Preiswerte Hackfleischsoße selber machen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Hackfleisch im Angebot ist ordentlich zuschlagen.

Mit einem Kilo Hackfleisch lässt sich reichlich Spagettisoße machen. Rezept nach eigener Vorstellung mit mehr oder weniger frischen Zutaten und Gewürzen, Zwiebeln und Knoblauch. Ich verarbeite gerne zusätzlich ältere "Reste" wie Paprika Tomaten oder olle Zwiebeln...

Als Soßengrundlage eignet sich die passierte Tomatenpaste aus dem Tetrapack so wie billiges Tomatenmark oder Dosentomaten. All diese Produkte gibt es ganzjährig immer wieder in irgendwelchen Angeboten.

Während die Soße in einem Riesentopf lange vor sich hin köchelt (so etwa eine Stunde - besonders wenn man Trockengewürze verwendet), in einem extra Topf augewaschene Marmeladengläser inklusive Deckel kurz auskochen (Sterilisieren). Die heiße Soße in die Gläser abfüllen und fest verschließen - traditionelles Einkochen eben!

Die Soße hält bei Zimmertemperatur wochenlang.

Sollte diese "umkippen" wölbt sich der Deckel nach oben - weg damit - das passiert wenn der Deckel nicht dicht gehalten hat.

Gute Soße hat einen nach unten gebeulten Blechdeckel.

Keine Bindemittel wie Mehl oder Soßenbinder verwenden. Meist sind diese auch nach langem Kochen nicht nötig. Ansonsten macht man das vor dem Servieren - ebenso wie das Feinabschmecken. Glas öffnen, kurz aufkochen und dann verfeinern.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
2.7.04, 11:09
Dass ich als "alte" Hausfrau nicht auch schon dadrauf gekommen bin - !!!!!!!
Suuuuuper-Idee!!!
Mach'ich gleich heute, da Hack bei uns grad im Angebot ist!
Fritzi
1
#2
7.7.04, 19:07
nicht vergessen: Gläser zum Abkühlen auf den Kopf stellen !
1
#3 Wilfried
14.7.04, 04:12
Gläser halten besser zu, wenn man sie nach dem Befüllen mit der heißen Soße auf einem Küchentuch mit dem Deckel nach unten abkühlen lässt.
#4
9.8.04, 20:17
Supergeile Idee ;-)
#5
4.10.04, 14:20
Wow, tolle Idee, vor allem weil mir die fertig abgefüllte Hacksoße eh nie so gut schmeckt wie die selbstgemachte. Wenn da mal wieder im Angebot is mach ich das auf jeden Fall auch
#6
19.1.05, 15:46
Man kann die Soße auch in Kunststoffdosen abfüllen und einfrieren, das hält noch viel länger.
#7 cheriegirl79
4.3.05, 13:08
ob das schmeckt, wenn man "olle Zwiebeln..." nimmt? ich bevorzuge frische Ware...naja, jedem das seine....
#8 Ilona Stano
14.4.05, 19:38
Thomas Hallo,
wie lange muß man die Hackfleischsoße denn
Einkochen?Danke
mfg.Ilona
#9
9.9.05, 22:33
die Sosse ist super auch zum Verschenken
#10 Emmi
1.1.06, 12:58
Wie lange halt denn diese "eingemachte soße" ???
#11 Dulli
26.3.06, 22:46
Superidee - mache ich mit Chutneys ja
auch so, aber darauf bin ich noch nicht gekommen - muß ich ausprobieren!!!

Danke
#12 starprincess
2.3.08, 12:17
Super Idee, und vorallem weiss man was drin ist :-))
#13 Gille
23.8.08, 10:46
Puh, und das hält wirklich mit dem Hackfleisch? Falls ja: Super Sache!!! :)
#14 fabian
2.12.08, 15:58
gut
#15 motzkuh
12.3.10, 17:27
mit Marmeladengläsern in den Gefrierschrank geht auch. Mach ich schon viele Jahre.
#16 Seibtie
26.8.10, 16:20
Wie eklig ist das denn, mit alten Resten wie z.B. Knoblauch zu kochen!!!
#17
16.11.12, 01:00
Irgendwie vermisse ich das Rezept?
Heist doch Hackfleischsosse günstig machern und nicht wie lagere ich Sosse am besten.
Und nur weil der Deckel beim einmachen unten ist, mus die Sosse noch lnge nicht gut sein. Ungeniessbare Sossen werden durchs einmachen nicht automatisch lecker

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen