricht aufzunehmen. wär schon praktisch so ein teil. kein hausstaub in der luft, kein krach
2
#27
21.8.13, 07:19
So eine Zentralstaubsaugeranlage gibt es auch bei uns. Super Sache, wenn man ein Haus neu baut und gleich die Leitungsrohre verlegt. Nachbars haben einen sind aber nicht so ganz glücklich damit, weil der etwas unhandliche Schlauch oft die Wände abreibt. Gibt es schon Staubsauger mit Akku? Wenn nicht wärs mal Zeit einen zu erfinden. Das wär herrlich!!
5
#28 Upsi
21.8.13, 07:58
Tolle Sache und Arbeitserleichterung pur. Für mich mit meiner kleinen zweizimmerwohnung lohnt sich so etwas nicht, aber wer ein Haus hat, ist so ein hausstaubsauger sehr praktisch und auch für Männer wie Andreas Berthold als ausgleichssport super.:-)
18
#29 marasu
21.8.13, 08:17
@Andreas_Berthold: Die vielen roten Daumen für #20 hast du gekriegt, weil solche Machosprüche einfach nicht gut ankommen. Wenn eine Frau nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt, ist es für dich in Ordnung wenn sie dann noch eine Putz- und Staubsauger-Session einlegt, du bist dir aber zu gut dafür.
Und sie soll staubsaugen, damit ihr nicht langweilig wird? Der Satz ist eine Frechheit!

ad #24: Ich wär auch frustriert, wenn ich mit dir verheiratet wäre.

Und übrigens: Nicht alle haben das Glück einen nine-to-five-Job zu haben.
5
#30 mayan
21.8.13, 08:52
Wenn man so ein Haus hat wie in den USA, dann ist das toll. In jedem Zimmer nur den Schlauch einstecken und der Sauger geht dann automatisch los, eine prima Sache. Hab ich aber hier nicht.
Ein 10 m Schlauch würde auch nicht reichen bei mir und die Unfallgefahr bei einer Großfamilie ist zu hoch - einer von den z.Zt. 9 Leuten, die bei mir im Haus leben, würde bestimmt über einen Schlauch purzeln, der sich durch alle Räume zieht - also nicht machbar. Ich habe auch einen kleinen leichten, preiswerten Staubsauger, der mich nicht groß behindert.
Allerdings, einmal im Monat saugen - das ist für mich undenkbar. Ich sauge oder alternativ kehre jeden Tag, hab wohl ein anderes Sauberkeitsempfinden.
-1
#31
21.8.13, 12:58
@mimibee: lies dir mal mein Text durch...dann weißt du wie es geht mit dem an/ab schalten....es scheint hier keiner zu schnallen das die Lösung ,,FUNKSTECKDOSE"heißt ...falls es noch jemand interessiert ...!! es geht hier schon garnicht mehr um das eigentliche Thema...sondern nur noch um ,,dosen und stecker"
1
#32 marasu
21.8.13, 13:32
@Paull: Funksteckdose OK, wie wär's auch gleich mit einem Funk-Schlauch? ;-))))
1
#33
21.8.13, 13:49
@marasu: ..gibt es schon..aber nicht auf diesen Seiten...grins... wenn wir schon mal am Thema vorbei reden....
1
#34 marasu
21.8.13, 13:58
@Paull: her damit, wenn ich damit meinen Dreck direkt in die Garage funken kann!
;-))))))) *freu*
#35
21.8.13, 14:19
Ich habe den Dyson Dc45 Akkusauger. Kein Kabel und kein Schlauch zum Rumschleppen. Würde ihn nicht mehr hergeben. Die Saugkraft ist auch sehr gut. Und mit der Wandhalterung hinter der Tür, hab ich ihn immer schnell bei der Hand.
4
#36
21.8.13, 16:38
das Problem mit der Schlauchlänge läßt sich ganz leicht lösen wenn man z.B. bei einem gewissen online-Auktionshaus nach poolschläuchen sucht. Die sind preiswert, in der Länge variabel zu haben und passen auf Staubsauger. Ich habe mir 15m Schlauch für meinen Baustellensauger besorgt, damit kam ich, incl. der langen Stromzuleitung, bisher in jede Ecke und Kante.
Im Haus verwenden wir einen Eibenstock-Nass-Trocken-Sauger, großer Staubbeutel, langes Stromkabel, langer Saugschlauch, diverse Düsen. Einmal an eine Steckdose angeschlossen können die ganzen 140qm unserer bescheidenen Hütte gesaugt werden.
Der Tip an sich ist durchaus gut, nur setzt er voraus das der Architekt solche gimmicks in die Planung mit einbezieht, ähnlich wie Wäscheschächte aus allen Zimmern hinunter in die Waschküche. Innovation hat leider keine Tradition ín D.
#37
21.8.13, 17:33
ohhh, das Teil macht aber einen sehr guten Eindruck, ist wohl sehr robust, vermute ich mal ! 5 Mtr. Schlauch-Länge ist ja auch schon ganz ordentlich.
Danke für den Tipp. - Adiba
6
#38 Oma-Ella
21.8.13, 17:52
mein Staubsauger ist 30x30 cm und gelb flauschig für 60 cent, der andere hat einen Stil und heißt Besen. Ich lasse einmal die Woche gründlich saugen, von meiner Tochter und viel Dreck fällt bei mir ja nicht an. Dieses neumodische Zeug brauche ich nicht, vielleicht im nächstem Leben in meiner Villa am Bodensee.
-1
#39 Andreas_Berthold
21.8.13, 18:12
@marasu: du musst richtig hingucken denn ich habe nicht geschrieben dass sie staubsaugen soll um keine Langeweile zu haben. ich habe geschrieben dass unsere Wohnung so groß ist dass sie keine Langeweile hat.
außerdem geht meine Frau nicht arbeiten, weil wir alles für Bafög unserer Kinder abdrücken müssten. Bei diesem schönen Wetter
fährt sie an den See. Also ist das bisschen Haushalt nicht zu viel verlangt.
2
#40 xldeluxe
21.8.13, 18:57
Ich habe den Kommentar #20 von Andreas Berthold gar nicht so ernst genommen und hatte einen Kommentar dazu geschrieben (So etwas darfst Du doch hier nicht schreiben, lautete er), der aber nicht gesendet wurde, weil ich schon zu viele abgegeben hatte......

Irgendwie nehme ich das immer noch nicht so für bare Münze, auch wenn er ja doch dazu steht....aber so sind sie halt, die Kerle ;-))))))))))
3
#41
21.8.13, 18:57
38 @Oma-Ella: Dieses neumodische Zeug brauche ich nicht, vielleicht im nächstem Leben in meiner Villa am Bodensee.

Aber Deine Tochter hat dieses neumodische Zeug, und spart viel Zeit bei Dir.

Also nicht so abfällig.
4
#42 Upsi
21.8.13, 19:22
@vinschi: nein, ich habe dieses neu modische zeug nicht, sondern einen stinknormalen Staubsauger und ich spare keine Zeit bei meiner Mutti, sondern nehme mir genügend Zeit für sie, denn ich weiss ja nicht wie lange ich sie noch habe.sie hat auch nicht abfällig geschrieben, sondern es ist ihre humorvolle Art sich so auszudrücken. Humor scheint für dich ein Fremdwort zu sein.
2
#43
21.8.13, 20:35
Wir haben einen zentralen Staubsauger bei uns installiert.
War beim Hauskauf schon installiert.
Leider ist der dazu gehörige ewig lange Schlauch so unhandlich,
dass wir doch meist zur kleinen "Schildkröte" greifen.
Sollte man vielleicht bedenken, bevor man jetzt los läuft
und so einen riesigen Schlauch kauft. ;)
-2
#44
21.8.13, 20:59
@hilleshotmail: he, du,, Blitzbirne"...schon mal was von ner`Funksteckdose gehört????damit ersparst du dir einige Km gekrappel....wenn du mal wieder nicht weiter weißt, frag mich...lach
3
#45 xldeluxe
21.8.13, 21:11
Also ich persönlich habe auf allen drei Etagen je einen Leichtgewicht-29-Euro-Staubsauger, einen Akkusauger für die Streu vor dem Katzenklo, einen alten Staubsauger für die Kellerräume und 3 defekte im Gartenhaus zum "Nachsehen und Reparieren (in 1000 Jahren)" ;-)))

Ich nutze Funksteckdosen innen und außen für diverse Beleuchtungen und Lichteffekte, steuere meine diversen Fernseher über Funk und alles darüber hinaus erscheint mir nach all den Kommentaren immer komplizierter.

Meine Wäsche landet auch nicht durch eine Klappe in allen Räumen in den Keller, denn bei mir reicht eine Metalltrommel im Bad.

Ich blicke bei dem Tipp echt nicht mehr durch und bin mittlerweile froh, nicht in Canada oder Amerika zu leben ;o)))))
4
#46 marasu
21.8.13, 21:29
@Paull: Die Funksteckdose bring doch nix! Wie du am Foto sehen kannst, ist der 10 m Schlauch am Dachboden direkt über dem Sauger aufgeräumt. Hilles muss sowieso den Schlauch holen, wenn er staubsaugen will, da kann er den Sauger auch gleich direkt anschalten.
4
#47
21.8.13, 22:16
Sorry, aber diesen "Tipp" halte ich für ziemlich bescheuert! :D
3
#48
22.8.13, 00:05
Ich kenne das System aus USA und Hotels. Praktische Sache, wenn es von Anfang an geplant und dementsprechend gebaut wird.

Aber auf diese Weise, wie im Tipp zu saugen, da kann ich wirklich keinen Vorteil sehen. Das kommt mir vor wie "möchte gerne, aber kann nicht"

Einen ewig langen Schlauch durch die Gegend zu ziehen (10m reichen mir nie) ist doch total unpraktisch.
Ich habe einen Zyklonensauger um 89 Euro von Penny, und der saugt sehr gründlich meine 170 m2. Und nicht nur Teppiche, auch Parkett, Fliesen, Terrassen, usw... Staubi hat leicht laufende Räder, ist handlich, lässt sich in jedem Zimmer anstecken und Staubgefäß ausleeren total einfach. Ich kann nicht verstehen, was daran so kompliziert sein soll.
Ein 20 m langer Rüssel - das wäre für mich nicht nur unpraktisch, sondern auch albern.
3
#49
22.8.13, 00:28
@marasu: Stimmt auch wieder..glaube ich halt mich jetzt aus dieser ,,Idee" raus...ist mir zu Blöd...soll jeder ,,saugen wie er will...lach
#50
22.8.13, 01:24
@zuckerkringel: Mein Vorw..k Staubsauger stemmt das ohne feste Installation. Mit einer langen Leitung gelangt man durch alle Räume im Erdgeschoss.
Für oben schleppt man hat den Staubi hoch. (Als ich auf dem Sperrmüll einen solchen Staubsauger mit vollster Funktionsfähigkeit fand, steht der nun fest im Obergeschoss).
So eine festinstallierte Staubsaugergeschichte muss ja auch entsorgt werden, dass dürfte in Deutschland nicht so einfach sein ...
5
#51
22.8.13, 01:42
@Andreas_Berthold: Wenn du so fleißig zu geregelten Zeiten arbeitest - dann gönne deiner Frau doch die Arbeitserleichterung.
Dann hat sie mehr Zeit für dich ...

(Mit dem eigentlichen Thema hat dein Beitrag wenig zu tun.)
-8
#52 Andreas_Berthold
22.8.13, 06:35
@Regina_H: von welcher arbeitserleichterung redest du? von einem pott-hässlichen staubsauger, der irgendwo in der wohnung drohnt und dann meine wohnung aussieht wie eine staubsaug-station an der tankstelle?
ich habe dafür gesorgt, dass meine frau für diese weniger schöne arbeit einen vernünftigen staubsauger hat, einen dyson dc 08. der ist nicht ganz billig, ist aber beutellos und lohnt sich. ein vorwerk ist in meinen augen eine teure und sinnlose anschaffung mit riesigen folgekosten für die beutel.
du siehst, ich "gönne" meinem luxusweibchen einen luxussauger! hab ja auch ne putze mit urkunde, mit ehe-urkunde!
3
#53
22.8.13, 06:54
@odinelli: Moin, habe das Teil gerade mal gegoogelt. Ist sehr teuer und nur 20 Min. Betriebszeit. Wie lange muss das Teil an die Steckdose, bevor es weitergehen kann ? Ich habe eine großes Haus und brauche bestimmt länger. Ansonsten bin ich ein absoluter Fan von kabellosen Lösungen !! 10 m Schlauch ? Ein Witz, damit komme ich nicht mal in der unteren Etage zurecht und egal ob Kabel oder Schlauch, irgendwas wird immer im Weg sein.
5
#54
22.8.13, 06:58
@Andreas_Berthold: Schick deine Frau doch mal 14 Tage -allein- in den Urlaub und mach den Haushalt selbst. Vielleicht muss dir dann niemand mehr einen roten Daumen schicken, weil du vielleicht danach so ehrlich bist und deine revidierte Meinung hier kund tust.
2
#55 marasu
22.8.13, 07:21
@cboe123: So 3-4 Wochen Urlaub sollten es schon sein.
1
#56
22.8.13, 08:24
@hilleshotmail: Dein System ist eine guter Vorschlag, passt aber wohl selten
Die Funksteckdose wäre eine gute Ergänzung für Dich. Wenn Du mal zwischendurch abstellen willst, brauchst Du nicht Deine Treppe hoch, runter, hoch.......

Ich kann eine Verlängerung für den Staubsaugerschlauch
(1,5-7m,von Westfalia) vorschlagen. Damit sauge ich auf Schränken (auf einer Leiter), oder schwer erreichbare Ecken. (Kostet ca.€15.-)
Früher musste ich den Sauger viel mehr hin und her heben.

Für zwischendurch habe ich gerade den neuesten aeg Akku-Handstaubsauger erstanden - Klasse! - darüber könnt Ihr bei amason nachlesen.
Beide Teile machen mir den Alltag leichter.
Mein großer Sauger kommt nun seltener zum Einsatz - Besen und Kehrschaufel auch;-))

P.S.
Oben wieder einige Vorurteile (z.USA,Kanada) und unsachliche Kommentare, finde ich.
3
#57 nenne
22.8.13, 08:38
moin,fasziniert lese ich immer die tipps und kommentare zum thema staubsaugen. ich habe gar keinen staubsauger...ich habe einen reisstrohbesen, (der auch den teppich sauber bekommt). der ist leise immer, zur hand und braucht gar keinen strom.... und umweltfreundlich entsorgen kann ich ihn im feuerkorb.
-3
#58 Andreas_Berthold
22.8.13, 08:48
@cboe123: egal ob 14 tage oder 4 wochen. ich kann kochen und über den dreck sehe ich in dieser zeit großzügig hinweg. bin ja tagsüber aufgeräumt... hi hi
meine frau freut sich nach dem urlaub auch, wenn noch alles so ist wie sie es kennt!
-5
#59 Andreas_Berthold
22.8.13, 09:10
@marasu: ich kenne die Vorurteile in deinem Kopf aber du tust mir Unrecht.
jetzt falle ich in ein emotionales Loch und mein Therapeut hat gerade Urlaub.
meine Frau ist keine billige Putze. immerhin füttere ich sie schon seit 30 Jahren durch.
1
#60 Dora
22.8.13, 09:18
@ndreas_Berthold: von mir bekommst du zur Abwechslung einen grünen Daumen, denn ich denke und hoffe mal, dass du deine Kommentare mit einem Augenzwinkern verfasst hast :-)

Aber manchmal kommt es eben nicht so gut rüber :-)
#61 Andreas_Berthold
22.8.13, 09:52
@Dora: wenn du wüßtest...
#62
22.8.13, 09:55
Mit dem Dyson Akkusauger kann man 20 Minuten saugen. Hab mir einen Ersatzakku dazubestellt. Aber dadurch, dass er so schnell griffbereit ist, Saug ich jetzt viel öfter. Und muss nicht mehr so lange saugen. Er holt auch mehr Dreck aus den Teppichen, wie mein alter Siemens mit 2000 Watt.
2
#63
22.8.13, 13:42
@ Andreas: wer hat Sie denn zu "Frag MUTTI .de" eingeladen? Ihr Job scheint nicht soo stressig zu sein, nachdem Sie sich zu allen Tages-u. Nachtzeiten auf Hausfrauenseiten herumtreiben. Suchen Sie sich doch einfach so geile Macho-Seiten. Da kommen Ihre süffisanten Sprüche besser an.
1
#64
22.8.13, 16:50
Den Staubsauger kenne ich schon 20 Jahre - in einem deutschen Haushalt. Er funktioniert ganz gut, aber wehe es steckt was in den Rohren in der Wand fest (beim saugen kann so manches dazwischen huschen, z.B. Ohrenstäbchen), dann kann man das Ding vergessen.
2
#65 QueenOfTheStoneAge
22.8.13, 17:15
@xldeluxe: ich glaube, er schockt nur rum. Und wenn nicht, dann ist Frau auch teilweise selber schuld. Es stünde ihr ja frei zu gehen. Aber, wie gesagt, keiner weiß, wie es zuhause hinterm Bildschirm wirklich abgeht.
#66
22.8.13, 21:06
@Kamilla: die Saugroboter haben einen Akku
3
#67 xldeluxe
22.8.13, 21:11
@QueenOfTheStoneAge # 65:

Die beiden sitzen vermutlich beide hinterm Bildschirm (falls Frau Berthold ihr Tagewerk vollbracht hat) und lachen sich kaputt. Oder er macht nur hier auf ganzer Kerl und bekommt jeden Abend eine Abreibung von ihr, wenn sie seine postings überprüft, die sich gewaschen hat ;o)))

Ich denke, er will provozieren und sehe das alles als großen Spass an. Und wenn ich falsch liege: Er füttert sie ja schließlich schon 30 Jahre durch; da wird sie sich durch gründliches Saugen doch wohl mal erkenntlich zeigen hahahha - ich lach mich gerade kaputt über mich selbst ...sorry.... hahahaha
2
#68
3.9.13, 07:47
Mit 10 m Schlauch komme ich gerade mal durch einen Raum, bleiben noch 4 andere. Ich bleib gern bei meinem kleinen, wendigen, leichten und unglaublich starken "Porsche", der mir so brav hinterherrollt und kaum vernehmbar schnurrt.
#69
7.8.16, 18:34
@Eifelgold: Hallo, um welchen Staubsauger handelt es sich genau?
Danke. :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen