Eisbecher

Pseudo Schwarzwaldbecher

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Da es sicher wieder Personen geben wird, die an dem Namen des Rezeptes etwas zu meckern haben, habe ich direkt mal ein "Pseudo" davor gesetzt.

Auch wenn es sicher nicht ganz zur aktuellen Jahreszeit passt, eingestellte Rezepte verschwinden ja nicht, wenn die passende Zeit wieder da ist. Natürlich könnte auch jeder hier im Sommer zur Eisdiele gehen und sich dort etwas Derartiges bestellen, nur manchmal ist es auch schöner, etwas Leckeres zu Hause zu genießen.

Zutaten

(für eine Portion)

  • 2 Kugeln Schokoeis
  • 1 Kugel Kirscheis
  • 2-3 EL Schattenmorellen
  • 1/2 Tasse zerbröselte Brownies (die fertigen aus dem Supermarkt reichen diesmal aus)
  • viel Schlagsahne
  • Schokosoße
  • Kirschsirup
  • einige frische Kirschen
  • Raspelschokolade

Zubereitung

  1. Das Eis und die Schattenmorellen in ein Dessertglas geben.
  2. Die Brownies dazu und alles mit einer großzügigen Menge Schlagsahne bedecken.
  3. Jetzt nur noch die Soße und den Sirup drüber, mit Raspelschokolade bestreuen und die frischen Kirschen dazugeben. Es sollte einfach nach euren Maßstäben dekorativ aussehen, manchmal muss ein wenig Eindruck schinden sein.

Sofort servieren, damit nichts schmilzt.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
11.11.11, 07:45
Naja manchmal hat man ja auch Heißhunger auf Eis im Winter,also ist mir persönlich die Zeit Pips-Egal ;-)

Klingt sehr lecker und wenn ich mal Lust habe werde ichs ausprobieren!
#2 jojoxy
11.11.11, 08:26
mmmmm lecker.
wenns für eis zu kalt ist, geht das sicher auch mit schokopudding oder mousse
#3
11.11.11, 09:35
Wird sofort am Wochenende ausprobiert!
Warum zu kalt für Eis? Ich wills ja nicht draußen essen. Und drinnen isses schön warm. =D
#4 Pain
11.11.11, 10:25
mhh das wird auf den Einkaufszettel gekritzelt!!!! Super, ich liebe alles was mit Kirschen zu tun hat! Und jetzt ist das Eis auch super günstig zu haben ;)
#5
11.11.11, 11:31
wer Eisbecher mit Schwips mag und schon erwachsen ist darf den Kirschsirup durch Kirschwasser ersetzen :o)

Schokolade und Kirsche passen wunderbar zusammen, nicht nur im Schwarzwald
#6
11.11.11, 12:10
*sabber* klingt echt super, das wird gleich zur Wichtelparty mit den Freundinnen ausgiebig getestet :-) Weihnachtsplätzchen und co. kann ja jeder zu dieser Jahreszeit, grins!
#7
11.11.11, 15:20
Hallo,
aber in einen Schwarzwaldbecher gehört Kirschwasser das ist die wichtigste Zutat ^^
8
#8 Die_Nachtelfe
11.11.11, 20:25
@bobalo: Tja, und wenn du richtig gelesen haettest wuesstest du, dass da oben Pseudo steht. Ich habe extra kein Kirschwasser dran gemacht, damit das Rezept wirklich fuer alle (auch Kinder, Schwangere und trockene Alkis) geeignet ist. Oder Leute, die schlichtweg antialkoholisch Leben (aus welchen Gruenden auch immer, sei es die Religion oder die philosophische Ueberzeugung)

Und Danke fuers Feedback, Leute :)
#9 Schnuff
12.11.11, 01:14
Das Rezept liest sich super lecker . Wenn ich wieder laufen kann , werde ich mir die Zutaten besorgen . Für Eis gibt es keine Jahreszeit !
#10
12.11.11, 10:57
Klingt gar nicht mal schlecht. Daumen hoch!
Der Schwarzwaldbecher geht ja dann auch gut für Kinder. Bei Bedarf nimmt man dann halt Kirschwasser........ Ein kleines Problem wird es wohl momentan mit frischen Kirschen geben. Wenn man nicht gerade ne Einkaufsquelle hat, die einem das evtl. extra bestellen kann, wird man wohl bei den Kirschen ausm Glas bleiben müssen. :-)
1
#11
12.11.11, 12:23
Die frischen Kirschen sind ja auch hauptsächlich nur Deko, und nicht gechmacksgebend.
wer will, kann sich ja Kirschen vom Marmeladenetikett ausschneiden und oben auf den Eisbecher legen :-)
#12
12.11.11, 12:27
kannst auch paar Kirschen von haribo nehmen, Bierle :o)
#13
12.11.11, 13:51
@Die_Nachtelfe:
Hallo ,
ich wollte dein Rezept nicht schlecht machen ....
Nur für mich ist halt Kirschwasser unumgänglich bei einem Schwarzwaldbecher ♥♥♥
-2
#14
12.11.11, 19:19
@Die_Nachtelfe: Tolles Rezept aber meiner Meinung nach nicht als kleiner Nachtisch für jeden Tag geeignet sondern eher was wenns etwas größer sein soll; außerdem werden Zutaten verwendet die man nicht immer im Haus hat und das finde ich schade, da ich dauernd zwischendurch Heißhunger auf 'ne kleine (zu groß wie hir sollte es nicht sein - sonst überfresse ich mich ständig) Süßgigkeit/Süßspeise bekomme.
2
#15
13.11.11, 07:58
Alternativen von wegen nicht vorhandener Zutaten: Ich esse auch gerne mal Vanilleeis mit Eierlikör oder aber auch Apfelmus! Ein wenig Haselnusskrokant drauf verfeinert die Sache zusätzlich! Geht auch mal klein "zwischendurch".
#16
13.11.11, 17:52
Zur Jahreszeit passt es, wenn man Lebkuchen anstelle der Brownies nimmt. ;)
Aber eigentlich ist ja immer die richtige Jahreszeit für Eis, super Rezept!
1
#17
15.11.11, 22:05
@jojoxy: ich finde für Eis ist es nie zu kalt....
#18
17.6.12, 01:55
Zwischenzeitlich isst man das ganze Jahr Eis und nicht mehr nur im Sommer. :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen