Crème Fraîche Kuchen mit Pudding - einfach und besonders lecker

Crème Fraîche Kuchen mit Pudding - einfach und besonders lecker
4
Fertig in 

Ich hatte wieder mal tolle Lebensmittel aus der Rettung bekommen und durfte damit diesmal gleich 3 weitere Personen beglücken. Und zwar bekam ich neben Anderem auch einen 5 Liter Eimer mit super leckerem Crème Fraîche. Diesen Riesen-Eimer hatten wir uns dann geteilt. Ich hatte dann am nächsten Tag meine Freundin zum Flammkuchen essen eingeladen und als Nachtisch gab es dann noch einen Crème Fraîche-Kuchen.

Weil der Kuchen so lecker geduftet hat und meine Freundin ja nicht ewig bleiben wollte, habe ich dann den großen Fehler gemacht und den Kuchen noch lauwarm ausgeformt. Was soll ich sagen, das ging schief, sofort fiel der Rand ab und die Crème Fraîche-Puddingmasse lief zusammen. Ich hätte heulen können.

Also unbedingt beachten, den Kuchen in der 26er Springform lassen, bis er komplett ausgekühlt ist. Am Besten noch im kühlen, dann schmeckt er eh am leckersten und wird auch gleich schön fest. Ach so, nein nein... Keine Sorge, der Kuchen wurde nicht entsorgt, es gab halt dann einen Unfallkuchen, der trotzdem sehr gemundet hat.

Zutaten

12 Portionen
  • 220 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 85 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 600 g Crème Fraîche
  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 165 g Zucker
Nährwerte pro Portion
Proteine:5 g
Kohlenhydrate:40 g
Fette:22 g
Kalorien:374 kcal

Küchenutensilien 

  • Springform Ø 26 cm

Zubereitung

  1. Die Springform mit Backpapier am Boden auslegen (einspannen).
  2. Den Springformrand buttern.
  3. Aus Mehl, halben Päckchen Backpulver, 70 g Zucker, Vanillezucker, Butter und Ei einen geschmeidigen Teig kneten.
  4. Den Teig mit den Fingern gleichmäßig in der Springform verteilen und andrücken sowie einen Rand hoch ziehen. Mit einer Gabel einige Male den Teigboden einstechen.
  5. Den Ofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Puddingpulver mit 5 EL der Milch, sowie 165 g Zucker in einem geeigneten Gefäß, ohne Klümpchen, gut zusammenrühren.
  7. Die übrige Milch im Topf kurz aufkochen lassen und dabei immer gut umrühren.
  8. Topf vom Herd nehmen und die Puddingmischung unterrühren. Wieder auf die Herdplatte stellen, weiterrühren und dabei eine Minute köcheln lassen.
  9. Die Masse dann ca. 2-4 Minuten abkühlen lassen. Während dem Abkühlen bitte weiterrühren und dann rasch Crème Fraîche dazurühren.
  10. Die Crememasse in die Springform füllen.
  11. Nun ca. 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  12. Den Kuchen völlig auskühlen lassen bevor man ihn ausformt. Nicht erschrecken wegen der langen Ruhezeit von 3 Stunden. Gebt den Kuchen mit der Springform in den Kühlschrank, dann geht es schneller. 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Dinkel-Marmorkuchen aus der Gugelhupfform - saftig & locker
Nächstes Rezept
Streuselkuchen mit Puddingfüllung
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!