Pudding-Creme-Torte 2

Pudding-Creme-Torte

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein tolles und einfaches Rezept für eine Pudding-Creme-Torte.

Zutaten

  • 2 Tortenböden
  • 1 L Milch
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Zucker
  • 1 Becher süße Sahne
  • 1 kleine Dose Mandarinen-Orangen
  • 1 Pck. Paradiesecreme (Vanille)

Zubereitung

  1. Koche wie gewohnt aus Milch, Puddingpulver und Zucker den Pudding und lasse ihn etwas abkühlen.
  2. Den ersten Tortenboden auf eine Kuchenplatte legen und mit dem abgekühlten Pudding bis zur oberen Kante auffüllen.
  3. Den zweiten Tortenboden auf den ersten legen und ebenfalls bis zur oberen Kante mit Pudding auffüllen.
  4. Die Sahne, Mandarinen-Orangen und Paradiescreme in eine Schüssel (MIT DECKEL) füllen. Deckel drauf und alles schütteln, bis eine cremige Masse entsteht.
  5. Diese Masse gibst du nun auf die Torte und verteilst sie gleichmäßig oben und an den Seiten.
Von
Eingestellt am

39 Kommentare


#1
29.7.10, 13:41
sieht lecker aus :)
#2
29.7.10, 13:46
Danke. Sieht nicht nur lecker aus, schmeckt auch lecker. Lg
#3
30.1.15, 07:22
Guten Morgen, wahrscheinlich bin ich noch nicht ganz wach :-(( muss ich die Sahne vorher schlagen ? benutze ich Paradiescremepulver ?
lg karin
#4
30.1.15, 07:39
Guten Morgen ;)
Sahne nicht schlagen, Paradiescreme steht da, 1 Päckchen ;)
4
#5
30.1.15, 08:09
Ich mache diese Torte schon seit knapp 34 Jahren.
Meine Töchter wünschen sich diese zum Geburtstag!
Allerdings mache ich noch ein Päckchen Butter dazu, rühre dies mit dem abgekühlten Pudding und hab so eine zarte Creme wie beim Frankfurter . Zum Kochen nur 3/4 L Milch und mit Schokostreussel dekorieren, gern auch eine Lage mit Backkakao. Wird dann nicht so süß!
#6
30.1.15, 08:26
@vergissmeinnicht54: auch eine tolle Variante davon - werde ich am Wochenende ausprobieren - vielen Dank an Dich und Nele!
1
#7
30.1.15, 09:01
Guten Morgen,

evtl. bin ich auch noch nicht ganz wach.

Die Paradiescreme nach Anweisung zubereiten oder ergibt sich das aus dem Schütteln mit der Sahne ?

Und was heißt " obere Kante ", ich würde den Pudding einfach auf den Tortenboden streichen ?!
#8
30.1.15, 09:05
@NicoleHH: schon richtig, aber bis zur oberen Kante des Tortenbodenringes
3
#9
30.1.15, 09:08
Die Torte mache ich seit Jahren , wenn es mal schnell gehen muss.Ich mache sie allerdings mit Pudding zum kalt anrühren, so spsrt man sich sogar die Zeit zum Abkühlen. Zuerst dreifachen Boden teilen, auf den ersten Boden zb. Schokopudding dünn auftragen, direkt darauf Bananenscheiben legen und noch etwas Pudding drüber, nächsternBoden drauf, dann das ganze wiederholen oder auch nur die Schokocreme.Danach letzter Deckel drauf und die ganze Torte mit der Creme versehen, auch aussen rum.Verzieren nach belieben.Oh und bevor ich es vergesse....ich nehme keine Milch sondern Sahne.So wird das ganze cremiger...guten Appetit
#10
30.1.15, 09:12
@kkkruemel: Hört sich auch gut an.
1
#11
30.1.15, 09:14
@nelel22: Hab noch nie eine Torte gemacht, diese scheint mir doch nicht so kompliziert zu sein. Werde mich mal trauen und für meinen Geburtstag ausprobieren.
Danke fürs Rezept, wird gespeichert.
1
#12
30.1.15, 09:56
Hab ichvergessen:
Wenn man den dreigeteilten Tortenboden nimmt, hat man auch Zeit gespart.
Diesen gibt es z.B. im Re.l und Kau..and, kostet ca 2,80€
#13
30.1.15, 10:01
Hört sich superlecker an und wird nachgebacken,
auch wenn der einzelne Bissen vom Mund aus sofort auf die Hüfte wandert.....yummi....und Danke für den Tipp, gibt 5 Däumelchen
#14
30.1.15, 10:29
@vergissmeinnicht54:
deine Version ist auch gut, aber das obige Originalrezept soll die Sache wohl erleichtern, da man dann jeweils einen Rand hat, damit nix überläuft.
#15
30.1.15, 11:45
Muss man einen Tortenring haben, ginge das auch mit einem Springformrand?
1
#16
30.1.15, 11:54
@amarantis: das geht sicherlich auch, nur bietet der Tortenring mehr an Höhe, falls man bei einer Torte mehrere Schichten macht.
1
#17
30.1.15, 12:42
@Talkrab: Vielen Dank, hätte ich mir ja eigentlich auch denken können.
Ich werds mal so probieren und bei Gelegenheit einen Tortenring kaufen, wenn es angeboten wird.
1
#18
30.1.15, 12:58
@amarantis: genau - so habe ich es auch gemacht. Ab und zu bekommt man sie ganz günstig.
Zuerst hatte ich welche aus Plastik von Dr. Oe.., sie sind nicht schlecht, habe sie auch noch immer.
Sie sind aber nicht ganz so hoch, wie die aus Metall. Die sind natürlich absolut top und stufenlos zu verstellen, also für alle Größen - und ca. 10 cm hoch!!
1
#19
30.1.15, 13:39
@peschn: ich brauche bei dieser Pudding/Butter Füllung keinen Tortenring . Die Creme ist nicht dünnflüssig, koche 2 Beutel Pudding nur mit 3/4 L Milch
1
#20
30.1.15, 14:49
@vergissmeinnicht54:
Du hast dann Buttercreme.
Wer die auch ausprobieren möchte,da muss der Pudding ganz kalt sein,sonst gerinnt die Creme wegen der Butter.
Erst die Butter schaumig schlagen,dann den Pudding Eßlöffelweise unter rühren.
LG
#21
30.1.15, 14:55
@nelel22:
wäre es nicht einfacher,Du gibst die Mandarinen mit in den Pudding oder als Schicht auf die Böden?Stelle es mir schwierig vor,die Creme mit den Mandarinen drin außen um die Torte zu verstreichen.
LG
#22
30.1.15, 15:05
Ich leg die Mandarinen auf den 2. Boden ringsum. So möchten es unsere 2 Töchter....
#23
30.1.15, 15:07
Ja Butter und Creme gleiche Temperatur!
2
#24
30.1.15, 16:11
Wenn Du schon bei der 1 . Schicht bis zum Tortenrand befüllst und bei der 2. ebenfalls, dann läuft es doch dann über oder wie geht das ?
#25
30.1.15, 18:07
@vergissmeinnicht54: ja - das mag sein, dass es auch ohne geht, aber ich finde, die Torte wird schöner und bekommt eine bessere Form. Ohne Ring geht es in Richtung Kuppeltorte, weil man evtl. in der Mitte zu viel aufhäuft.
#26
30.1.15, 18:09
@Gudi41: also bei einem 10 cm hohen Rand wird es bestimmt nicht so voll, dass mit der 1. Schicht schon der Rand erreicht ist.
1
#27
30.1.15, 18:33
Also ne Art Kuppeltorte ist bei mir noch nie rausgekommen! Die 3 Böden sind eben und demenstrechend streiche ich die Puddingcreme auf. Dann Schokostreussel, Mandarinen auf dem Rand vom mittleren Boden entlang. Den Rand aussen verzieren und fertig.
#28
30.1.15, 19:45
Von einem Tortenring ist im Rezept keine Rede.

Bei genauem Hinsehen sind das KEINE Tortenböden, sondern Bisquitböden und die haben einen Rand.

30.01.15 - 19.45 Uhr
#29
30.1.15, 19:47
Mandarinen-Orangen und Paradiescreme

Beides kenne ich nicht. Wo bekommt man dies?
Was sind Mandarinen-Orangen?
Wird das Obst mit dem Saft in der Sahne geschüttelt? Im Rezept steht jedenfalls nicht, daß das Obst abgetropft sein muß.
Die Paradiescreme, ist die fertig oder ist es Puder?

30.01.15 - 19.47 Uhr
#30 muppel500
30.1.15, 20:32
@amarantis: Du kannst auch einfach einen passenden Ring von einer Springform nehmen.
3
#31
30.1.15, 20:55
@Teddy:

Auch die dreiteiligen Tortenböden sind Biskuitböden, meist "Wiener Böden" genannt. Diese einfachen mit dem kleinen gewelltenten Rand (die offensichtlich in diesem Rezept zum Einsatz kamen) sind sogenannte "Obstböden", also hauptsächlich für folgendes Prozedere gedacht: Obst auflegen und Tortenguss drüber. Vorteil: Durch den etwas hochgezogenen Rand reißt der halbflüssige Guss nicht aus. Was nicht bedeutet, dass man die Böden nicht auch anderweitig verwenden kann ... ;-)

Ich verstehe das Rezept von Nele so:

2 solcher Obstböden mit eigenem Rand werden jeweils bis zur Oberkannte desselbigen mit cremiggerührtem Pudding gefüllt und übereinander gestapelt.

Dann werden die flüssige Schlagsahne, das Paradiescremepulver und die Mandarinenspalten aus der Dose nebst Saft in einen Schüttelbecher gegeben, kräftig durchgerüttelt und nachdem sich alles zu einer streichfähigen Masse verbunden, hat auf der Torte verteilt. Die Mandarinen platziert man gefälligerweise obenauf, so dass zum leichteren Bestreichen des Randes nur noch Creme zum Einsatz kommt.

Habe ich das so richtig interpretiert?
#32
30.1.15, 21:08
Hmmmm....

Die Pudding Torte ist sicher Superlecker! !!

Biskuitboden mit Pudding und Obst. Ein Genuss.
Den mache ich am Wochenende :-)))
3
#33
30.1.15, 23:11
@Teddy:
Mandarinen-Orangen sind diese kleinen Dosen mit den abgezogenen Mandarinen (ohne Haut).Die findest Du bei den Obstkonseven.Sie kosten so ca. 0,69 €
Paradiese-Creme ist ein Pudding-Pulver im Päckchen,eigentlich um mit Milch einen luftigen Pudding zu "zaubern".Es gibt davon viele verschiedene Sorten.
Ich würde die Mandarinen abtropfen lassen.
LG
#34
31.1.15, 11:23
@OSTHEXE: Du hast Recht ! Bei genauem betrachten des Bildes sieht man den Rand der Obstböden.Auf so eine Idee bin ich auch noch nicht gekommen,habe bisher immer die "Wiener Böden" verwendet,wenn nicht selber gebacken.
LG
#35
31.1.15, 12:21
@OSTHEXE (# 31)

Danke für die Erweiterung meines Wissens :)



@Schnuff (# 34)

"Bei genauem betrachten des Bildes sieht man den Rand der Obstböden."

Dieser Hinweis kam von mir (# 28) -
auch wenn ich eine falsche Bezeichnung für den Boden benutzte ;)

31.01.15 - 12.20 Uhr
#36
31.1.15, 12:27
@Teddy: ok,kannst Du mir verzeihen,dass ich deinen Kommentar nicht richtig gelesen hatte? Wollte nicht als besserwissend rüber kommen.
1
#37
31.1.15, 17:08
@Schnuff

"Wollte nicht als besserwissend rüber kommen."
'Hab' ich auch nicht so aufgefasst.

Grins ... Ich verzeihe Dir großzügig :)))

Spaß beiseite: Ich war/bin nicht geknickt. 'Kann mir auch passieren.

31.01.15 - 17.07 Uhr
1
#38
31.1.15, 20:05
@Teddy: das ist lieb von Dir.
#39
6.2.15, 10:21
@amarantis: schmeckt auch super gut und geht blitzschnell-smile

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen